Cookie Consent by PrivacyPolicies.com Reisebüro Amplico e.K. Inh. Sebastian Peters
Schmetterling Kundenkarte Hier Bestellen »

Ihre goldene Schmetterling-Vorteilskarte.

Schmetterling Kundenkarte

Corona News(Stand 20.11.20 08:27)

23.11.20 08:27 Gericht kippt Quarantäne für Rückkehrer aus Risikogebieten Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat die Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer aus Risikogebieten gekippt. Es urteilte, dass Reisende bei der Rückkehr aus Ländern mit geringeren Infektionszahlen als an ihrem Wohnort zu Hause einem höherem Infektionsrisiko ausgesetzt sind als während der Reise. Das Urteil könnte bundesweit Folgen haben.
 
23.11.20 08:27 Geschäftsreisen nach Singapur unter Auflagen wieder möglich Ab sofort können notwendige Reisen wie Geschäfts- und offizielle Dienstreisen zwischen Deutschland und Singapur unter bestimmten Bedingungen beantragt werden. Voraussetzungen sind unter anderem Nonstop-Flüge und eine Einladung eines in Singapur ansässigen Unternehmens.
 
23.11.20 08:27 Dominikanische Republik führt E-Registrierung ein Ab dem 29. November wird es in der Dominikanischen Republik ein neues digitales Ein- und Ausreiseformular geben, um das Prozedere an Flughäfen und Kreuzfahrthäfen zu beschleunigen. Bis zum 1. Januar kann weiter die Papierform genutzt werden, danach wird es komplett durch das E-Ticket ersetzt.
 
23.11.20 08:27 EU-weite Standards für Schnelltests rücken näher Man brauche die gegenseitige Anerkennung der Tests und ihrer Ergebnisse, sagte EU-Ratschef Charles Michel am Donnerstag nach Video-Beratungen mit den EU-Staats- und Regierungschefs.  EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen erklärte, die Schnelltests müssten mindestens bei vier von fünf Infizierten anschlagen.
 
20.11.20 08:27 Olimar nimmt keine Gebühren für Storno oder Umbuchung Die neue Regel gilt für Neubuchungen von Pauschalreisen oder Hotels bis Ende des Jahres. Kunden können ihre Pläne bis 30 Tage vor Abreise mit Storno oder Umbuchung ohne Aufpreis ändern, teilt Olimar mit. Ausgenommen sind Rundreisen und Bausteinreisen mit Flügen zu tagesaktuellen Preisen in der Saison 2020/21.
 
20.11.20 08:27 Doch keine Quarantäne für Touristen auf Kuba Während das Auswärtige Amt meldet, Reisende müssten sich nach ihrer Ankunft bis zu einem zweiten verpflichtenden PCR-Test für mindestens fünf Tage in Quarantäne begeben, heißt es von Touristikern und dem Fremdenverkehrsamt, dies treffe für ausländische Touristen nicht zu.
 
20.11.20 08:27 Spanische Hoteliers drängen auf Zulassung von Schnelltests Der spanische Hotelverband Cehat will erreichen, dass das Land neben den PCR-Tests, die vom 23. November an für Einreise notwendig sind, auch die schnelleren Corona-Antigentests akzeptiert. Er hat eine Online-Petition gestartet.
 
20.11.20 08:27 Flughafen München schließt Terminal 1 erneut Ab dem 1. Dezember wird die Passagierabfertigung im Terminal 1 "bis auf weiteres" eingestellt, wie der Flughafen München mitteilt. Sämtliche Abflüge und Ankünfte werden ab diesem Zeitpunkt über das Terminal 2 abgewickelt. Grund ist das durch die Corona-Pandemie reduzierte Flugangebot.
 
20.11.20 08:03 Costa schaltet „Black Friday“-Angebote frei: Bis 6. Dezember können bei Costa Kreuzfahrten für das nächste Jahr im Mittelmeer sowie ab Deutschland ins Nordland und ins Baltikum zu Sonderpreisen gebucht werden. Unter den ausgewählten „Black Friday“-Angeboten sind auch Reisen mit den Neubauten Costa Smeralda und Costa Firenze. Die Kreuzfahrten können bis 15 Tage vor Abfahrt umgebucht werden
 
19.11.20 08:26 Türkei schließt Restaurants und verhängt Ausgangssperre Die türkische Regierung hat ihre Corona-Maßnahmen verschärft. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan kündigte unter anderem an, dass Restaurants und Cafés schließen müssen. An Wochenenden gelten nächtliche Ausgangsbeschränkungen.
 
19.11.20 08:26 Kuba öffnet Flughäfen und schickt Touristen in Quarantäne Reisende müssen sich zunächst bei der Einreise nach Kuba einem PCR-Test unterziehen. Anschließend müssen sie sich in ihre gebuchte Unterkunft begeben und dort isolieren. Am fünften Tag ist ein erneuter PCR-Test fällig; fällt dieser negativ aus, können sich die Touristen frei bewegen.
 
18.11.20 08:26 Mallorca errichtet Testzentren für ausländische Fluggäste Ab dem 23. November gilt in Spanien die PCR-Testpflicht bei Einreise aus dem Ausland. Wer trotzdem ohne negatives Ergebnis am Airport Mallorca landet, muss vor Ort einen Antigen-Schnelltest machen. Hierfür stellt das Gesundheitsministerium 25.600 Test-Kits zur Verfügung. Zudem erwartet die Reisenden ein Bußgeld von mindestens 3.000 Euro. Momentan werden drei Räume im Ankunftsbereich für das Prozedere vorbereitet.
 
18.11.20 08:26 EU-Staaten gegen gemeinsame Schnelltest-Regeln an Airports Viele EU-Länder lehnten eine gemeinsame Regelung für Schnelltests ab, berichtet die Nachrichtenagentur "Reuters" unter Berufung auf ein internes Dokument. Die Airlines, die in der zweiten Pandemie-Welle auf Schnelltests als Alternative zu Reisebeschränkungen drängen, werden dadurch ausgebremst.
 
18.11.20 08:02 Lufthansa führt Gesichtserkennung ein: Die Star Alliance hat die Entwicklung einer biometrischen Identitäts- und Identifizierungs-Plattform abgeschlossen. Lufthansa und Swiss werden den Anfang machen und Star Alliance Biometrics noch im November für ausgewählte Flüge einsetzen. An den Drehkreuzen Frankfurt und München wurde dafür eine spezielle Infrastruktur eingerichtet. Mitglieder von Miles & More, die der Teilnahme an Biometrics zustimmen, können den Zugang zu den Sicherheitskontrollen und den Boarding-Gates kontaktlos passieren. Dabei können die Reisenden ihre Mund-Nasen-Bedeckungen, die sie im Terminal tragen müssen, auch während der biometrischen Identitätsüberprüfung aufbehalten. Die Identifikation der Passagiere werde dadurch nicht beeinträchtigt, so Lufthansa. Für die Anmeldung müssen die Passagiere ein Foto von sich machen, ihre Identität mit ihrem Ausweis bestätigen und die Airlines und Flughäfen wählen, bei denen sie den Service nutzen wollen. Um den Datenschutz zu gewährleisten, sollen persönliche Daten verschlüsselt innerhalb der Plattform gespeichert werden.
 
17.11.20 08:26 TUI Cruises kündigt Karibik-Kreuzfahrt im Dezember an Die Reederei plant für Langzeiturlauber eine fünfwöchige Reise der "Mein Schiff 1" (Foto), die am 10. Dezember in Deutschland beginnt und bis 14. Januar 2021 dauern soll. Neben den Seetagen gehören auch "neun Tage am Privatstrand in der Karibik" zum Programm der Kreuzfahrt von TUI Cruises, Details zur Route folgen in Kürze.
 
17.11.20 08:26 Deutsche Kanaren-Urlauber brauchen doch PCR-Test "Ab dem 23. November müssen Touristen aus Deutschland, die auf die Kanarischen Inseln einreisen, gemäß der staatlichen Vorschriften einen negativen RT-PCR-Test vorlegen", stellt Arturo Ortiz von Turespaña in Berlin klar. Die Regierung der Kanaren hält diesen Schritt für einen Tourismus-Blocker und fordert, dass auch andere Tests zugelassen werden.
 
13.11.20 08:26 Spanische Testregeln wirbeln Kanaren-Politik durcheinander Während die Kanarischen Inseln vom 14. November an einen PCR- oder Schnelltest verlangen, sieht die neue Regelung der spanischen Zentralregierung vom 23. November an zwingend einen PCR-Test vor. Hebelt die allgemeine Regelung den Ansatz der Kanaren aus, bringt das Veranstaltern neue Probleme.
 
13.11.20 08:26 Südafrika öffnet Grenzen für internationale Besucher Das Land, das seine Grenzen am 19. Oktober für Touristen aus Deutschland geschlossen hatte, öffnet sich mit sofortiger Wirkung wieder für Reisende aus aller Welt. Voraussetzung ist ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.
 
13.11.20 08:26 Malta erlaubt Einreise nur mit negativem PCR-Test Ab dem 13. November ist die Einreise nach Malta für deutsche Fluggäste nur noch mit einem negativen Corona-Test möglich, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Wer bei der Einreise keinen negativen PCR-Test vorlegen kann, muss ihn am Flughafen nachholen. Bis zum Ergebnis darf der Passagier die Quarantäne  nicht verlassen.
 
12.11.20 08:26 Kubas Hauptstadt Havanna öffnet Flughafen Der kommerzielle Flugverkehr am Aeropuerto Internacional José Martí in Havanna soll ab Sonntag, 15. November, wieder aufgenommen werden. Einreisende müssen sich vor Ort einer Gesundheitsprüfung und einem PCR-Test unterziehen.
 
12.11.20 08:26 Bald PCR-Test für ganz Spanien notwendig Vom 23. November an brauchen alle Reisenden aus Risikoländern für ganz Spanien einen negativen Corona-Test. Dazu zählt derzeit auch Deutschland. Für die Einstufung gelten EU-Regeln. Der PCR-Test darf nicht älter als 72 Stunden sein. Eine Quarantäne ist nicht vorgesehen.
 
12.11.20 08:26 An diesen Airports können sich Reisende noch testen lassen Der Flughafen Stuttgart hat sein Testzentrum geschlossen, der Airport Hannover plant den Abbau. Frankfurt, München, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Nürnberg und Leipzig halten dagegen an Testmöglichkeiten fest.
 
12.11.20 08:03 FTI schnürt Pakete für Familien: Bis 30. November läuft die „Kids free“-Aktion von FTI. Dabei sparen die Eltern den kompletten Reisepreis für ihren Nachwuchs. Flug sowie der Aufenthalt im Hotel sind für Kinder bis elf Jahre, in manchen Resorts auch bis 14 Jahre, bei Übernachtung im Zimmer der Eltern kostenfrei. Das Angebot gilt für ausgewählte Arrangements auf den Kanarischen Inseln sowie in Griechenland und Ägypten. Reisezeitraum ist zwischen 26. März und 31. Oktober 2021.
 
11.11.20 08:53 Skigebiete starten wegen Corona später in die Saison Ischgl plant das Opening erst für den 17. Dezember, St. Anton am Arlberg peilt den 4. Dezember an. Auch die Gletscherskigebiete mussten wieder schließen, darunter Stubai, Hintertux und Sölden. Nicht nur Österreich verschiebt die Eröffnung, auch in Italien ist frühestens ab Ende November der Wintersport möglich. In Deutschland könnte es auf der Zugspitze oder dem Feldberg im Schwarzwald ab Dezember losgehen.
 
11.11.20 08:53 Auch FTI bietet Corona-Schnelltest für die Kanaren an Urlauber können bei FTI den für die Kanaren benötigten Covid-19-Test auch erst am Zielort machen. Gemeinsam mit der spanischen Agentur Meeting Point und lokalen Ärzten organisiere man direkt nach der Ankunft den Schnelltest. Dabei fallen Kosten von 16 Euro an, ein Ergebnis liege schon nach 30 Minuten vor.
 
11.11.20 08:02 Griechenland verlangt PCR-Test: Ab heute ist die Einreise nach Griechenland nur noch mit einer Bescheinigung über einen negativen PCR-Test eines anerkannten Labors aus dem Abreiseland möglich. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein und muss eine begleitende Diagnose in englischer Sprache unter Nennung von Name, Adresse und Pass- beziehungsweise Personalausweisnummer enthalten. Für alle Einreisen auf dem See-, Luft- und Landweg gilt zudem eine Online-Anmeldepflicht. Reisende müssen spätestens 24 Stunden vor der Abreise ein Online-Formular ausfüllen.
 
10.11.20 08:28 Quarantänepflicht in Tunesien auch für Pauschalreisende Ab dem 9. November müssen alle Reisenden einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Nach Einreise folgt Quarantäne in einem Hotel. Die Isolation ist nach einer Woche beendet, falls ein zweiter PCR-Test negativ ausfällt. Andernfalls ist eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten, was nun auch für deutsche Touristen gilt.
 
10.11.20 08:28 Barbados und Seychellen schicken Deutsche in Quarantäne Da beide Ziele Deutschland zu den "Hochrisikoländern" zählen, gilt Quarantänepflicht. Für Barbados muss bei Einreise ein negativer Covid-19-PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Nach einem Tag Hotel-Quarantäne erfolgt ein weiterer Test, bei negativem Ergebnis ist die Isolation beendet. Auf den Seychellen darf der PCR-Test nur 48 Stunden alt sein, Urlauber verbringen mindestens sechs Tage in ausgewiesenen Hotels.
 
10.11.20 08:28 Auch TUI bietet Corona-Tests für die Kanaren an Der Veranstalter vermittelt für Kunden die Bestellung eines Test-Kits, das auch die Daten für einen Online-Termin zur medizinischen Beratung enthält. Das Ergebnis des kostenpflichtigen Angebots erhalten die Nutzer dann als pdf-Datei per E-Mail.
 
09.11.20 08:38 Italien und Portugals Festland nun komplett Risikogebiete Neben ganz Italien und Festland-Portugal stehen nun fast ganz Schweden sowie Dänemark mit Ausnahme der Inseln Grönland und Färöer auf die vom Robert Koch-Institut geführte Liste. Auch ganz Nordgriechenland und die Provinz um Athen sowie einzelne Regionen in Estland, Lettland, Litauen und Norwegen kommen hinzu.
 
09.11.20 08:38 Nicht alle Traumstrände in der Ferne sind unerreichbar Einreisestopps und RKI-Risikoliste erwecken den Eindruck, dass bei Fernreisen gar nichts geht. Doch es gibt eine Reihe von exotischen Destinationen, für die es keine Reisewarnung gibt. Die Seychellen etwa gelten als unbedenklich, ebenso Barbados, Mauritius und Tahiti. Die Malediven kann man trotz Reisewarnung buchen.
 
09.11.20 08:38 TUI Cruises und Costa sagen Griechenland-Reisen ab Als Reaktion auf den Lockdown in Griechenland musste TUI Cruises die Reisen der "Mein Schiff 6" am 14., 21. und 28. November streichen. Die Kreuzfahrt vom 8. bis 14. November darf dank Sondergenehmigung noch stattfinden, allerdings ohne Landgänge. Bei Costa fallen die Fahrten der "Deliziosa" am 7., 14., 21. und 28. November sowie am 5., 12. und 19. Dezember aus.
 
09.11.20 08:38 Neue Regeln für Rückkehrer aus Risikogebieten in Kraft Seit Sonntag müssen alle Rückkehrer aus Risikogebieten eine zehntägige Quarantäne antreten, die sie frühestens nach fünf Tagen durch einen negativen PCR-Test verkürzen können. Details der Regelungen liegen in den Händen der Bundesländer.
 
09.11.20 08:38 Lufthansa probiert Antigen-Schnelltests aus Vom kommenden Donnerstag an sollen sämtliche Passagiere auf einzelnen Flügen zwischen München und Hamburg einen für sie kostenfreien Antigen-Schnelltest ablegen. Lufthansa hofft, dadurch vor allem Langstreckenverbindungen schneller wieder aufnehmen zu können.
 
06.11.20 08:42 Mallorca hofft auf Neustart im März Mit einem neuen Gesundheitskonzept solle der Tourismus auf den Inseln ab der Osterwoche wieder angekurbelt werden. Bis dahin werde man definieren, welche Tests gemacht werden könnten und welche weiteren Maßnahmen an den Flughäfen und in den Häfen möglich seien, kündigt Tourismusminister Iago Neueruela (Foto) an.
 
05.11.20 08:48 Griechenland steht vor einem neuen Lockdown Wegen steigender Neuinfektionen kündigt der griechische Gesundheitsminister einen landesweiten Lockdown an, der "so schnell wie möglich" verordnet werden soll. Seit Dienstag stehen Corona-Hotspots in Griechenland bereits unter einem Teil-Lockdown mit nächtlicher Ausgangssperre. Restaurants, Bars, kulturelle sowie Freizeiteinrichtungen in Athen und anderen Städten mit hohen Corona-Zahlen sind geschlossen.
 
05.11.20 08:48 Emirates startet wieder ab Düsseldorf und Hamburg Seit 1. November fliegt Emirates jeweils freitags und sonntags von Düsseldorf und Hamburg nach Dubai. Ab dem 18. November kommt von beiden Airports ein dritter Umlauf dazu, immer mittwochs. Zum Einsatz kommen dabei Maschinen des Typs Boeing 777 in einer Drei-Klassen-Konfiguration.
 
05.11.20 08:01 DER Touristik bietet PCR-Tests für Kanaren-Urlauber: Die DER Touristik-Veranstalter Dertour, ITS, Jahn Reisen und Travelix bieten ihren Kanaren-Gästen die Möglichkeit, einen PCR-Test des Analytik Labors Kneißler zu nutzen. Zur Wahl stehen ein Einzeltest für 129 Euro und ein Doppeltest für zwei Personen für 199 Euro. Die Kosten tragen die Kunden. Nachdem sie sich mit der Vorgangsnummer ihrer Kanaren-Buchung unter coronaservice.touristik@labor-kneissler.de angemeldet haben, wird ihnen das Test-Kit mit allen nötigen Materialien zugeschickt. Die Probenahme kann von Laien problemlos durchgeführt werden. Das etikettierte Proberöhrchen wird dann per Kurier an das Labor geschickt. Der Kurierdienst ist im Preis enthalten. Das Ergebnis liegt in 24 bis 48 Stunden vor und ist online abrufbar. Eine entsprechende Bestätigung können die Kunden downloaden. Ab 14. November ist für die Einreise auf den Kanaren ein negativer Corona-Test nötig. Kürzlich haben auch die DER Reisebüros eine Pilotphase für den Verkauf von PCR-Tests in drei Reisebüros gestartet.
 
05.11.20 08:01 TUI Cruises sagt Blaue Reisen ab Kiel ab: TUI Cruises muss alle Blaue Reisen der Mein Schiff 1 ab Kiel absagen. Der Reederei wurde wegen der Corona-Pandemie von den Landesbehörden in Schleswig-Holstein die Genehmigung für die Reisen entzogen. Eine erste Abfrage habe ergeben, dass auch andere deutsche Häfen keinen Kreuzfahrtbetrieb ermöglichen, heißt es bei TUI Cruises. Vor diesem Hintergrund müssten die Reisen abgesagt werden. Die betroffenen Gäste werden informiert. Die Kreuzfahrten der Mein Schiff 2 auf die Kanarischen Inseln und der Mein Schiff 6 nach Griechenland finden weiterhin statt.
 
04.11.20 08:43 DER Touristik lässt bei Neubuchungen kostenlos stornieren Für Buchungen von Dertour, ITS, Jahn Reisen und Meiers Weltreisen bis 30. November mit Abreise bis 31. Oktober 2021 ändert DER Touristik die Bedingungen. Es gilt für Flugreisen eine kostenlose Option zu Umbuchung oder Stornierung bis 14 Tage vor Reiseantritt und bei Eigenanreisen bis sieben Tage vor Beginn. Zudem wurde das Sicher-Super-Sorglos-Paket bis 30. April verlängert, das Gäste im Falle einer Covid-19-Erkrankung im Urlaub absichert.
 
04.11.20 08:43 Eurowings gibt erste Sommerrouten bekannt Die Lufthansa-Tochter fliegt ab Mitte Februar einmal wöchentlich von Düsseldorf nach Larnaka auf Zypern. Und Eurowings kündigt für Ende März Flüge nach Malaga an, die Maschinen heben jeweils zweimal pro Woche von Hamburg und Köln ab.
 
03.11.20 08:02 Kanaren-Coronatest (theoretisch) auch vor Ort möglich: Das Auswärtige Amt hat jetzt Einzelheiten zur neuen Corona-Testpflicht auf den Kanaren veröffentlicht. Ab 14. November müssen alle Besucher ab sechs Jahren, die sich in einem Hotel, einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus aufhalten wollen, an der Rezeption einen negativen Coronatest vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Es werden sowohl PCR- als auch Antigen-Schnelltests akzeptiert. Der Test sollte nach Möglichkeit im Herkunftsland gemacht worden sein, kann aber auch unmittelbar im Anschluss an die Einreise in autorisierten Teststationen durchgeführt werden. Die Kosten dafür müssen die Urlauber tragen. Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, hat das allerdings unschöne Konsequenzen. Denn dann wird eine 14-tägige Quarantäne angeordnet, die in einer von den kanarischen Behörden bereitgestellten Unterkunft verbracht werden muss. Darüber hinaus müssen Touristen künftig während ihres Aufenthalts die spanische Corona-App „Radar Covid" aktivieren und werden gebeten, diese frühestens 15 Tage nach der Rückkehr aus dem Urlaub zu deaktivieren.
 
02.11.20 08:42 RKI setzt Zypern und Teile Griechenlands auf Risikoliste Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat seine Liste mit Risikogebieten wegen steigender Neuinfektionen um viele europäische Regionen ergänzt. Jetzt hat es auch Zypern erwischt. Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Ungarn wurden komplett zu Risikogebieten erklärt, was automatisch zu einer Reisewarnung des Auswärtigen Amts führt.
 
02.11.20 08:42 FTI verlängert Umbuchungsaktion "Besser geht's nicht" Bei Buchung einer Reise bis zum 30. November für den Zeitraum bis 31. Oktober 2021 räumt der Veranstalter kostenloses Stornorecht bis 14 Tage vor Reisebeginn ein und gibt eine Bestpreisgarantie. Sie gilt für die Marken FTI Touristik und Big Xtra auch für bestehende Buchungen, ausgenommen sind Datamix-, Linienflug- und Kreuzfahrtbuchungen.
 
02.11.20 08:03 Die Corona-Testfplicht für Urlauber auf den Kanaren gilt ab 14. November.
 
30.10.20 08:38 Aida sagt Kreuzfahrten im November ab, TUI Cruises nicht Das Verbot touristischer Übernachtungen in Deutschland und der Appell an die Bundesbürger, zu Hause zu bleiben, haben bei Aida Cruises und TUI Cruises gegensätzliche Reaktionen hervorgerufen. Marktführer Aida setzt im November alle Kreuzfahrten aus. TUI Cruises will dagegen wie geplant weiterfahren.
 
30.10.20 08:38 Costa Rica erlaubt Touristen die Einreise ohne Corona-Test Die neue Regelung gilt ab sofort für alle Reisende, die mit dem Flugzeug nach Costa Rica kommen. Das digitale Gesundheitsformular bleibt Pflicht, genauso wie eine Krankenversicherung mit Corona-Schutz.
 
30.10.20 08:02 TUI legt Kinderfestpreise auf: In rund 200 Hotels aus dem TUI- und Airtours-Programm können Familien durch Kinderfestpreise im Sommer 2021 sparen. Zum Beispiel geht es für 99 Euro in den TUI Magic Life Cala Pada auf Ibiza oder ins TUI Kids Club Grecotel Marine Palace auf Kreta. Buchbar sind die Preise für Kinder bis elf Jahre vom 4. November bis 7. Dezember. Sie gelten für Flugpauschalreisen von mindestens einer Woche Aufenthalt zwischen 15. April und 30. September 2021.
 
29.10.20 08:02 Wieder Reisewarnung für türkische Urlaubsgebiete: Das Auswärtige Amt hat seinen Reisehinweis für die Türkei überarbeitet. Vom 9. November an gelten wieder Reisewarnungen für die Provinzen Aydin (Kusadasi) , Muğla (Bodrum, Marmaris, Dalaman) und Izmir in der Ägäisregion sowie für die Provinz Antalya an der Türkischen Riviera. Eine Begründung für die Neubewertung liefert die Behörde nicht. Ungewöhnlich ist auch die lange Vorlaufzeit von eineinhalb Wochen. In der Türkei steigen die Coronazahlen laut den offiziellen Daten der WHO deutlich langsamer als in anderen Ländern. Demnach wurden in den vergangenen Tagen rund 2.000 Neuinfektionen pro Tag gemeldet. Allerdings gab es unlängst Medienberichte über geschönte Corona-Zahlen in der Türkei. Wie der Spiegel berichtet, könnten in den letzten Monaten rund 350.000 Infektionen verschwiegen worden sein.
 
29.10.20 08:02 Costa überarbeitet den Winterfahrplan: Wegen der Corona-Entwicklung in einigen europäischen Ländern überarbeitet Costa Crocier den Winterfahrplan. Costa Smeralda wird ihre derzeitigen Italien-Kreuzfahrten bis Ende Februar 2021 fortführen und dabei Savona, La Spezia, Cagliari, Messina, Neapel und Civitavecchia anlaufen. Die einwöchige Reiseroute ersetzt die ursprünglich ab dem 14. November geplante Route mit Aufenthalten in Italien, Frankreich und Spanien. Die Costa Deliziosa wird ihre derzeitige einwöchige Reise in Italien und Griechenland bis zum 3. Januar 2021 fortsetzen.
 
28.10.20 08:03 Corona-Test wird für Kanaren-Urlauber Pflicht: Urlauber auf den Kanarischen Inseln brauchen bald einen negativen Corona-Test. Das berichten die Teneriffa News im Internet. Die Inselregierung bereitet derzeit ein entsprechendes Gesetz vor. Laut Entwurf darf der Test nicht älter als 72 Stunden sein. Urlauber ohne Test sollen von den Hotels schon am Empfang ablehnt werden dürfen. Um das zu verhindern, soll es die Möglichkeit geben, die Tests auch nach der Ankunft durchzuführen. Wo und wie, steht noch nicht fest. Der Entwurf soll morgen dem Regierungsrat vorgelegt werden. In einer ersten Schätzung soll es dann sieben bis 15 Tage dauern, bis das Gesetz in Kraft treten kann.
 
28.10.20 08:03 VAE: Britische Behörden weisen darauf hin, dass je nach Ort der Einreise ein weiterer Covid-19-Test fällig werden kann. Grundsätzlich sind Reisende verpflichtet, ein negatives Test-Ergebnis vorzulegen. Der Zeitpunkt der Testung darf nicht länger als 96 Stunden zurückliegen.
 
26.10.20 08:43 Eurowings fliegt wieder auf die Kanaren Nach Aufhebung der Reisewarnung für die Kanaren kündigt Eurowings an, die spanische Inselgruppe ab dem 7. November wieder von fünf deutschen Flughäfen aus anzufliegen. Am 1. November gebe es zudem einen "Welcome back"-Sonderflug von Düsseldorf nach Teneriffa.
 
26.10.20 08:01 Namibia: Bis voraussichtlich 30. November gelten neue Einreiseregeln. Zum Beispiel muss nach der Einreise keine Quarantäne mehr angetreten werden, wenn ein negativer Covid-19-PCR-Test vorgelegt werden kann, der nicht älter als 72 Stunden ist.
 
26.10.20 08:01 Costa Rica: Ab 1. November sollen die Einreisebeschränkungen fallen. Dann dürfen Reisende wieder ungeachtet ihres Herkunftslandes einreisen. Bereits ab heute werden die Pflicht zur Vorlage eines negativen Covid-19-Tests und zur 14-tägigen Selbstisolation aufgehoben.
 
23.10.20 08:47 Auswärtiges Amt hebt Reisewarnung für Kanarische Inseln auf Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Inselgruppe von seiner Liste der Risikogebiete gestrichen und das Auswärtige Amt die Reisewarnung zum 24. Oktober aufgehoben. Reiseveranstalter reagieren mit Freude und Angeboten. Die Kanarischen Inseln melden seit Anfang Oktober Corona-Infektionen unter dem kritischen Inzidenz-Wert von 50.
 
23.10.20 08:03 A-Rosa mit Kurzreisen auf der Mosel: A-Rosa reagiert auf den Trend nach kurzen Auszeiten vom Alltag. Ab 4. November bietet der Flussreisen-Spezialist erstmals Vier-Nächte-Reisen auf der Mosel an. Die Kurz-Kreuzfahrten beginnen in Köln und führen über Cochem, Trier-Mehring und Koblenz zurück zum Ausgangsort. Die Route wird bis 22. Dezember gefahren und ab Dezember unter dem Namen „Adventszauber Mosel“ vermarktet.
 
23.10.20 08:03 Veranstalter nehmen Kanaren-Reisen wieder auf: Wie erwartet, reagieren die Veranstalter schnell auf die Aufhebung der Reisewarnung für die Kanaren und bieten wieder offensiv Reisen an. Die DER Touristik, zum Beispiel, hat für die Marken Dertour, ITS, Jahn Reisen und Travelix zahlreiche Hotels in unterschiedlichen Kategorien im Portfolio. Alle bis 31. Oktober neu gebuchten Kanaren-Reisen mit Abreise bis 31. Oktober 2021 können bis 14 Tage vor Abflug kostenfrei umgebucht werden.
 
21.10.20 08:03 FTI bietet wieder Namibia-Reisen an: Vergangene Woche hat das Auswärtige Amt die Reisewarnung für Namibia aufgehoben. Damit kann das Land als eines der wenigen Ziele in Afrika wieder bereist werden. Bei FTI sind jetzt geführte Rundreisen, Mietwagentouren und individuelle Hotelangebote für die kommende Wintersaison buchbar. Zu den Highlights gehört die 13-tägige Tour „Namibia per Camper erkunden“, bei der die Gäste unter anderem die Namib Wüste und den Etosha Nationalpark erleben können. Einige Nächte verbringen die Teilnehmer in kleinen Gästehäusern. Für die Anreise können Nonstop-Flüge von Eurowings von Frankfurt nach Windhoek genutzt werden. Laut WHO gibt es in ganz Namibia derzeit nur 30 aktive Coronafälle.
 
21.10.20 08:03 Aquaworld Belek bleibt im Winter geöffnet: Erstmals lässt FTI das Hotel Aquaworld Belek auch in der Wintersaison geöffnet. Die Münchner rechnen damit, dass sich die hohe Nachfrage nach Urlaub in der Türkei im Winter fortsetzen wird. Denn auch nach dem 8. November bleibt die derzeit gültige Regelung für Reiserrückkehrer aus den Regionen Antalya, Aydin, Izmir und Muğla bestehen. Demnach müssen sie sich innerhalb von 48 Stunden vor dem Heimflug einem PCR-Test unterziehen. Zurück in Deutschland müssen sie weder in Quarantäne noch weitere Tests vorlegen.
 
21.10.20 08:03 MSC startet mit zweitem Schiff: Am Montag hat die MSC Magnifica erstmals wieder im Hafen von Genua abgelegt. Sie ist das zweite Schiff von MSC Cruises, das seit der Wiederaufnahme des Betriebs im August Gäste an Bord begrüßt. Bis zum Jahresende wird sie sechs weitere Mittelmeerkreuzfahrten durchführen, darunter eine acht Nächte lange Weihnachtsreise, die am 18. Dezember in Genua starten wird. Gäste aus Deutschland können die Reisen als Fly & Cruise mit Abflug in Frankfurt, München oder Düsseldorf und Transfer ab/bis Rom buchen.
 
20.10.20 08:48 Madeira öffnet wieder für Kreuzfahrtschiffe Die Behörden der portugiesischen Insel behalten sich vor, den Ein- und Ausstieg der Crew-Mitglieder beziehungsweise Ausflüge mit Passagieren je nach Infektionslage und von Fall zu Fall zu überprüfen. Das letzte Wort unterliege der Gesundheitsbehörde von Madeira. Die Entscheidung zur Öffnung für Kreuzfahrtschiffe ist gefallen, kurz bevor Sea Dream Yacht Club und Aida wieder in Madeira anlegen wollen.
 
20.10.20 08:48 Österreichs Skigebiete arbeiten am coronafreien Winter Auch am Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn im Salzburger Land geht es nach Sommer- und Coronapause wieder los. Und die ersten Wintersportler sind bereits da, trotz Apres-Ski-Aus und Maskenpflicht. Die Gondeln nehmen weniger Gäste mit und sind schneller unterwegs, was die Fahrzeiten insgesamt reduziert habe. Ein wichtiger Punkt sei, dass alle Gondeln täglich mit Kaltvernebelungsgeräten desinfiziert würden, so die Lift-Betreiber.
 
20.10.20 08:48 Weltweit erst gut 20 Kreuzfahrtschiffe wieder im Einsatz Der Neustart der Kreuzfahrt zieht sich: Laut Fachportal "Cruisetricks" fahren auf den Weltmeeren derzeit nur 22 Schiffe, drei weitere starten im November, darunter zwei von Aida. Die Schiffe sind überwiegend in Europa, vereinzelt auch in Asien unterwegs. In den USA gilt bis Ende Oktober noch ein behördliches Kreuzfahrtverbot.
 
19.10.20 08:47 Abkommen mit der Türkei könnte fortbestehen Seit Anfang August gilt die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für wichtige Reiseziele in der Türkei nicht mehr. Die Möglichkeit solcher bilateraler Abkommen für Ausnahmen sieht auch die neue Musterquarantäne-Verordnung vor. Allerdings werden die Zweifel an der Aussagekraft der türkischen Corona-Zahlen nicht geringer.
 
19.10.20 08:03 Aida Cruises sticht wieder in See: Am Samstagabend um 23 Uhr ist die Aida Blu in Civitaveccia zur ersten Kreuzfahrt von Aida Cruises nach sieben Monaten Pause gestartet. Bis Mitte Dezember stehen siebentägige Reisen mit Stopps in Palermo, Catania, Neapel und La Spezia im Fahrplan. Es gelten strenge Hygiene- und Gesundheitsstandards. Zum Beispiel müssen die Gäste einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als drei Tage sein darf. Zusätzlich wird bei allen Gästen, die sich vor Reisebeginn in einer als Risikogebiet eingestuften Region aufgehalten haben oder durch diese gereist sind, im Hafenterminal ein weiterer Covid-19-Test durchgeführt. Ab November bietet Aida auch wieder mit mehreren Schiffen Kreuzfahrten rund um die Kanaren an.
 
19.10.20 08:03 Das Seaside Grand Hotel Residencia öffnet wieder: Am 23. Oktober wird das Seaside Grand Hotel Residencia im Süden von Gran Canaria wiedereröffnet. Das bekannte Luxushotel war wegen der Corona-Pandemie die letzten sieben Monate geschlossen. Das nur wenige Gehminuten entfernt liegende Fünf-Sterne-Hotel Seaside Palm Beach ist bereits seit Ende Juli wieder geöffnet. Das Vier-Sterne-Hotel Seaside Sandy Beach in Playa del Inglés empfängt seit August wieder Gäste.
 
16.10.20 08:43 Reisewarnung für Malta, Entwarnung für Namibia Das Robert-Koch-Institut hat seine Corona-Risikoliste aktualisiert. Namibia gilt nun als sicher, dafür wurden zahlreiche andere Regionen auf die Liste gesetzt. Unter anderem die gesamten Niederlande, das komplette französische Grenzgebiet zu Deutschland, die Insel Malta und die Slowakei.
 
16.10.20 08:43 TUI bietet trotz Reisewarnung wieder Malediven-Reisen an Ab dem 27. Oktober fliegt der Veranstalter mit Lufthansa trotz Reisewarnung auf die Malediven. TUI-Kunden haben die Wahl: Sie können ihre gebuchte Reise antreten, auf ein anderes Ziel umbuchen oder kostenfrei stornieren. Das gilt für alle Pauschal- und Hotelbuchungen der Marken TUI und Airtours sowie für XTUI und Fly & Mix.
 
16.10.20 08:43 Condor reduziert Flüge nach Fuerteventura Laut Tourismusbüro Fuerteventura fliegt Condor im November nur noch folgende Verbindungen: dreimal wöchentlich ab Hamburg, zweimal ab Düsseldorf und Frankfurt sowie je ein Flug ab Leipzig und München.
 
15.10.20 09:03 Quarantänepflicht für Rückkehrer kommt erst am 8. November Die neue Quarantänepflicht für Rückkehrer aus ausländischen Corona-Risikogebieten sollte ursprünglich vom 15. Oktober an gelten. Doch daraus wird nichts. Warum das so ist, bleibt vorerst unklar.
 
15.10.20 09:03 Spanien legt Konzept für Reisen auf Inseln vor Der Plan zur Einrichtung von "Tourismus-Korridoren" mit europäischen Ländern soll den Regierungen der wichtigsten Quellmärkte vorgelegt werden, um Reisen ohne Quarantänepflicht und andere Sanktionen zu ermöglichen. Im Wesentlichen basiert das Konzept der spanischen Regierung auf PCR-Tests.
 
15.10.20 09:03 FTI bietet bis Dezember Sommerurlaub an Der Veranstalter hat mit vielen Hotels auf Kreta, Rhodos, Sizilien, Malta und Madeira verlängerte Öffnungszeiten bis Mitte Dezember ausgehandelt und bietet Pauschalpakete mit Zusatzleistungen wie etwa inkludierten Mietwagen an. Bei Buchung bis Ende Oktober ist eine kostenlose Stornierung bis 14 Tage vor Abreise möglich.
 
14.10.20 08:03 EU-Minister beschließen Corona-Ampel: Der Rat der EU hat die geplante Corona-Ampelkarte gestern endgültig abgesegnet. Dadurch ist der Weg frei für eine einheitliche Risikoeinstufung innerhalb der EU. Ein einheitliches Farbsystem soll den EU-Bürgern einen besseren Überblick über das Infektionsgeschehen und etwaige Reiseeinschränkungen in den einzelnen Ländern verschaffen. Abhängig von der Zahl der Infektionen innerhalb von 14 Tagen und der Quote der positiven Coronatests soll es „grüne“, „orange“ und „rote“ Gebiete geben. Lediglich für Reisende in grüne Gebiete oder aus grünen Gebieten sind keine Beschränkungen wie Quarantäne oder Tests vorgesehen. Welche Beschränkungen es für Reisende aus anderen gebieten geben wird, entscheiden die Länder weiterhin selbst. Die Karte soll wöchentlich von der EU-Gesundheitsagentur ECDC aktualisiert werden.
 
14.10.20 08:03 TUI Cruises gibt Winterprogramm bekannt: TUI Cruises hat die Reisetermine und Fahrgebiete für den Winter veröffentlicht. Mit der Mein Schiff 1 geht es ab/bis Kiel auf Kurzreise Richtung Schweden und Finnland. Die Mein Schiff 2 fährt auf zwei siebentägigen Routen ab/bis Las Palmas rund um die Kanaren. Beide Reisen können zu einer zweiwöchigen Kreuzfahrt kombiniert werden. Die Mein Schiff 6 bleibt für weitere Reisen durch die griechischen Inselwelten im Mittelmeer. Wie auf den Kanaren-Törns werden auch auf den Griechenland-Kreuzfahrten Landausflüge in der Gruppe angeboten.
 
14.10.20 08:03 FTI mit großem Malta-Angebot: FTI setzt in der Wintersaison auf Malta. Mehr als 90 Hotels im Drei- bis Fünf-Sterne-Bereich stehen zur Wahl. Viele der ganzjährig geöffneten Häuser sind All-Inclusive-Resorts. Flüge gibt es mit Air Malta ab Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin und Hamburg. Auch Lufthansa und Ryanair steuern die Insel an. Malta gehört derzeit nicht zu den Corona-Risikogebieten. Urlauber aus Deutschland können ohne Beschränkungen einreisen.
 
13.10.20 08:02 FTI bietet Island Hopping auf den Seychellen: Auch FTI nutzt die Aufhebung der Reisewarnung für die Seychellen und legt wieder Angebote für die Inselgruppe auf. Von den knapp 80 Hotels im Portfolio sind derzeit rund 60 Prozent für Besucher geöffnet. Darüber hinaus werden auch 15-tägige Rundreisen und der achttägige Segeltörn „Kreolischer Cocktail" angeboten. Die Anreise ist zum Beispiel mit Emirates und Umstieg in Dubai möglich.
 
13.10.20 08:02 Kostenlose Corona-Tests für Touristen: Ras Al Khaimah stellt internationalen Besuchern, die sich bis 31. Dezember mit mindestens einer Übernachtung in dem Emirat aufhalten und von dort abreisen, kostenlose PCR-Tests zur Verfügung. Die Gäste können sich im RAK Hospital oder im RAK Medical Centre in der Al Hamra Mall auf das Coronavirus testen lassen. Die Tests werden von der Ras Al Khaimah Tourism Development Authority (RAKTDA) subventioniert.
 
13.10.20 08:02 FTI meldet wenige Infektionen bei Türkeireisen: Gut 60 Tage nach Aufhebung der Reisewarnung für die türkischen Urlaubsregionen zieht FTI eine erste Bilanz. Von den insgesamt 60.000 Urlaubern wurden 202 positiv auf Corona getestet. Das entspricht einer Quote von 0,3 Prozent. Alle Gäste hatten einen symptomfreien oder milden Verlauf, sodass kein Urlauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste. „Urlaub in der Türkei ist damit unter den gegebenen Umständen ohne große Einschränkungen und Sicherheitsbedenken möglich“, resümiert Produktmanager Hicabi Ayhan.
 
13.10.20 08:02 TUI bietet ab 15. Oktober wieder Mallorca-Reisen an. Zunächst bis Ende des Monats.
 
13.10.20 08:02 Die Kanaren haben niedrigste Corona-Inzidenz in ganz Spanien.
 
12.10.20 08:02 Auch FTI nimmt Kuba-Reisen wieder auf: Neben anderen Veranstaltern wie Alltours und Schauinsland nimmt auch FTI Ende des Monats wieder Reisen nach Kuba auf. Vom 31. Oktober an können die Gäste mit Condor je dreimal wöchentlich ab Düsseldorf und Frankfurt nach Varadero fliegen. Im ersten Schritt stehen zwölf Hotels bekannter Ketten wie Iberostar, ROC oder Sol für die All-Inclusive-Arrangements zur Wahl. In den Hotels können Katamarantouren gebucht werden, die aus Hygienegründen ausschließlich per Kreditkarte bezahlt werden können.
 
12.10.20 08:02 Riu Hotels erhalten Hygiene-Zertifikat: Die Preverisk Group hat Riu mit „Hygiene Response Zertifikaten“ bestätigt, dass alle Maßnahmen zur Vorbeugung oder Abschwächung einer möglichen Covid-19-Verbreitung unter den Gästen, den Mitarbeitern und Besuchern in den 62 geprüften Hotels eingehalten werden. Preverisk ist auf Beratung, Audit und Ausbildung im Bereich Gesundheit und Sicherheit in der Tourismusbranche spezialisiert. Derzeit sind 45 der 99 Riu Hotels in Betrieb.
 
12.10.20 08:02 Dertour legt Reise auf die Seychellen auf: Am 13. November hebt ein Sonderflug von Dertour und Condor von Frankfurt in Richtung Seychellen ab. Für die Reise, die bis 22. November dauert, sind Pauschalpakete in neun Hotels im Drei- bis Sechs-Sterne-Bereich buchbar. Die Hotels liegen auf der Hauptinsel Mahé, auf Praslin sowie auf den Hotelinseln Silhouette und Fregate Island. Zwei der Pakete beinhalten ein Honeymoon-Special für Hochzeitsreisende und -jubilare.
 
12.10.20 08:02 Kap Verde Ab heute ist eine touristische Einreise wieder möglich. Der Flugverkehr soll in vollem Umfang wieder hergestellt werden, auch Kreuzfahrtschiffe und sonstige Boote sollen wieder anlegen können. Für die Einreise wird ein negativer PCR-Test verlangt.
 
09.10.20 08:37 Ras Al Khaimah bietet kostenlose Corona-Tests Die gelte für alle Reisenden, die mindestens eine Übernachtung in Ras Al Khaimah hätten, heißt es aus dem Emirat. Der Test könne entweder im Krankenhaus oder im medizinischen Zentrum der Al Hamra Mall durchgeführt werden. Die Vereinigten Arabischen Emirate lassen Touristen einreisen, das Auswärtige Amt warnt aber vor Reisen dorthin.
 
09.10.20 08:37 Portugal will längste Fußgängerbrücke der Welt eröffnen Sie ist mehr als einen halben Kilometer lang und hängt etwa 175 Meter über dem Boden. Rund 60 Kilometer südöstlich von Porto ist die Brücke im Arouca Geopark über eine gewaltige Schlucht gespannt. Unterhalb fließt der Fluss Pavia, von oben haben Besucher einen spektakulären Blick auf den Aguieras-Wasserfall. Das Bauwerk soll noch im Oktober eröffnet werden.
 
09.10.20 08:37 Die meisten Mallorca-Hotels sind wieder dicht An der Playa de Palma sind gerade mal 30 der rund 200 Hotels noch offen, in Palma 32 und in Cala Mayor 25. In den Häusern sind derzeit vor allem Geschäftsreisende und einige wenige Urlauber untergebracht.
 
09.10.20 08:02 Globale Testpflicht für Kreuzfahrten eingeführt: Der internationale Kreuzfahrtverband CLIA hat eine globale Covid-19-Testpflicht für alle Passagiere und Crewmitglieder beschlossen. Die Testpflicht gilt ab sofort für alle CLIA-Mitgliedsreedereien auf Schiffen mit einer Kapazität von 250 oder mehr Passagieren. Nur mit einem negativen Testergebnis wird der Zugang zum Schiff gewährt. Die Art des Tests sowie der Zeitpunkt werden von den Mitgliedsreedereien individuell festgelegt. In jedem Fall muss vor Betreten des Schiffes das negative Testergebnis vorliegen. „Die Gesundheit und Sicherheit der Passagiere und Crewmitglieder haben für uns oberste Priorität”, sagt Helge Grammerstorf, National Director von CLIA Deutschland. „Die globale Testpflicht für alle Passagiere und Crewmitglieder ist ein wichtiger Baustein unseres Sicherheitskonzeptes, um den Kreuzfahrtbetrieb verantwortungsbewusst und sicher wieder hochzufahren.” Die CLIA-Mitglieder repräsentieren 95 Prozent der globalen Kreuzfahrt-Kapazität.
 
09.10.20 08:02 Schauinsland nimmt Kuba wieder ins Angebot: Ab sofort sind bei Schauinsland Kuba-Reisen wieder buchbar. Vom 31. Oktober an geht es dienstags, freitags und samstags mit Condor ab Düsseldorf und Frankfurt nach Varadero. Acht Hotels stehen zur Wahl. Dazu gehören das Iberostar Selection Bella Vista Varadero, das Sol Palmeras, das Iberostar Selection Varadero und das Iberostar Tainos. Bei der Ankunft wird ein PCR-Test durchgeführt, der für die Urlauber kostenfrei ist. Außerdem ist eine Krankenversicherung obligatorisch, die im Fall einer Covid-19-Erkrankung die Behandlungskosten übernimmt.
 
08.10.20 09:02 Reisewarnungen jetzt auch für Tunesien und weitere Länder Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus führt zu neuen Reisewarnungen. Nachdem Tunesien (Foto), Georgien und Jordanien vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Risikogebiete eingestuft wurden, warnt das des Auswärtigen Amt vor Reisen in diese Länder und eine ganze Reihe weiterer Regionen. Korsika wurde von der Liste gestrichen.
 
08.10.20 09:02 Hotel Riu Buenavista auf Teneriffa öffnet nach Renovierung Das Vier-Sterne-Hotel mit 542 Zimmern und sechs Pools in Adeje im Süden von Teneriffa wurde vollständig renoviert und die Serviceleistungen überarbeitet. Neu gebaut wurden eine Strandbar und der Sportbereich Riu Fit.
 
08.10.20 09:02 Beherbergungsverbot für Reisende aus deutschen Hotspots Mindestens elf Bundesländer wollen künftig negative Corona-Tests von Urlaubern aus innerdeutschen Risikogebieten verlangen. Ansonsten sollen Hotels und Pensionen sie abweisen. Dies haben Bund und Länder gestern vereinbart. In Bayern gilt das Beherbergungsverbot schon ab heute.
 
08.10.20 08:03 Alltours bietet Kuba-Reisen an: Alltours nutzt die Kuba-Flüge von Condor und bietet wieder Reisen auf die Karibik-Insel an. Zur Wahl stehen Vier- und Fünf-Sterne Hotels in den Ferienregionen Varadero, Santa Maria und Holguin. Condor fliegt vom 31. Oktober an je dreimal wöchentlich von Düsseldorf und Frankfurt nach Varadero. Zubringerflüge gibt es ab Hamburg, Berlin, Hannover, Stuttgart und München.
 
08.10.20 08:03 Costa unterstützt Neustart mit Preisaktion: Zum Restart des Kreuzfahrtgeschäfts legt Costa Sonderpreise auf. Bei Buchung bis 30. November wird auf ausgewählten Reisen wird die Balkonkabine zum Preis einer Außenkabine angeboten. Betroffen sind Kreuzfahrten mit der Costa Diadema und der Costa Fascinosa von Kiel ins Baltikum und ins Nordland, Fahrten mit der Costa Smeralda im westlichen Mittelmeer sowie die ersten Reisen der neuen Costa Firenze ab 27. Dezember.
 
07.10.20 08:02 Condor fliegt wieder nach Kuba: Vom 31. Oktober an bringt Condor wieder Urlauber nach Kuba. Von Frankfurt und Düsseldorf geht es jeweils dreimal pro Woche nach Varadero. Die Verkehrstage sind Dienstag, Freitag und Samstag. Abflug in Frankfurt ist jeweils um 12 Uhr, Ankunft auf Kuba um 17.20 Uhr. In Düsseldorf heben die Maschinen um 12.45 Uhr ab und erreichen Kuba um 17.50 Uhr.
 
06.10.20 08:47 Kanaren unterschreiten kritische Marke an Corona-Infektionen Nach Angaben der Inselregierung liegt die Zahl der Infektionen im Sieben-Tage-Schnitt derzeit knapp unter 50 auf 100.000 Einwohner. Wenn das so bleibt, könnte die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes bald wegfallen.
 
06.10.20 08:47 Marokko lässt Ausländer wieder einreisen Seit dem 1. Oktober ist die Einreise in das nordafrikanische Land mit einem negativen PCR-Test, dessen Ergebnismitteilung bei Abreise nicht mehr als 72 Stunden zurückliegt, wieder möglich. Voraussetzung ist neben dem Test eine Reservierungsbestätigung eines touristischen Beherbergungsbetriebs.
 
06.10.20 08:47 Varadero will Mitte Oktober wieder öffnen Im ersten Schritt sollen zwölf Hotels in Kubas wichtigstem Strandurlaubsziel wieder internationale Besucher empfangen. Innerhalb einer festgelegten Zone sollen auch Ausflüge möglich sein. Ferienflieger Condor nimmt vom 31. Oktober an Flüge von Frankfurt und Düsseldorf nach Varadero auf.
 
06.10.20 08:47 Schauinsland bringt eigenen Katalog mit Apartments Der Duisburger Veranstalter setzt zum nächsten Sommer auf Unterkünfte mit Selbstverpflegung in klassischen Badezielen. Außerdem werden die Buchungsmöglichkeiten für Privattransfers erweitert.
 
06.10.20 08:03 Corona-Kabinett beschließt Zwangsquarantäne: Wie erwartet hat das Corona-Kabinett gestern Änderungen zur Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten beschlossen. Vom 15. Oktober an sollen diese grundsätzlich fünf Tage in Quarantäne, bevor sie einen Covid-19-Test machen können. Fällt der Test negativ aus, können sie die Quarantäne beenden. Der DRV hat vergangene Woche eine Social-Media-Kampagne gegen das Vorhaben gestartet. Der Verband fürchtet, dass die Zwangsquarantäne die Branche „auf direktem Weg in einen zweiten Lockdown“ führt.
 
05.10.20 08:39 Wohl keine schnelle Reisewarnung für Türkei-Urlaubsziele Man nehme die Nachricht, dass Corona-Infektionszahlen in dem Land nur noch anhand von Erkrankten, nicht aber von allen Infizierten veröffentlicht würden, sehr ernst, erklärt das Auswärtige Amt auf Anfrage von Reise vor9. Ein schnelles Ende der Ausnahme wichtiger touristischer Ziele von der Reisewarnung sei aber nicht zu erwarten.
 
05.10.20 08:39 Wie TUI & Co. das Kanaren-Geschäft wiederbeleben wollen Mit sieben Flügen pro Woche steuert die konzerneigene Airline Tuifly Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura wieder an. Auch FTI will zahlreiche eigene Flüge auf die Inseln auflegen; allerdings erst im Dezember. Die Kanaren selbst arbeiten unterdessen an einem Konzept für flächendeckende Schnelltests bei der An- und Abreise.
 
05.10.20 08:39 FTI konzentriert sich im Winter auf fünf Ziele Im Mittelpunkt des Reiseveranstalters stehen mit den Kanaren, Ägypten, Marokko, Dubai und Oman Destinationen, in denen das Unternehmen oder Mehrheitsgesellschafter Samih Sawiris mit eigenen Hotels präsent sind. Kulante Stornoregeln und günstige Preise sollen Buchungen anregen, kündigt Geschäftsführer Ralph Schiller (Foto) an.
 
05.10.20 08:03 Weitere Reisewarnungen für Europa-Destinationen: Das Auswärtige Amt hat weitere Reisewarnungen für europäische Destinationen ausgesprochen. Betroffen sind diesmal Großbritannien und die Niederlande. In Großbritannien wird jetzt auch vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Schottland gewarnt. Dasselbe gilt für die Regionen North West (Manchester, Liverpool), North East (Newcastle) und Yorkshire and The Humber (York, Sheffield, Leeds). Weiterhin gelten Warnungen für Wales, Nordirland und Gibraltar. In den Niederlanden sind jetzt nur noch die Provinzen Zeeland und Limburg von der Reisewarnung ausgenommen. In Österreich hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung für die Bundesländer Tirol und Vorarlberg eingeschränkt. Ausgenommen sind jetzt die Gemeinde Jungholz an der Grenze zu Deutschland sowie das Kleinwalsertal beziehungsweise die Gemeinde Mittelberg.
 
05.10.20 08:03 Neustart für die Costa Smeralda: Nach der Costa Deliziosa und der Costa Diadema kehrt ab dem 10. Oktober auch die Costa Smeralda zur Kreuzfahrt zurück. Für den Neustart wurde eine neue einwöchige Reiseroute ab Savona entworfen, bei der La Spezia, Cagliari, Neapel, Messina und Civitavecchia angelaufen werden. Bis 7. November stehen fünf Reisen auf dem Programm. Ab 14. November wird die das Schiff seine einwöchige Route in Italien, Frankreich und Spanien wieder aufnehmen und ebenfalls in Savona starten.
 
02.10.20 08:42 Hoffnungsschimmer für Kanaren in Sachen Reisewarnung Die Infektionsrate sinke und könne in den nächsten Tagen die Schwelle von 50 Fällen auf 100.000 Einwohner unterschreiten, melden spanische Medien. Unterdessen kündigt der Präsident der Regionalregierung Corona-Tests bei der Einreise ab Anfang November an.
 
02.10.20 08:42 Auch Aida führt Corona-Testpflicht vor Abfahrt ein Wie bei TUI Cruises und Hapag-Lloyd können sich Passagiere künftig an einem der bundesweit 86 Standorte der Helios-Kliniken ohne Terminvereinbarung, aber in einem festgelegten Zeitfenster, auf Corona testen lassen. Die Kosten für die ab Oktober verpflichtenden PCR-Tests sind auch bei Aida im Reisepreis enthalten. Der Test darf bei Abfahrt nicht älter als 72 Stunden sein, nur bei einem negativen Ergebnis kommt der Gast an Bord.
 
02.10.20 08:03 Zahlreiche Reisewarnungen aufgehoben: Wie angekündigt hat das Auswärtige Amt die pauschale Reisewarnung für 160 Länder außerhalb Europas durch länderspezifische Hinweise ersetzt. Für mehr als 40 Länder wurde die Reisewarnung dadurch auch tatsächlich aufgehoben. Dazu gehören Antigua und Barbuda, Australien, Barbados, Botswana, China, Fidschi, Grenada, Hongkong, Japan, Jordanien, Kanada, Kuba, Mauritius, Myanmar, Neuseeland, die Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Südkorea, Thailand, Tunesien und Vietnam. Das bedeutet nicht, dass das Auswärtige Amt überhaupt keine Vorbehalte mehr hat. Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in diese Länder wird jetzt “abgeraten”. Wichtige Destinationen wie Ägypten, die Dominikanische Republik und Bali konnten noch nicht profitieren. Für sie gilt weiterhin eine Reisewarnung.
 
02.10.20 08:03 Malediven führen Bonusprogramm ein: Urlauber auf den Malediven können künftig mit dem neuen Programm „Maldives Border Miles" Punkte sammeln. Wie viele Punkte sie bekommen, hängt von der Anzahl der Reisen und der Dauer des Aufenthalts ab. Analog zu den Vielfliegerprogrammen der Airlines sind die Statuslevel „Aida“ (Bronze), „Antara“ (Silber) und „Abaarana“ (Gold) zu erreichen. Jeder Status bietet bestimmte Vorteile und Services. Es ist das erste Programm einer Destination in dieser Art.
 
02.10.20 08:03 Lufthansa weitet touristische Langstrecke aus: Im nächsten Sommer bietet Lufthansa sechs neue touristische Langstreckenverbindungen ab Frankfurt an. Vom 29. März an geht es dreimal wöchentlich nach Punta Cana. Ab 31. März folgt Mombasa mit zwei wöchentlichen Diensten. Von dort aus können die Passagiere nach Sansibar weiterfliegen Am 3. Juni nimmt Lufthansa drei wöchentliche Verbindungen nach Anchorage in Alaska auf. Darüber hinaus werden die Winter-Strecken nach Mauritius und auf die Malediven im Sommer 2021 mit zwei wöchentlichen Flügen fortgesetzt.
 
01.10.20 08:56 Die pauschale weltweite Reisewarnung ist ab heute vorbei Ab Donnerstag wird die Reisewelt wieder ein bisschen größer. Über Nacht fällt die Reisewarnung des Auswärtigen Amts für gut 30 außereuropäische Länder. Denn am 1. Oktober ist die pauschale Reisewarnung für den Rest der Welt außerhalb Europas Geschichte. Künftig wird nur vor Corona-Risikogebieten und aus Sicherheitsgründen gewarnt.
 
01.10.20 08:56 Auswärtiges Amt warnt vor Island und ganz Belgien Nachdem das Robert-Koch-Institut seine Corona-Risikoliste aktualisiert hat, sprach das Auswärtige Amt entsprechende Reisewarnungen aus. Jetzt gelten ganz Belgien und Island als Risikogebiete, dazu weitere Regionen im Baltikum, Frankreich, Großbritannien, Irland, Rumänien, Slowenien und Ungarn. Der Schweizer Kanton Fribourg und einige kroatische Regionen wurden von der Liste gestrichen.
 
01.10.20 08:56 Mallorca will ab Oktober Kreuzfahrtschiffe anlegen lassen Seit Mitte März gab es eine Corona-Auszeit für die Cruiseliner, nun seien laut "Mallorca Magazin" 13 Anläufe geplant. Die Genehmigungen der spanischen Hafenbehörde und des Gesundheitsministeriums stehen aber noch aus. Im Oktober könnten in Palma die Kreuzfahrtschiffe "Allure" und "Jewel of the Seas", "Celebrity Eclipse", "Smeralda" und "Diadema", "Europa 2", "Berlin" und "World Explorer" anlegen.
 
01.10.20 08:02 Auch Aida kooperiert mit Helios Kliniken: Aida Cruises hat für vorerst alle Reisen ab Oktober einen verpflichtenden Covid-19-PCR-Test eingeführt. Wie die Mitbewerber TUI Cruises und Hapag-Lloyd kooperiert die Reederei dabei mit den Helios Kliniken. Dort ist der Test für die Gäste kostenlos. Das Testzeitfenster liegt drei Tage vor dem Check-in. Die Reisefähigkeit wird von der Klinik festgestellt und an Aida übermittelt. Im Fall eines positiven Tests kontaktiert Helios die Gäste und das Gesundheitsamt. Alternativ dazu ist ein beim Hausarzt möglich. Eventuell anfallende Kosten muss der Gast aber selbst tragen.
 
30.09.20 08:37 Diese Länder stufen Deutschland als Risikogebiet ein In Norwegen müssen Urlauber zehn Tage in Quarantäne, zudem wird vor Reisen nach Deutschland gewarnt. Belgien empfiehlt für Touristen aus einigen Regionen, wie Köln, Düsseldorf, Hannover sowie Teile Bayerns und Baden-Württembergs, Corona-Test und Quarantäne. Der Flickenteppich an Regeln setzt sich auch international fort.
 
30.09.20 08:37 Wie Ischgl im Winter wieder Gäste überzeugen will "Wir haben gelernt", sagt Andreas Steibl, Chef des Tourismusverbands Paznaun-Ischgl im Interview. Gesundheit stehe an erster Stelle, deshalb gebe es dieses Jahr zum Saisonauftakt keine Konzerte, auch der Après-Ski in gewohnter Form sei gestrichen. Tests sollen Sicherheit bringen und eine Contact-Tracing-App eventuell notwendige Nachverfolgungen erleichtern.
 
30.09.20 08:37 Lufthansa kündigt massive Flugstreichungen an Weil die Airline nur mit 30 Prozent des ursprünglich vorgesehenen Angebotes plant, müssen sich Lufthansa-Kunden und Reisebüros in den nächsten Monaten erneut auf Flugplanänderungen in erheblichem Umfang einstellen.
 
30.09.20 08:37 A-Rosa legt kurzfristig Zusatzreisen für Rhein und Main auf Der Veranstalter von Flusskreuzfahrten schickt im Oktober mit der "A-Rosa Silva" auch das vierte Schiff der Flotte wieder aufs Wasser. Die drei einwöchigen Zusatzfahrten "Main Romantik" führen wahlweise von Köln über Koblenz, Frankfurt, Wehrheim und Bamberg nach Nürnberg oder retour.
 
29.09.20 08:42 Sizilien kündigt Corona-Schnelltest für Einreisende an "Wir kommen mit dem Beginn der Grippesaison in eine heikle Phase der Epidemie", sagte Siziliens Regionalpräsident Nello Musumeci. Neben einer Maskenpflicht im öffentlichen Raum sind Reisende ab sofort verpflichtet, bei Ankunft an Flughäfen und in Häfen Corona-Schnelltests zu machen. Die Maßnahmen gelten zunächst bis 30. Oktober.
 
29.09.20 08:42 Kanaren stehen wohl vor Verlängerung der Reisewarnung Kurz vor dem Monatsende liegt die Infektionsrate pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen knapp über der Marke von 50 Fällen, die das Robert-Koch-Institut für die Einstufung als Risikogebiet ansetzt. Am stärksten betroffen ist nach wie vor Gran Canaria.
 
29.09.20 08:42 TUI nimmt Kanaren trotz Reisewarnung wieder ins Programm Vom 3. Oktober an führt der Konzern wieder Reisen auf die spanischen Inseln westlich von Afrika durch. Die Kunden könnten dann selbst entscheiden, ob sie ihren Urlaub trotz des Infektionsrisikos und möglicher Quarantäne bei der Rückkehr nach Deutschland antreten wollten, sagt TUI-Deutschland-Chef Marek Andryszak.
 
29.09.20 08:42 Costa stellt geändertes Kreuzfahrt-Programm für 2021 vor Die Reederei habe ihre Fahrpläne überarbeitet, heißt es. Demnach setzt Costa von April bis November die Schiffe "Fascinosa", "Favolosa" und "Diadema" ab Deutschland ein. Kiel und Bremerhaven bleiben als Abfahrthäfen, Warnemünde fällt weg. Auf den Routen liegen etwa Island, Norwegen und Großbritannien. Aber auch das Mittelmeer mit Italien, Frankreich und Spanien steht 2021 auf dem Plan.
 
29.09.20 08:03 Emirate lassen Touristen wieder einreisen: Die Vereinigten Arabischen Emirate lassen Ausländer, die einen kurzfristigen Aufenthalt planen, wieder einreisen. Dazu gehören laut Auswärtigem Amt auch Touristen und Geschäftsreisende. Voraussetzung ist, dass sie die allgemeinen Einreisevoraussetzungen erfüllen. Bisher gab es diese Möglichkeit nur für Dubai. Nach wie vor gilt eine Reisewarnung für die VAE.
 
28.09.20 08:37 Tirol, Tschechien und Luxemburg nun Corona-Risikogebiete Die Bundesregierung hat ganz Tschechien, Luxemburg und das österreichische Bundesland Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt. Grund sind die stark steigenden Infektionszahlen. Rückkehrer müssen sich 48 Stunden vor oder nach der Einreise auf Corona testen lassen und so lange in Quarantäne, bis ein negatives Testergebnis vorliegt.
 
28.09.20 08:37 Emirates baut Afrika-Flugplan Anfang Oktober weiter aus Die Linienflüge zwischen Dubai und den südafrikanischen Städten Johannesburg, Kapstadt und Durban sowie Harare in Simbabwe und Mauritius werden zwischen dem 1. und 4. Oktober wieder aufgenommen. Das Streckennetz von Emirates wächst damit im Oktober wieder auf 92 Destinationen.
 
28.09.20 08:02 DER Touristik verlängert Griechenland-Saison: Wie bei anderen Veranstaltern sind auch bei der DER Touristik Griechenland-Reisen über das normale Ende der Sommersaison hinaus buchbar. Bis 30. November können die Kunden von Dertour, ITS und Jahn Reisen auf Kos, Korfu und Kreta Urlaub machen. Zur Wahl stehen etwa das Cooee Albatros auf Korfu, das Astir Odysseus auf Kos und das Apollonia auf Kreta. Den Gästen werden 20 Prozent Ersparnis bei den Condor-Flügen versprochen.
 
25.09.20 08:42 Kuba könnte noch im Herbst für Touristen öffnen Der Karibikstaat steht beim Robert-Koch-Institut neuerdings nicht mehr auf der Liste der Risikogebiete. Schon im Oktober könnten wichtige Ziele auf Kuba wie der Badeort Varadero wieder bereisbar sein.
 
25.09.20 08:42 Skilauf in Österreich wohl weitgehend ohne Après-Ski Gedränge auf dichtbesetzten Terrassen oder im Inneren von Kneipen soll es im kommenden Winter nicht geben. Österreichs Tourismusministerin Elisabeth Köstinger hat ein Konzept für den Wintertourismus vorgestellt und setzt auf Mindestabstände und Maskenpflicht.
 
25.09.20 08:03 Ägypten: Das Auswärtige Amt bestätigt, dass Touristen, die direkt nach Hurghada, Sharm el-Sheikh, Marsa Alam oder Marsa Matruh reisen, den verpflichtenden Covid-19-Test auch bei der Ankunft durchführen lassen können. Es muss jedoch mit langen Wartezeiten gerechnet werden.
 
25.09.20 08:03 Karibik/Indischer Ozean: Das RKI hat zehn Länder von der Liste der Risikogebiete entfernt. Dies sind Sri Lanka, Seychellen, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, Grenada, Kuba, Dominica, St. Vincent und die Grenadinen, Barbados sowie Antigua und Barbuda. Ein Covid-19-Test ist bei Rückkehr nicht nötig.
 
24.09.20 08:37 Auswärtiges Amt warnt vor elf weiteren EU-Regionen Wegen steigender Corona-Infektionszahlen hat die Bundesregierung weitere elf Regionen unter anderem in Frankreich, Dänemark, Kroatien, Irland und Österreich zu Risikogebieten erklärt und Reisewarnungen ausgesprochen. Dazu gehören Lissabon, Dublin und Kopenhagen. Insgesamt sind jetzt 14 von 27 EU-Staaten ganz oder teilweise als Corona-Risikogebiete ausgewiesen.
 
24.09.20 08:37 Neue Test- und Quarantäneregeln kommen wohl später Das Ende August beschlossene neue Regelwerk für Einreisende aus Corona-Risikogebieten soll nach einem "Bild"-Bericht nicht wie geplant am 1. Oktober, sondern erst nach den Herbstferien in Kraft treten. Bis dahin könnten Rückkehrer eine verpflichtende Quarantäne dann noch durch kostenlose Tests vermeiden.
 
24.09.20 08:03 Oman Air fliegt Frankfurt wieder an: Am 1. Oktober nimmt Oman Air den Linienverkehr zwischen Frankfurt und Muscat wieder auf. Die Strecke wird jeden Montag und Samstag bedient. Der Flugplan gilt zunächst bis 24. Oktober. Ebenfalls ab 1. Oktober können Ausländer mit Wohnsitz und gültiger Aufenthaltserlaubnis (Expats) wieder in den Oman einreisen. Die Einreise von Ausländern ohne Aufenthaltserlaubnis ist weiterhin nicht möglich. Visa für Touristen oder Geschäftsreisende werden derzeit grundsätzlich nicht erteilt
 
23.09.20 08:37 TUI dampft das Angebot im Winter weiter ein Für den Winter werde die Kapazität um weitere 20 Prozent auf rund 40 Prozent des ursprünglich geplanten Umfangs reduziert, so Konzernchef Fritz Joussen (Foto). Der Konzern habe nach seinen Worten noch rund zwei Milliarden Euro in der Kasse, doch jeden Monat fließe Geld im "niedrigen bis mittleren dreistelligen Millionenbereich" ab.
 
23.09.20 08:37 A-Rosa routet Flusskreuzfahrten wegen Reisewarnungen um Die Veranstalter von Flusskreuzfahrten müssen improvisieren, so auch A-Rosa. Unter anderem wird es in Amsterdam, Rotterdam und Wien Busausflüge geben, die als reine Panoramafahrten ohne Ausstieg stattfinden. Statt in Budapest legen die Schiffe bei Donau-Fahrten in Dürnstein und Hainburg an. Die Änderungen gelten zunächst bis 27. September.
 
22.09.20 08:38 In Mykonos legt erstes Kreuzfahrtschiff seit März an Die "World Explorer" von Nicko Cruises mit 125 Passagieren an Bord ist das erste Schiff, das seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie auf der griechischen Kykladeninsel ankommt. Bis Ende Oktober würden mindestens zehn weitere Kreuzfahrtschiffe in Mykonos erwartet, heißt es von lokalen Medien. Man habe auf der Insel die Hoffnung, dass der Tourismus wieder anlaufe.
 
23.09.20 08:37 Oman Air fliegt wieder ab Frankfurt Die nationale Fluggesellschaft des Sultanats nimmt ab dem 1. Oktober den Betrieb vom Frankfurter Flughafen wieder auf. Dann geht es mit Oman Air unter anderem zweimal pro Woche in die Hauptstadt Muskat.
 
23.09.20 08:03 Abu Dhabi: Reisende müssen während der verpflichtenden 14-tägigen Quarantäne nach Einreise ein GPS-Armband tragen. Vor der Quarantäne und zwei Tage vor ihrem Ende werden Covid-19-Tests durchgeführt. Fällt der zweite negativ aus, kann das Armband abgenommen werden.
 
22.09.20 08:38 Lufthansa fährt Afrika-Flüge weiter hoch Seit August sei die Zahl der Flüge nach Kenia wieder auf vier pro Woche hochgefahren worden. Und auch die Route von Frankfurt nach Windhuk in Namibia wurde nun wieder aufgenommen. "Anfang Oktober werden wir den Kranich wieder nach Johannesburg holen", sagt LH-Manager Andre Schulz. Auch Mauritius könnte zum Jahresende wieder ins Programm zurückkehren.
 
22.09.20 08:03 Aida gibt Italien-Kreuzfahrten zur Buchung frei: Ab sofort können die Herbst-Kreuzfahrten von Aida Cruises gebucht werden. Die Reederei schickt die Aida-Blu ab 17. Oktober auf Italien-Kreuzfahrt. Die siebentägige Route beginnt und endet in Civitavecchia (Rom). Sie führt zunächst nach Neapel, Palermo und durch die Straße von Messina nach Catania. Nächster Halt ist La Spezia. Hier besteht die Möglichkeit, ebenfalls für eine siebentägige Reise zuzusteigen.
 
21.09.20 08:43 Steigende Corona-Infektionen in Europas Urlaubsländern Frankreich beschließt etwa in Paris, Bordeaux, Marseille und Nizza wieder Einschränkungen, um die Infektionen in den Griff zu bekommen. Spanien trifft es aktuell am heftigsten, mit mehr als insgesamt 600.000 Ansteckungen landesweit, vor allem in Madrid. Auch in Griechenland mit Fokus Athen steigen die Corona-Infektionen, wenn auch moderat.
 
21.09.20 08:43 Kein Corona-Test bei Einreise nach Sardinien erforderlich Die Region Sardinien hatte am vorletzten Wochenende eine Verordnung in Kraft gesetzt, nach der Personen bei der Einreise einen negativen Coronatest nachweisen mussten. Nach einem Einspruch der italienischen Regierung hat das Verwaltungsgericht Cagliari diese Vorschrift kassiert. Die Maskenpflicht im Freien bleibt weiterhin bestehen.
 
21.09.20 08:43 Europäische Airlines fliegen Cancún wieder an Lufthansa plant die Aufnahme von zwei wöchentlichen Verbindungen ab Frankfurt vom 1. Oktober an, die schweizerische Edelweiss folgt vom 3. Oktober an mit Flügen von Zürich nach Cancún. Air France will im Oktober drei und im November fünf wöchentliche Flüge in die mexikanische Urlaubsmetropole anbieten.
 
21.09.20 08:03 Mallorca-Hotel arrangiert Covid-19-Test: Mallorca ohne anschließende Quarantäne - das verspricht das Can Bordoy Grand House & Garden. Das Hotel arrangiert für die Gäste während des Aufenthalts einen Covid-19-Test in einer nahegelegenen Privatklinik. Das negative Test-Ergebnis können die Gäste dann bei der Ankunft in Deutschland fristgerecht dem Gesundheitsamt vorlegen und so Quarantänemaßnahmen vermeiden. In einigen Bundesländern ist noch eine Wiederholung des Tests nach einigen Tagen erforderlich. Für Gäste, die drei Nächte oder länger bleiben, ist der Service kostenlos.
 
18.09.20 08:53 Flussreiseanbieter müssen wegen Reisewarnungen improvisieren Erst machte Ungarn die Grenzen dicht, nun ist auch Wien bei Donau-Kreuzfahrten kein Anlaufpunkt mehr. Für große Teile Frankreichs gilt eine Reisewarnung, ebenso wie für Amsterdam und Rotterdam. Den Reedereien bleibt nichts übrig, als zu improvisieren.
 
18.09.20 08:01 Mexiko: Mehrere europäische Airlines wollen die Flüge nach Cancún wieder aufnehmen. Lufthansa will die Verbindung zwischen Frankfurt und Cancún ab dem 1. Oktober anbieten. Auch Edelweiss Air, Air France und Turkish Airlines haben bereits Flüge im Oktober angekündigt.
 
18.09.20 08:01 Balearen: Ab heute sollen auch mehrere Wohngebiete auf Ibiza, in denen aktuell hohe Corona-Fallzahlen verzeichnet werden, abgeriegelt werden. Die Schließung zahlreicher Lokale an der Playa de Palma auf Mallorca wurde bis mindestens zum 30. September verlängert.
 
17.09.20 08:35 Ab 1. Oktober soll die weltweite Reisewarnung fallen und nur noch für Risikogebiete gelten. Damit würde das Auswärtige Amt nicht mehr vor Reisen in 38 Länder warnen, so die Behörde vor dem Tourismusausschuss des Bundestags. Gleichzeitig will das Robert-Koch-Institut ein Ampelsystem für Länder einführen: Rot für Risikogebiet, Gelb für Einreisebeschränkungen und Quarantäne, aber kein Risiko, Grün für unbedenklich.
 
17.09.20 08:35 Jetzt gilt auch für Wien und Amsterdam eine Reisewarnung Die österreichische Hauptstadt erreicht zuletzt 113 Corona-Infektionen pro Tag und 100.000 Einwohner und damit mehr als doppelt so viele wie der Grenzwert des Robert-Koch-Instituts. Deshalb ist Wien nun Risikogebiet und das Auswärtige Amt legte eine Reisewarnung nach. Auch Amsterdam und Budapest stehen nun auf der Warnliste.
 
17.09.20 08:35 Weltweiter Tourismus bricht im Juni um 93 Prozent ein Die internationalen Touristenankünfte gingen im Juni im Vergleich zu 2019 um 93 Prozent zurück. Im ersten Halbjahr ist es ein Minus von 65 Prozent, was 440 Millionen Ankünften und einem Einnahmeausfall von rund 390 Milliarden Euro entspricht. Das berichtet die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO).
 
17.09.20 08:35 Aida Cruises startet bereits im Oktober wieder Nach der Genehmigung italienischer Behörden unternimmt die "Aida Blu" vom 17. Oktober bis 28. November siebentägige Kreuzfahrten in Italien und läuft die Ziele Civitavecchia, Palermo, Catania, Neapel und La Spezia an. Pakete inklusive Flug sind ab 21. September buchbar.
 
17.09.20 08:02 15 neue Sommerziele ab Frankfurt: Lufthansa baut das touristische Angebot ab Frankfurt für den Sommer 2021 deutlich aus. 15 Sonnenziele sind neu im Flugplan und ab sofort für Buchungen freigeschaltet. Jeweils dreimal wöchentlich geht es nach Chania und Kos. Zweimal pro Woche fliegt Lufthansa Korfu, Mykonos, Kavala, Preveza, Paphos, Lamezia Terme und Warna an. Je eine wöchentliche Verbindung gibt es nach Djerba, Hughada und Rijeka. Gran Canaria, Teneriffa, Jerez de la Frontera werden aus dem Winter mit zwei wöchentlichen Flügen weitergeführt. „Die Nachfrage nach Urlaubsreisen erholt sich deutlich schneller als die nach Geschäftsreisen“, sagt Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa werde die eingeschlagene Touristik-Strategie konsequent fortsetzen.
 
16.09.20 08:38 Corona-Infektionen auf Balearen dreimal höher als angegeben Die balearische Ministerpräsidentin Francina Armengol hat offiziell mitgeteilt, dass die Corona-Inzidenz auf den Inseln Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera um das Dreifache höher ist als bisher vom spanischen Gesundheitsministerium ins Ausland kommuniziert. "Derzeit registrieren wir im Schnitt 150,1 positive Befunde pro 100.000 Einwohnern", sagte Armengol in einer Rede vor dem Parlament.
 
16.09.20 08:38 A-Rosa-Katalog für 2021 veröffentlicht Die 150-seitige PDF-Version des A-Rosa-Portfolios für 2021 beschreibt 3- bis 16-Nächte-Reisen auf Rhein, Main und Mosel, Donau, Douro sowie Rhone, Saone und Seine. Die Online-Einbindung von zusätzlichen Informationen, 360-Grad-Rundgängen und Videos soll den Reiseverkäufern die Arbeit erleichtern. A-Rosa kündigt die Druckversion des Katalogs für Ende Oktober an.
 
16.09.20 08:03 DER-Hotels für Sommer 2021 buchbar: Die DER Touristik gibt alle Häuser ihrer eigenen Hotelmarken für den Sommer 2021 zur Buchung frei. Insgesamt 84 Hotels in unterschiedlichen Kategorien und für verschiedene Zielgruppen stehen zur Wahl. Darunter aktuell 37 Hotels der Marke Cooee, 19 Sentido-Anlagen, zwölf LTI-Hotels, zehn Primasol- und sechs Calimera-Häuser sowie das Sportresort Playitas.
 
16.09.20 08:03 Portugal: Viele der bislang für den Großraum Lissabon gültigen Maßnahmen gelten jetzt für das gesamte Festland. Dazu gehören eingeschränkte Öffnungszeiten für viele Geschäfte. Auch Hotels müssen mit Einschränkungen rechnen.
 
15.09.20 08:43 Kanaren wollen ab November wieder Kreuzfahrer reinlassen Der Plan der Kanarischen Inseln gilt zunächst für europäische Kreuzfahrtreedereien, die wohl von Ende Oktober oder Anfang November an wieder in den Häfen des Archipels anlegen dürfen. Die geplante Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs ist an strenge Auflagen geknüpft.
 
15.09.20 08:43 Veranstalter kündigen günstige Preise für 2021 an Vor allem in Destinationen, die nicht so gefragt seien, dürften Preissenkungen an der Tagesordnung sein, heißt es von DER Touristik. TUI geht von "attraktiven" Preisen, FTI und Schauinsland von stabilen Tarifen für den nächsten Sommer aus.
 
15.09.20 08:43 MSC ändert Fahrplan für die "Magnifica" Vier Sieben-Nächte-Kreuzfahrten der MSC "Magnifica" vom 26. September bis 24. Oktober ab Bari in Italien wurden abgesagt. Neu im Programm sind sieben Törns ab 18. Oktober, darunter eine acht Nächte dauernde Weihnachtskreuzfahrt, die am 18. Dezember in Genua startet. Die aktuellen Abfahrten der "Grandiosa" werden bis Jahresende verlängert.
 
15.09.20 08:43 FTI fliegt in den Herbstferien öfter nach Rhodos und Kos Aufgrund der hohen Nachfrage hat der Veranstalter die Anzahl der Flüge auf die beiden griechischen Inseln erhöht. Ab 9. Oktober fliegt FTI mit Holiday Europe für die Dauer von vier Wochen immer freitags ab Düsseldorf und Frankfurt nach Kos. Am 11., 18. und 25. Oktober startet die Airline von den beiden Städten sowie ab dem 17. Oktober für vier Wochen von München aus nach Rhodos.
 
15.09.20 08:03 TUI Cruises will im Frühjahr mit der gesamten Flotte starten: TUI Cruises will im kommenden Frühjahr die gesamte Flotte reaktivieren. Das sagte Geschäftsführerin Wybcke Meier der Zeitung „Welt am Sonntag“. Man hoffe, spätestens im Frühjahr wieder mit allen sieben Schiffen unterwegs zu sein, mit etwas weniger Auslastung und den passenden Gesundheitskonzepten. Derzeit stechen drei Schiffe aus der TUI-Flotte in See. Nach den ersten Blauen Reisen in Nord- und Ostsee werden jetzt auch wieder Kreuzfahrten ab/bis Kreta durchgeführt. Dabei gibt es auch wieder Landgänge. Meier zeigt sich zuversichtlich, im Winter auch Reisen zu den Kanaren anbieten zu können.
 
14.09.20 08:38 Sardinien verlangt bei Einreise negativen Corona-Test Die italienische Urlaubsinsel hat zur Eindämmung der Corona-Pandemie eine Testpflicht für Besucher erlassen, die ab Montag gilt. Wer bei der Einreise keinen Test vorweisen kann, kann sich auf Sardinien testen lassen, muss aber bis zu einem negativen Ergebnis in Quarantäne. Die Insel meldete am Freitag allein 60 Covid-19-Fälle aus einem Nachtlokal.
 
14.09.20 08:38 Auswärtiges Amt warnt auch vor Reisen nach Paris Nach der südlichen Hälfte Frankreichs und Korsika hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung nun auf den Ballungsraum Île-de-France mit der Hauptstadt Paris ausgedehnt. Frankreich kämpft gegen eine zweite Corona-Welle mit täglich rund 10.000 Neuinfektionen. Mit weiteren Ausgangs- und Reisebeschränkungen zur Eindämmung der Pandemie ist zu rechnen.
 
14.09.20 08:02 Condor verschärft Mund-Nasenschutz-Regeln: Ab morgen gelten an Bord aller Condor-Flüge verschärfte Regeln zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Wer dann aus medizinischen Gründen keine Maske tragen kann, muss dies nicht nur auf einem vorgefertigten Condor-Formular von einem Arzt attestieren lassen, sondern zusätzlich auch ein negatives Covid-19-Testergebnis vorweisen. Der Test darf bei Abflug nicht älter als 48 Stunden sein.
 
14.09.20 08:02 Griechenland: Es gilt eine landesweite Pflicht zum Tragen von Masken. Demnach muss in öffentlichen Verkehrsmitteln, Flughäfen und Flugzeugen sowie in öffentlichen Räumen eine Gesichtsmaske getragen werden.
 
11.09.20 08:48 FTI verlängert Saison auf Kreta FTI-Kunden können ihren Urlaub auf Kreta jetzt bis zum 15. November genießen. Der Veranstalter hat sich entsprechende Kontingente in Hotels gesichert, die so lange geöffnet haben. Zum Beispiel im Pilot Beach Resort bei Georgioupolis oder Lyttos Beach bei Anissaras.
 
11.09.20 08:02 Costa nimmt wieder deutsche Gäste an Bord: Bald können wieder Urlauber aus Deutschland mit Costa auf Kreuzfahrt gehen. Die einwöchigen Touren der Costa Deliziosa sind am 27. September und 4. Oktober für Gäste aus Deutschland buchbar. Ab dem 10. Oktober wird das Schiff auf einwöchigen Kreuzfahrten von Triest nach Griechenland aufbrechen. Die Weltreise der Costa Deliziosa ist ab dem 3. Januar 2021 bestätigt. Die Costa Diadema hat ab Anfang November eine zwölftägige Reise zu den Kanarischen Inseln und eine 14-tägige Reise nach Ägypten und Griechenland im Programm. Darüber hinaus will die Reederei das Mittelmeer-Angebot durch die Costa Smeralda erweitern. Das neue Flaggschiff wird voraussichtlich ab dem 10. Oktober einwöchige Kreuzfahrten ab Savona im westlichen Mittelmeer durchführen. Highlight der bevorstehenden Wintersaison ist jedoch die neue Costa Firenze, die auf der Fincantieri-Werft gebaut wird. Vom 27. Dezember an geht das Schiff auf dem Mittelmeer auf Kreuzfahrt und besucht die Städte Savona, La Spezia, Neapel, Valencia, Barcelona und Marseille. Die neuen Routen sollen in Kürze zur Buchung freigegeben werden. Alle anderen Kreuzfahrten, die ursprünglich von Oktober 2020 bis März 2021 geplant waren, werden abgesagt.
 
11.09.20 08:02 Flexible Tarif-Optionen von Bentour ab 1. Oktober: Ab Oktober können Reisebüros ihren Kunden bei Pauschalreise- und Nur-Hotel-Buchungen von Bentour eine „Flex Sorglos-Option“ anbieten. Gegen einen Aufpreis bietet sie die Möglichkeit, die Reise bis 14 Tage vor Abreise zu günstigen Konditionen zu stornieren. Die Höhe des Aufpreises richtet sich nach dem Gesamtreisepreis und ist gestaffelt von 100 Euro für Buchungen bis zu 1.999 Euro bis maximal 340 Euro für Buchungen mit einem Gesamtreisepreis über 9.000 Euro. Wird eine Reise storniert, fallen nur die Kosten für die Flex-Option an.
 
11.09.20 08:02 Emirates steuert neue Ziele an: Emirates baut das Streckennetz weiter aus. Die Airline verbindet das Drehkreuz Dubai jetzt wieder täglich mit der Hauptstadt Jordaniens, Amman. In Nigeria werden Lagos (viermal wöchentlich) und Abuja (täglich) wieder angeflogen. Emirates erweitert das Streckennetz im September sukzessive auf 85 Destinationen. Das entspricht über 50 Prozent des Angebotes vor der Corona-Pandemie.
 
11.09.20 08:02 Mallorca: Wegen einer hohen Zahl an Neuinfektionen hat die Regionalregierung die Abriegelung eines Wohnviertels von Palma angeordnet. Die rund 23.000 Einwohner von Son Gotleu dürfen ihr Viertel nur noch verlassen, um zur Arbeit oder zur Schule zu gehen.
 
10.09.20 08:47 Weltweite Reisewarnung fällt am 1. Oktober Hoffnungsschimmer für Veranstalter und Reisebüros: Das Bundeskabinett hat am Mittwoch beschlossen, dass die pauschale Reisewarnung für Drittstaaten außerhalb der EU Ende September ausläuft. Danach gilt eine Reisewarnung automatisch für ein Land, wenn es vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft wird.
 
10.09.20 08:47 RKI erklärt Prag und Korsika zu Risikogebieten Das Robert-Koch-Institut hat eine Reihe europäischer Städte und Regionen wegen steigender Corona-Infektionen zu Risikogebieten erklärt. Dazu zählen etwa Genf, Dubrovnik, Prag, weite Teile Südfrankreichs und die Urlaubsinsel Korsika.
 
10.09.20 08:47 Keine Maskenpflicht an türkischen Hotelstränden Die weitreichende Maskenpflicht in der Türkei gilt auch für Strände. Allerdings erstreckt sie sich nicht auf die Hotels und jene Strände, die zu deren Anlagen gehören. Daher müssen Urlauber an den meisten Stränden touristisch wichtiger Regionen wie der türkischen Riviera keinen Mund-Nasen-Schutz tragen.
 
10.09.20 08:47 Österreichs Skigebiete sollen im Winter offen bleiben "Wir müssen in allen Bereichen unseres Lebens versuchen, ein so normales Leben wie möglich zu führen", sagt Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz. Derzeit werde ein Konzept ausgearbeitet, zu dem aber noch keine Details bekannt sind, außer dass Après-Ski in gewohnter Form nicht mehr stattfinden werde.
 
10.09.20 08:47 Spanien will über "sichere Reisekorridore" verhandeln Sie wolle unter anderem mit Großbritannien, Deutschland und den skandinavischen Ländern hinsichtlich der Kanaren und der Balearen darüber sprechen, erklärte die spanische Außenministerin Arancha González. Die Regelung soll bei ausgewählten Zielen eine Quarantänepflicht für Rückkehrer überflüssig machen.
 
09.09.20 08:48 Türkei verhängt landesweit strenge Maskenpflicht Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gilt für alle 81 Provinzen des Landes. Sie betrifft so gut wie alle öffentlichen Bereiche und gilt auch im Freien und an den türkischen Stränden.
 
09.09.20 08:48 Italien verlängert Corona-Regeln bis in den Oktober Sie gelten nun vorerst bis zum 7. Oktober und betreffen unter anderem die Maskenpflicht und Abstandsregeln. Außerdem müssen etwa Reisende, die von Griechenland aus via Italien nach Deutschland wollen, dort bei der Einreise einen negativen Covid-19-Test vorlegen. In Österreich werden am Brenner verstärkte Gesundheitskontrollen durchgeführt.
 
09.09.20 08:48 Mallorcas Polizei verscheucht Badegäste aus der Luft Da staunten einige Urlauber auf der Baleareninsel nicht schlecht, als kurz nach der Sperrstunde 21 Uhr am Strand ein Helikopter über ihren Köpfen im Tiefflug kreiste. "Bitte räumen Sie die Strände", tönte es aus den Lautsprechern von Mallorcas Polizei. In Videos ist zu sehen, wie erschrocken die Badegäste reagieren. Andere Urlauber auf der Promenade kümmert die Szene jedoch nur wenig.
 
08.09.20 08:39 Marokko lässt wieder Touristen ins Land Ab sofort dürfen Touristen und Geschäftsreisende unter bestimmten Voraussetzungen das nordafrikanische Land wieder besuchen, teilt das Staatliche Marokkanische Fremdenverkehrsamt in Düsseldorf mit. Bei der Einreise werden sowohl ein negativer PCR-Test als auch ein Antikörpertest verlangt
 
08.09.20 08:39 Phuket wirbt trotz Quarantäne um Touristen Vom 1. Oktober an sollen Langzeiturlauber einreisen dürfen, die mindestens drei Monate auf der Ferieninsel bleiben wollen und bereit sind, sich der geforderten 14-tägigen Quarantäne zu unterziehen. In einer zweiten Phase bleibt die Quarantänepflicht, die Touristen dürfen sich aber währenddessen zweimal aus ihrer Unterkunft herauswagen.
 
08.09.20 08:39 Riu muss viele Hotels schließen Die Reisewarnung aus Deutschland führt dazu, dass nur noch eines der fünf Häuser der Kette auf Mallorca geöffnet ist. Auf den Kanaren schließen acht der zwölf Riu Hotels am 13. September. Auch außerhalb Europas sind einige Häuser derzeit dicht.
 
08.09.20 08:02 Verbände fordern Kurswechsel von der Regierung: Sieben Wirtschaftsverbände, darunter DRV, BDI, Dehoga und DIHK, haben die Bundesregierung zu einem Kurswechsel bei den Beschränkungen von Auslandsreisen aufgefordert. Die Einschränkungen hätten vielfältige negative wirtschaftliche Auswirkungen, die weit über den Tourismus hinausgingen, heißt es in einem gemeinsamen Papier. Die Verbände sehen die Gefahr, dass wirtschaftliche Aktivitäten wie Handel und Investitionen in Mitleidenschaft gezogen werden. Sie fordern, bei den weltweiten Reisebeschränkungen die unterschiedlichen Situationen in den verschiedenen Ländern zu berücksichtigen. Zudem sei eine bessere Koordination der EU-Mitgliedstaaten notwendig, um die Funktionsfähigkeit des Binnenmarktes aufrechtzuerhalten. Auch solle künftig das Wirtschaftsministerium bei der Vorbereitung von Reisebeschränkungen und anderen Pandemie-Maßnahmen durchgängig einbezogen werden. Bei der Einordnung von Staaten und der Entscheidung über Reisehinweise und Reisewarnungen durch das Auswärtige Amt müsse die wirtschaftliche Folgenabschätzung ein Bestandteil der Erwägungen sein.
 
08.09.20 08:02 Universal Resorts auf den Malediven öffnen: Mit dem touristischen Neustart der Malediven im Oktober nehmen auch die Universal Resorts nach und nach den Betrieb wieder auf. Am 1. Oktober öffnen die Anlagen Kuramathi Maldives im Rasdhoo Atoll und Kandolhu Maldives im Nord Ari-Atoll die Tore. Das Resort Velassaru Maldives im Süd-Male-Atoll folgt im November. Die Insel Kurumba Maldives und das Dhigali Maldives heißen die Gäste ab Dezember wieder willkommen.
 
07.09.20 09:12 Balearen-Regierung plant lokale Lockdowns auf Mallorca Eine neue Verordnung der Regionalregierung soll den Weg dazu freimachen, in besonders betroffenen Gemeinden oder Wohngebieten strenge Ausgangsbeschränkungen für bis zu zwei Wochen zu verhängen. Damit will sie die steigende Zahl von Corona-Infektionen in den Griff bekommen.
 
07.09.20 09:12 Palladium öffnet im Oktober erste Hotels in der Karibik Die spanische Hotelgruppe bereitet sich auf die Wintersaison ihrer Fünf-Sterne-Häuser in Mexiko und der Dominikanischen Republik vor. Ab dem 2. Oktober sind vier Palladium Hotels an Mexikos Riviera Maya mit der Wiedereröffnung dran. Weitere vier Resorts in Punta Cana in der Dominikanischen Republik folgen ab dem 19. November. Das Adults-only-Hotel TRS Cap Cana empfängt ab dem 18. Dezember erste Urlauber.
 
07.09.20 09:12 TUI Cruises geht mit Vicky Leandros auf Griechenland-Tour Auf der Kreuzfahrt vom 13. bis 20. September legt die "Mein Schiff 6" unter anderem in Kreta, Piräus und Korfu an, dem Geburtsort der Sängerin. Während der Reise durch die griechische Inselwelt können Passagiere Vicky Leandros bei einem Konzert an Bord erleben. Zudem sind bei dieser Reise auch wieder Landausflüge buchbar.
 
07.09.20 08:03 MSC inkludiert Corona-Versicherung: MSC Cruises inkludiert ab sofort den „Covid-19-Protection Plan“ bei allen Abfahrten der MSC Grandiosa und der MSC Magnifica bis einschließlich 31. Oktober. Die Versicherung wird kostenfrei zur Buchung hinzugefügt und deckt die Risiken im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung ab.
 
07.09.20 08:03 Costa sticht wieder in See: Costa Crociere hat den Kreuzfahrtbetrieb wieder aufgenommen. Gestern ist die Costa Deliziosa in Triest für eine siebentägige Italien-Kreuzfahrt in See gestochen. Die Passagiere der ersten drei Reisen im September werden ausschließlich italienische Staatsbürger oder in Italien wohnhafte Personen sein. Am 19. September wird auch die Costa Diadema ihren Betrieb ab Genua aufnehmen. Zwei weitere Schiffe mit anderen Routen sollen die aktive Flotte ab Oktober erweitern
 
04.09.20 08:02 Veranstalter sagen Kanaren-Reisen ab: Die ersten Veranstalter haben auf die Reisewarnung des Auswärtigen Amts für die Kanaren reagiert. TUI, zum Beispiel, sagt zunächst alle Pauschalreisen und nur-Hotel-Buchungen bis einschließlich 12. September ab. Bei der DER Touristik fallen Reisen bis 15. September aus. Schauinsland storniert alle Pauschalreisen, Nur-Hotel- und Nur Flug-Buchungen bis 18. September. Alltours geht ähnlich wie auf Mallorca auch auf den Kanaren einen Sonderweg. Die Kunden können für die Marken Alltours, Alltours-X und Byebye Kanaren-Abreisen bis einschließlich 15. September kostenlos umbuchen oder stornieren. Wenn Gäste trotz Reisewarnung ihren Urlaub auf den Kanaren verbringen wollen, werden ihre Reisen durchgeführt.
 
04.09.20 08:02 Von Frankfurt direkt nach Barbados: Durch einen Direktflug ab Frankfurt wird Barbados im kommenden Winter gut zu erreichen sein. Die Lufthansa-Gruppe startet ab 29. Oktober jeden Donnerstag und Samstag nach Bridgetown. Abflug ist jeweils um 10.20 Uhr. Reisende aus Deutschland müssen bis zu 24 Stunden vor der Einreise unter travelform.gov.bb ein Einreiseformular ausfüllen und einen aktuellen PCR-Test auf Covid-19 auf der Website hochzuladen. Eine Kopie davon bei der Einreise vorzulegen.
 
04.09.20 08:02 Palladium öffnet Karibik-Hotels wieder: Die Palladium Hotel Group beginnt ihre Hotels in der Karibik wiederzueröffnen. Den Anfang machen ab dem 2. Oktober vier Fünf-Sterne-Anlagen an der mexikanischen Riviera Maya. Ab 19. November folgen vier Fünf-Sterne-Hotels in Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Am 18. Dezember soll in der Domrep dann auch das TRS Cap Cana Hotel eröffnet werden.
 
04.09.20 08:02 Kroatien: Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung auf die Region Zadar ausgeweitet. Neben der Stadt Zadar gehören auch Inseln wie Pag und Dugi Otok sowie der Nationalpark Paklenica dazu. Die Reisewarnungen für Split-Dalmatien und Šibenik-Knin gelten weiterhin.
 
03.09.20 08:03 Reisewarnung für die Kanaren: Weiterer Rückschlag für die Branche: Gestern Abend hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung für die Kanarischen Inseln ausgesprochen. Zuvor hatte das Robert-Koch-Institut die Inselgruppe zum Risikogebiet erklärt. Rückkehrer müssen sich jetzt bei der Einreise nach Deutschland einem PCR-Test und gegebenenfalls einer Quarantäne unterziehen. Auf den Kanaren ist die Zahl der aktiven Corona-Infektionen in den vergangenen Tagen weiter angestiegen. Hotspot ist Gran Canaria mit derzeit mehr als 3.000 aktiven Fällen. Auch Teneriffa ist stark betroffen. Auf dem gesamten Archipel gab es gestern rund 4.400 aktive Infektionen. Damit liegt die Zahl deutlich über dem Schwellenwert von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage. Mit den Kanaren gilt jetzt eine Reisewarnung für ganz Spanien.
 
03.09.20 08:03 Mauritius plant stufenweisen Neustart: Premierminister Pravind Jugnauth hat eine stufenweise Wiederöffnung der Grenzen von Mauritius für internationale Reisen angekündigt. Bis Ende September soll die Rückführung mauritischer Staatsangehöriger fortgesetzt werden. Ab Anfang Oktober sind weitere Flüge von und zu ausgewählten Zielen geplant. Abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie soll als nächster Schritt die vollständige Öffnung der Grenzen folgen.
 
02.09.20 08:38 Abu Dhabi schafft Sicherheitszonen für Touristen und Events Die Großveranstaltung "Fight Island" sei der erfolgreiche Probelauf gewesen, bei dem 2.500 Personen abgeschottet in einer Safe Zone zusammenkamen. Unter anderem mit Tests im 72-Stunden-Turnus wurde dabei für Covid-19-Sicherheit gesorgt, heißt es weiter. Abu Dhabi plane nun, das Konzept für die Rückkehr des Tourismus und andere Events weiterzuentwickeln.
 
02.09.20 08:38 Nicko Cruises kreuzt in Europa und am Roten Meer Die "World Voyager" nimmt ab Januar Kurs auf Ziele im Mittelmeer und dem Roten Meer. Neben klassischen Destinationen Europas, wie Portugal, Italien und Griechenland, steuert Nicko Cruises mit dem Neubau auch Ägypten, Jordanien, Israel und Saudi-Arabien an. Passagiere können bei den Kreuzfahrten auch an Land gehen, unter anderem zur Unesco-Welterbestätte Petra und Wadi Rum in Jordanien.
 
02.09.20 08:38 EU-Kommission will Einreise-Flickenteppich eindämmen Im Zuge der wachsenden Zahl nationaler Alleingänge bei Einreisebeschränkungen und Grenzkontrollen wirbt die EU-Kommission für eine stärkere Koordinierung. Man habe vorgeschlagen, für die Beurteilung der Corona-Risikolage gemeinsame Kriterien zu entwickeln, hieß es am Montag aus Brüssel.
 
02.09.20 08:03 Malediven verlangen Corona-Test: Seit 15. Juli haben die Malediven ihre Grenzen für den internationalen Tourismus wieder geöffnet. Die Maldives Marketing & Public Relations Corporation gibt jetzt bekannt, dass Reisende ab dem 4. September bei der Einreise einen negativen Covid-19 Test vorlegen müssen. Das Ergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein. Das Testzertifikat muss in englischer Sprache vorgelegt werden. Zudem sollen Reisende bei der Einreise die App „TraceEkee" auf ihrem Smartphone installieren.
 
02.09.20 08:03 Ägypten schafft Alternative für Corona-Test: Seit gestern müssen alle Reisenden bei der Einreise nach Ägypten einen negativen Covid-19-Test vorlegen. Wie lokale Medien berichten, wollen die Behörden jedoch eine Alternative für Urlauber schaffen. Demnach hat die Luftfahrtbehörde die Flughäfen in Hurghada, Sharm el Sheikh, Marsa Alam und Taba angewiesen, ankommenden Reisenden PCR-Tests zu ermöglichen. Passagieren mit negativem Ergebnis soll die Einreise erlaubt werden. Die Tests sollen 30 Dollar kosten.
 
01.09.20 08:47 Fast jedes dritte Hotel in Spanien bleibt im Juli dicht Rund 5.000 der insgesamt 17.000 Hotels im Land ließen ihre Pforten nach Angaben der Statistikbehörde INE geschlossen, obwohl die ersten Reisewarnungen erst im August erfolgten. Besonders hoch war der Anteil der Etablissements, die gar nicht erst aufmachten, auf den Balearen und den Kanaren.
 
01.09.20 08:47 Testzentren am Frankfurter Flughafen bleiben geöffnet Das erklärten die Betreiber Deutsches Rotes Kreuz und Centogene. Man sei weiterhin vom Land Hessen beauftragt, kostenlose Tests für Reiserückkehrer anzubieten, die aus Risikogebieten mit dem Flugzeug am Frankfurter Airport ankommen. Seit der Eröffnung am 30. Juli wurden in dem DRK-Zentrum 55 000 Tests durchgeführt, von denen rund ein Prozent eine Infektion mit dem Covid-19-Virus anzeigte.
 
01.09.20 08:02 Schauinsland veröffentlicht Erklär-Video für Kinder: Schauinsland-Reisen hat für Familien ein Video veröffentlicht, in dem Maskottchen „Katta“ und seine Freunde Kindern die Corona-Regeln erklären. Schritt für Schritt wird gezeigt, was auf dem Flughafen und im Flugzeug beachtet werden muss. Dabei sollen lustige Sequenzen für die nötige Leichtigkeit sorgen. Das Video ist online auf www.kattas-welt.de sowie auf den gleichnamigen Facebook- und Instagram-Kanälen abrufbar.
 
01.09.20 08:02 Emirates reaktiviert Codeshare mit Flydubai: Nach der schrittweisen Wiederaufnahme von Passagierflügen zu internationalen Zielen reaktiviert Emirates die Partnerschaft mit Flydubai. Fluggäste von Emirates können auf Codeshare-Flügen mit der Lowcost-Airline zu über 30 weiteren Zielen reisen. Umgekehrt können Kunden von Flydubai aus über 70 zusätzlichen Emirates-Destinationen wählen. Die Zusammenarbeit startet im Oktober.
 
31.08.20 08:02 DRV kritisiert Aufruf zu Reiseverzicht: „Der Schlingerkurs der Bundesregierung bei Reisen ist schädlich. Er verunsichert Reisende und schadet der Reisewirtschaft.“ So kritisiert Dirk Inger die jüngsten Corona-Entscheidungen der Bundesregierung. Vor allem der Aufruf, auf Reisen in Risikogebiete zu verzichten, stößt dem Hauptgeschäftsführer des DRV schwer auf. Noch vor wenigen Tagen habe Gesundheitsminister Spahn bei der Einstufung Spaniens als Risikogebiet hervorgehoben, dass Reisen unter Beachtung der Hygienemaßnahmen möglich seien. Die Reisewirtschaft erwarte von der Politik verlässliche Entscheidungen, die sich auf wissenschaftlich belegte, objektive Fakten stützen. „Was wir nicht brauchen, sind gefühlsgeleitete Entscheidungen, die sich in kurzen Abständen wieder ändern.“ Zu den Fakten zählt der DRV, dass Rückkehrer aus klassischen Urlaubsländern nur in „äußerst geringem Ausmaß“ Corona-Infektionen mitbringen. Statt politisch sauber zu differenzieren, würden Urlauber, Geschäftsreisende und die ganze Reisewirtschaft pauschal zur Verantwortung gezogen.
 
31.08.20 08:02 Aida veröffentlicht Herbst- und Winterprogramm: Im Herbst startet Aida Cruises wieder in wärmere Gewässer. Als erstes Schiff der Flotte nimmt die Aida-Mar ab 1. November auf siebentägigen Reisen Kurs auf die Inselwelt der Kanaren. Start- und Zielhafen ist Las Palmas auf Gran Canaria. Ab dem 7. November folgt die Aida-Perla, die das ursprüngliche Reiseprogramm der Aida-Nova übernehmen wird. Für die Reisen wird neben Las Palmas mit Santa Cruz de Tenerife auch ein Wechselhafen auf Teneriffa angeboten.
 
31.08.20 08:02 TUI Cruises kooperiert mit Helios Kliniken: Ab September muss jeder Passagier, der eine Reise an Bord der Mein Schiff-Flotte unternimmt, muss vor Betreten des Schiffes einen negativen Covid-19-Test vorweisen. Dafür kooperiert TUI Cruises mit den Helios Kliniken. Künftig können sich die Gäste an einem der 86 Helios-Standorte vor der Abfahrt testen lassen. Die Kosten dafür sind im Reisepreis enthalten. Ist der Test negativ, wird der Gast nicht extra benachrichtigt, sondern die Klinik stellt die Reisefähigkeit fest und übermittelt diese automatisch an TUI Cruises.
 
31.08.20 08:02 Sonderstornoregel für Auto- und Städtereisen: Bis 14 Tage vor Abreise können Kunden der DER Touristik ohne Angabe von Gründen alle im September getätigten Neubuchungen von Hotels in Deutschland und in Autoreisezielen wie Österreich, Schweiz, Niederlande und Italien sowie aus dem gesamten Städtereisen-Programm kostenfrei stornieren. Voraussetzung ist ein Abreisetermin in der Zeit vom 1. November 2020 bis 30. April 2021.
 
31.08.20 08:02 Ägypten: Die Frist zwischen Durchführung des vorgeschriebenen Covid-19-Tests und der Einreise wird ab morgen auf 48 statt 72 Stunden reduziert. Ferner öffnen ab diesem Datum wieder Museen und archäologische Stätten.
 
28.08.20 08:42 Rückkehrer aus Risikogebieten müssen in Quarantäne Das ist ein Ergebnis der Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder vom Donnerstag. Eine vorzeitige Beendigung der Selbstisolation soll frühestens durch einen Test vom fünften Tag nach Rückkehr an möglich sein. Großveranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich sind, dürfen bis mindestens Ende Dezember nicht stattfinden.
 
 
28.08.20 08:42 Jedes dritte Hotel auf Mallorca schließt diese Woche Nach Angaben der Hoteliersvereinigung FEHM werden 144 von insgesamt 321 Häusern, die zum Sommer ihren Betrieb aufgenommen hatten, wegen mangelnder Auslastung nun wieder dichtgemacht. Die Balearen-Regierung verschärft unterdessen die Corona-Maßnahmen weiter.
 
28.08.20 08:42 Riu öffnet nach dem Lockdown erstes Malediven-Resort Das Riu Palace Maldivas im Dhaalu-Atoll wurde erstmals im Mai 2019 eröffnet und war zusammen mit dem Riu Atoll das erste Hotel der spanischen Kette in dem Inselstaat. Mit dem Neustart des Fünf-Sterne-Resorts mit 150 Zimmern hat Riu 61 von 99 im Zuge der Pandemie geschlossenen Hotels weltweit wieder hochgefahren.
 
28.08.20 08:02 Reisebüros und Veranstalter bangen um ihre Existenz: Die Coronakrise setzt der Branche weiterhin schwer zu. Das zeigt eine Umfrage des DRV unter rund 650 Branchenteilnehmern. 70 Prozent der Reisebüros beziffern den derzeitigen Umsatz auf weniger als 25 Prozent des Vorjahres. Knapp die Hälfe der Reisebüros gibt an, bereits Mitarbeiter entlassen zu haben beziehungsweise dies voraussichtlich tun zu müssen. Zwei Drittel aller Befragten bezeichnen ihre Situation als existenzbedrohend. Gleichzeitig betonen sie ihre Hoffnung, trotz größter Schwierigkeiten die wirtschaftliche Tätigkeit zumindest aufrechterhalten zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, haben nahezu alle Reisbüros schmerzhafte Einschnitte vorgenommen. Fast 80 Prozent haben für ihre Mitarbeiter Kurzarbeit beantragt und gehen davon aus, dass sie dies auch im kommenden Jahr tun müssen. Fast alle (92 Prozent) haben in irgendeiner Form staatliche Hilfe in Anspruch genommen und zum Beispiel Soforthilfen bekommen. 85 Prozent der Reisebüros haben Überbrückungshilfe beantragt. Davon haben wegen der langwierigen Prozesse aber knapp 70 Prozent bisher noch kein Geld gesehen.
 
28.08.20 08:02 Emirates fliegt wieder nach Bangkok: Am 1. September nimmt Emirates die Linienverbindung nach Bangkok wieder auf. Die Strecke wird täglich mit einer Boeing 777-300ER bedient. Die Maschine startet um 1:50 Uhr in Dubai und landet um 11:30 Uhr in der thailändischen Hauptstadt. Reisende werden dringend gebeten, vor der Buchung die für Thailand aktuell geltenden Regularien und Einreisekriterien zu prüfen.
 
27.08.20 08:53 Auch den Kanaren droht eine Reisewarnung Auf dem Archipel, der zuvor niedrige Infektionszahlen aufwies, ist die Zahl der Neuansteckungen in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen. Bereits am Montag wurde die kritische Schwelle von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen überschritten. Am stärksten betroffen ist die Insel Gran Canaria.
 
27.08.20 08:02 DRV kritisiert Verlängerung der weltweiten Reisewarnung: Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für 160 Staaten außerhalb Europas um zwei Wochen bis 14. September verlängert. Die Entscheidung wurde gestern in der Kabinettssitzung getroffen. Gewarnt wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen. Davon betroffen sind Urlaubsländer wie Ägypten, Tunesien und die Dominikanische Republik. Der DRV kritisiert die Entscheidung als „falsches Signal“. „Die Bundesregierung vernachlässigt Fakten und verengt ein komplexes Problem auf Reiserückkehrer“, zeigt sich DRV-Präsident Norbert Fiebig besorgt. Mit der erneut verlängerten Reisewarnung untersage die Bundesregierung de facto Reiseveranstaltern, Reisebüros und vielen touristischen Dienstleistern die Berufsausübung.
 
27.08.20 08:02 FTI mit Segelreisen in Griechenland: FTI erweitert das Griechenland-Angebot um Segelrundreisen. Mit dem Motorsegler Galileo von Variety Cruises geht es von Athen aus zu den Inseln Santorin, Mykonos, Folegandros, Paros und Syros. Nächstes Jahr soll eine archäologisch geprägte Route rund um den Peleponnes hinzukommen. Abfahrten gibt es zunächst am 18. und 25. September sowie am 2. Oktober.
 
27.08.20 08:02 Dertour-Plus-Reisen kostenlos umbuchbar: Die DER Touristik bringt für die kommende Wintersaison ein neues Pauschalreisen-Programm für Dertour Plus auf den Markt. Die Angebote sind ohne Angabe von Gründen bis 14 Tage vor Abreise kostenfrei umbuchbar, entweder auf einen späteren Termin oder auf eine andere Dertour Plus-Pauschalreise.
 
27.08.20 08:02 Vtours verlängert die Kreta-Saison: Auf Kreta begrüßen rund 40 Hotels ihre Gäste noch bis Ende November. Vtours hat für die verlängerte Saison Angebote mit Non-Stopp-Flügen mit Aegean Airlines ab München oder Frankfurt aufgelegt. Zu den buchbaren Hotels gehören das Fünf-Sterne-Resort Lyttos Beach bei Heraklion, die Vier-Sterne-Anlage Anissa Beach & Village in Anissaras sowie die Appartementanlage Villa Maris Monte zwischen den Badeorten Malia und Stalis im Norden der Insel.
 
26.08.20 08:46 Spanien wird nur noch extrem kurzfristig gebucht Das geht aus aktuellen Zahlen des mallorquinischen IT-Dienstleisters Travelgate X hervor. Demnach erfolgten in der vergangenen Woche 37 Prozent aller Spanien-Buchungen einen bis drei Tage vor Reiseantritt und weitere 22 Prozent vier bis sieben Tage vor Reisebeginn.
 
26.08.20 08:46 Malediven öffnen fast alle Resorts bis Ende Oktober Mit Öffnung der Grenzen empfangen einige Resortinseln bereits seit Mitte Juli wieder Gäste. Schrittweise wollen die Malediven nun bis Ende Oktober 146 der 156 Resorts für Urlauber wieder öffnen. Für die Einreise benötigen Touristen eine bestätigte Buchung in einer Unterkunft auf den Malediven, ein Corona-Test wird nicht verlangt.
 
26.08.20 08:46 Koh Samui freut sich über Rückkehr der Meeresschildkröten Die Strände der thailändischen Urlaubsinsel haben sich durch Corona vom Touristen-Hotspot zum Nest für Schildkröten entwickelt. Die gefährdete echte Karettschildkröte und die grüne Meeresschildkröte suchen für ihre Eiablage alle zwei bis drei Jahre ruhige Küstenabschnitte auf. Mit der Pandemie feiern die Reptilien ihr Comeback auf Koh Samui im Golf von Thailand.
 
26.08.20 08:03 Nicko Cruises mit zusätzlichen Kanaren-Reisen: Nicko Cruises erweitert das Kanaren-Angebot im Winter. Für bereits geplante Routen gibt es fünf neue Termine. Eine elftägige Reise führt beispielsweise von Teneriffa über Casablanca, Safi, Madeira, Lanzarote, Gran Canaria und La Gomera zurück nach Teneriffa. Neu ist auch eine 16-tägige Weihnachts- und Silvesterreise. Die Route führt vom 22. Dezember bis 6. Januar von Teneriffa über La Gomera, Gran Canaria, Lanzarote, Essaouira, Madeira und die Azoren bis nach Lissabon.
 
26.08.20 08:03 Costa führt Coronatest ein: Costa wird ab der ersten Abfahrt der Costa Deliziosa, die für den 6. September geplant ist, und für alle Schiffe, die später den Betrieb aufnehmen, einen Covid-19-Schnelltest einführen. Passagiere mit Corona-Verdacht müssen sich anschließend einem PCR-Test unterziehen. Als erste Kreuzfahrtgesellschaft hat Costa von der Schiffsklassifizierungsgesellschaft RINA das "Biosafety-Trust-Zertifikat" für die korrekte Prävention und Kontrolle von Infektionen erhalten.
 
25.08.20 08:27 Bali legt Öffnungspläne für dieses Jahr ad acta Nachdem die indonesische Zentralregierung angekündigt hatte, in diesem Jahr keine ausländischen Touristen mehr ins Land zu lassen, ist nun auch die balinesische Regionalregierung zurückgerudert. Sie wollte die Insel eigentlich vom 11. September an öffnen.
 
25.08.20 08:27 Tunesien befreit Pauschalreisende von Testpflicht Von der angekündigten Verpflichtung, vom 26. August an einen negativen PCR-Test bei der Einreise vorzulegen, sind Pauschalreisende aus Deutschland befreit, wenn sie neben der Einhaltung der üblichen Hygieneregeln "bei Ausflügen und dem Aufenthalt im Hotel unter Aufsicht ihrer Reiseleitung bleiben". Individualreisende müssen sich dem Test hingegen unterziehen.
 
25.08.20 08:27 Italien beendet Partys landesweit mit einem Tanzverbot Es ist das Ende eines Experiments, denn in Italien hatten anders als etwa auf Ibiza die Clubs nach und nach wieder geöffnet. Corona-Auflagen, wie Maskenpflicht, reduzierte Gästezahl und Abstandsregeln, sollten für Sicherheit sorgen. Damit ist nun Schluss. Denn auf dem Höhepunkt der Sommerferien, dem Ferragosto, wurde zu ausgelassen gefeiert.
 
25.08.20 08:02 MSC verschiebt Magnifica-Neustart: MSC Cruises muss den Neustart der MSC Magnifica um vier Wochen verschieben. Neuer Termin ist der 26. September. Grund sind die kürzlich eingeführten zusätzlichen Testmaßnahmen für Einwohner Italiens, die durch Griechenland gereist sind. Da die Route des Schiffs bis zu drei griechische Häfen umfasst, verzeichnet die Reederei bereits erste Stornierungen und eine sinkende Nachfrage. Die Abfahrten vom 29. August bis 19. September werden folglich abgesagt. Die betroffenen Gäste können auf eine andere Kreuzfahrt, zum Beispiel der MSC Grandiosa, umbuchen. Alternativ können sie den Reisepreis als Guthaben auf eine andere beliebige MSC-Kreuzfahrt bis Ende 2021 übertragen.
 
25.08.20 08:02 Reisewarnung für Paris und Côte d'Azur: Wegen steigender Coronazahlen warnt das Auswärtige Amt vor Reisen in die Region Île-de-France mit der Hauptstadt Paris und Provence-Alpes-Côte-d'Azur. In den Regionen überschreitet die Zahl der Neuinfektionen 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb sie zu Risikogebieten erklärt wurden. Rückreisende müssen sich bei der Einreise nach Deutschland einem PCR-Test und gegebenenfalls einer Quarantäne unterziehen. Zum Reisehinweis.
 
24.08.20 08:02 Reisewarnung für Brüssel: Das Auswärtige Amt hat am Freitag eine Reisewarnung für Brüssel ausgesprochen. Grund ist ein Anstieg der Corona-Infektionszahlen in der belgischen Hauptstadt. Weil die Zahl der Neuinfektionen 50 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage derzeit überschreitet, wurde die Hauptstadtregion zum Risikogebiet erklärt. Rückkehrer müssen sich bei der Einreise nach Deutschland einem PCR-Test und gegebenenfalls einer Quarantäne unterziehen. Auch für die Provinz Antwerpen besteht eine Reisewarnung.
 
24.08.20 08:02 Bentour ermöglicht kostenlose Umbuchungen: Bentour will den Kunden die Möglichkeit geben, risikolos Reisen im Herbst zu buchen. Alle neuen Buchungen mit Reisedatum bis einschließlich 31. Oktober können bis 14 Tage vor Abreise ohne Gebühren umgebucht oder storniert werden. Ausgenommen sind Reisen mit tagesaktuellen Flügen. Die Aktion gilt für alle Destinationen des Veranstalters.
 
24.08.20 08:02 Kulinarisches Upgrade in griechischen MP Hotels: FTI bietet den Gästen in den griechischen Labranda- und Kairaba-Hotels ein kulinarisches Upgrade. Statt einmal können die Gäste im Herbst fünfmal pro Woche ohne Aufpreis in den A-la-carte-Restaurants essen. Das Angebot gilt für Neubuchungen mit Reisezeitraum September und Oktober. Derzeit sind sieben Hotels der beiden Marken in Griechenland geöffnet.
 
24.08.20 08:02 Ägypten: Ab 1. September werden die Ausnahmen von der Corona-Testpflicht aufgehoben. Laut Auswärtigem Amt müssen sich dann alle Personen, die nach Ägypten einreisen, auf Covid-19 testen lassen. Bislang galt eine Ausnahme für die Urlaubsgebiete am Roten Meer.
 
24.08.20 08:02 Bulgarien: Am Freitag hat das Auswärtige Amt die Warnung vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Region Warna (Goldstrand) aufgehoben. Die Reisewarnungen für die Bezirke Blagoevgrad und Dobritsch bleiben bis auf weiteres in Kraft.
 
21.08.20 08:03 DRV nimmt Pauschaltourismus in Schutz: Der DRV wehrt sich dagegen, dass den Auslandsurlaubern in der Debatte um die weiter ansteigenden Coronazahlen der Schwarze Peter zugeschoben wird. Der organisierte Tourismus sei nur in äußerst geringem Umfang von Corona-Infektionen betroffen. Dies bestätige eine aktuelle Abfrage unter den im DRV organisierten Veranstaltern. Knapp 40 Prozent derjenigen, die in der vergangenen Woche in Deutschland positiv auf Corona getestet wurden, haben sich vermutlich im Ausland angesteckt. Als wahrscheinlichste Infektionsländer werden der Kosovo, die Türkei, Kroatien, Bulgarien sowie Bosnien und Herzegowina genannt. „Das zeigt, dass die hohe Anzahl von Infektionen insbesondere aus Destinationen mit einem sehr hohen Anteil an ethnischem Reiseverkehr herrührt “, sagt DRV-Präsident Norbert Fiebig. Politik und Behörden sollten eher ein besonderes Augenmerk auf Rückkehrer auf dem Landweg legen. „Die Politik muss mit Blick auf den ethnischen Reiseverkehr und Länder des Westbalkans schärfer kontrollieren, ob die bestehenden Vorschriften eingehalten werden.”
 
21.08.20 08:03 Teilreisewarnung für Kroatien: Das Auswärtige Amt reagiert mit einer Teilreisewarnung auf steigende Coronazahlen in Kroatien. Die Behörde warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Regionen Šibenik-Knin und Split-Dalmatien. Zu letzterer gehören neben Split auch die Welterbe-Stadt Trogir sowie die vorgelagerten Inseln Brač, Hvar und Vis. Rückkehrer aus diesen Gebieten müssen sich bei der Einreise nach Deutschland einem PCR-Test und gegebenenfalls einer Quarantäne unterziehen.
 
21.08.20 08:03 Schauinsland legt "FairSicherung" auf: Wie andere Veranstalter bietet auch Schauinsland-Reisen den Kunden eine Corona-Versicherung an. Die „Schauinsland-FairSicherung“ enthält die Übernahme der zusätzlichen Unterbringungskosten im Zielgebiet im Quarantänefall für bis zu 14 Tage, sofern dies nicht durch andere Stellen gewährleistet wird.
 
21.08.20 08:03 Vtours übernimmt Corona-Mehrkosten: Auch Vtours unterstützt Pauschalreisegäste in der Türkei. Die Aschaffenburger sind nicht nur bei der Organisation des vorgeschriebenen Coronatests vor der Rückreise behilflich, sondern übernehmen im Falle eines positiven Tests sowohl die Mehrkosten für die Unterbringung als auch für die neuen Rückflüge. Eine Liste der Partner-Hotels mit Corona-Teststationen gibt es hier.
 
20.08.20 08:02 Flugverkehr erholt sich nur schleppend: Von einem Blitzstart kann keine Rede sein: Zwar läuft der Flugverkehr in Deutschland seit Juni wieder an, nach den jüngsten Zahlen des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) verläuft der Restart aber nur schleppend. Für das erste Halbjahr wird ein Rückgang des Passagierflugverkehrs um 66 Prozent verzeichnet. Damit liegt Deutschland noch über dem weltweiten Schnitt von 53 Prozent. Auch im bisherigen Sommer bleibt die Entwicklung hinter den Erwartungen zurück. Selbst in den Ferienmonaten Juli und August wird nur ein Drittel der Passagierflüge angeboten. Laut BDL geht die Wiederaufnahmerate Ende August zusätzlich leicht zurück. Die IATA prognostiziert für 2020 einen Passagierverlust von minus 63 Prozent in Deutschland und damit verbundene Ertragsverluste von 17 Milliarden Euro.
 
20.08.20 08:02 Ermäßigungen zum Türkei-Neustart: Dertour, ITS, Jahn Reisen und ADAC Reisen bieten zum Türkei-Neustart für insgesamt 300 Hotels Ermäßigungen bis zu 50 Prozent an. Für bis zum 30. September gebuchte Türkei-Reisen mit Abreise zwischen 1. Oktober 2020 und 31.Oktober 2021 besteht eine Sonderumbuchungsmöglichkeit bis 14 Tage vor Abreise. Der Reisepreis der Umbuchung muss mindestens 50 Prozent des ursprünglichen Preises betragen. Mit den rund 300 Hotels ist mehr als die Hälfte des Portfolios buchbar.
 
20.08.20 08:02 Eurowings macht freien Mittelsitz buchbar: Bei Eurowings können die Kunden selbst für Abstand zum Sitznachbarn sorgen. Auf allen Strecken und in allen Sitzreihen ist jetzt - bei Verfügbarkeit - der freie Mittelsitz buchbar. Die Kosten beginnen bei 18 Euro pro Strecke. In einer Testphase sei das Angebot mehr als 5.000 Mal wahrgenommen worden, berichtet die Airline. Bisher war der freie Mittelsitz nur Bestandteil des Biz-Class-Tarifs.
 
20.08.20 08:02 Allianz Travel integriert Corona-Schutz: Zum 1. September integriert Allianz Travel einen Corona-Schutz in die Reiserücktritt- und die Reise-Krankenversicherung. Wer am Covid-19 erkrankt oder wegen Krankheitsverdacht unter persönliche Quarantäne gestellt wird und deshalb eine geplante Reise stornieren muss, bekommt die Kosten ebenso erstattet wie bei jedem anderen versicherten Reiserücktritt.
 
20.08.20 08:02 Oman lockert die Corona-Einschränkungen: Laut Auswärtigem Amt dürfen im Oman Restaurants in touristischen Einrichtungen mit Ausnahme von Einkaufsmalls seit Dienstag wieder unter Auflagen öffnen. Begrenzte sportliche Aktivitäten sowie die Nutzung von Schwimmbädern und Sportanlagen in Touristen-Hotels sind wieder erlaubt. Einkaufszentren und die meisten Geschäfte sind nur unter strengen Auflagen geöffnet. Es besteht eine allgemeine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit.
 
19.08.20 08:02 DER Touristik gibt Buchungen für 2021 frei: Die DER Touristik hat mehr als 2.000 Angebote für den Sommer und Herbst 2021 zur Buchung freigeschaltet. In Deutschland, zum Beispiel, sind über 250 Hotels in sämtlichen Ferienregionen bis Ende Oktober buchbar, einige auch bis Dezember. In Spanien können die Kunden sowohl auf den Kanaren als auch auf den Balearen aus jeweils 300 Hotels wählen. Auf Kreta, Rhodos, Kos und Korfu sind 400 Hotelangebote verfügbar. Auch die Aldiana-Clubs in Österreich, Griechenland, Italien, Spanien und Tunesien sind bereits bis 31. Oktober 2021 freigeschaltet. Wen es in Richtung Norden zieht, findet buchbare Angebote für Island, Norwegen, Schweden und Finnland. Auf der Fernstrecke ist das gesamte Hotel- und Rundreisen-Portfolio für Afrika, Asien, den Indischen Ozean und die Karibik verfügbar. Für Buchungen bis 30. September mit Abreisetermin zwischen 1. Oktober 2020 und 31. Oktober 2021 gibt es eine kostenlose Umbuchungsmöglichkeit bis 14 Tage vor Anreise. Ausgenommen sind dynamische Produkte inklusive Travelix, Kreuzfahrten, Flüge der DER Touristik Ticket Factory und Veranstaltungstickets.
 
19.08.20 08:02 United setzt auf elektrostatische Reinigung: Im Kampf gegen Covid-19 setzt United Airlines jetzt auch in Frankfurt und München ein neues Reinigungssystem für die Flugzeugkabine ein. Ergänzend zu den Reinigungsroutinen vor jedem Start soll ein elektrostatisches Sprühsystem für Hygiene sorgen. Es entfernt Schmutzpartikel, Viren und Bakterien von Oberflächen wie Sitzen, Gepäckfächern und Fensterblenden und ist besonders für den Einsatz an schwer zugänglichen Stellen geeignet.
 
19.08.20 08:02 Malta: Wegen des Anstiegs der Corona-Zahlen schließt die Regierung von heute an Bars und Nachtclubs. Es darf keine Ansammlungen von Gruppen mehr geben, die mehr als 15 Menschen umfassen. In allen Räumen von öffentlichen Orten gilt eine Maskenpflicht.
 
18.08.20 08:03 Gebeco bringt Kataloge für 2021 heraus: Gebeco startet mit den neuen Katalogen „Afrika & Orient“, „Amerika“, „Asien & Australien & Neuseeland“, „Weltweite Privatreisen“ und „Piccolo Kleingruppen-Reisen“ in die Saison 2021. Die Kataloge erscheinen in einem neuen Design. Auch inhaltlich und an der Reisedarstellung hat der Veranstalter leichte Änderungen vorgenommen Die neuen Europa- und Aktivreisen-Kataloge kommen Ende September in die Reisebüros.
 
18.08.20 08:03 Island verschärft die Einreiseregeln: Laut Auswärtigem Amt stuft Island ab morgen alle Länder als Hochrisikogebiete ein. Reisende können wählen, ob sie sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben oder bei der Einreise einen Covid-19-Test durchführen lassen. Nach der Einreise müssen sie sich fünf bis sechs Tage in häusliche Quarantäne begeben und dann einen zweiten Test machen. Erst nach Erhalt eines negativen Testergebnisses darf die Quarantäne beendet werden.
 
18.08.20 08:03 Anex Tour ermöglicht kostenlose Mallorca-Stornierung:  Anex Tour und Bucher Reisen bieten Mallorca-Kunden eine kostenlose Stornierungsmöglichkeit für Abreisen bis 31. August an. Dies ist nicht gleichbedeutend mit einer Absage der Reisen. Die Mallorca-Gäste können ihre Reise auch wahrnehmen. Kunden, die ihre Reise absagen wollen, werden gebeten, bis zum 20. August, 18 Uhr, eine E-Mail mit #ichwillstornieren im Betreff und Angabe ihrer Buchungsnummer an service@anextour.de zu schicken
 
17.08.20 08:46 Italien schränkt Nachtleben ein Mindestens bis zum 7. September schließt das Land alle Discotheken. Betroffen davon sind auch Stranddiscos und andere Tanz-Events im Freien. Außerdem soll auf belebten Plätzen in Italien von 18 bis 6 Uhr eine Maskenpflicht gelten.
 
17.08.20 08:03 Veranstalter sagen Spanienreisen ab: Schwerer Rückschlag für die Branche: Nach der Reisewarnung des Auswärtigen Amts für das spanische Festland und die Balearen, sagen die ersten Veranstalter die Reisen dorthin ab. Bei TUI sind Pauschalreisen bis einschließlich 24. August betroffen. Den Kunden wird die bereits geleistete Zahlung als Guthaben plus 150 Euro angeboten. Wer das nicht will, bekommt sein Geld zurück. Die Urlauber vor Ort werden aufgefordert, innerhalb von sieben Tagen zurückzureisen. Für diese Zeit gilt weiterhin der Versicherungsschutz der Covid-Protect-Versicherung. Die DER Touristik sagt Spanien-Reisen bis zunächst 21. August ab und will die Lage am Dienstag neu bewerten. Alltours storniert Abreisen bis einschließlich 15. September. Eine Sonderregelung gilt für Mallorca. Die Kunden können wählen, ob sie ihre Reise auf die Balearen-Insel antreten wollen. Falls nicht, können sie ihren Urlaub kostenlos stornieren. „Wir überlassen es den Kunden, ob sie ihren Urlaub auf Mallorca verbringen möchten", sagt Inhaber Willi Verhuven. „Eine Reisewarnung ist ja kein Reiseverbot." Bei Alltours sind auch Neubuchungen für Mallorca weiterhin möglich. Die Allsun Hotels bleiben geöffnet.
 
17.08.20 08:03 Ferien Touristik übernimmt Quarantäne-Kosten: Ferien Touristik und die Marke Coral Travel folgen dem Beispiel anderer Veranstalter und übernehmen die Zusatzkosten im Fall einer Quarantäne in der Türkei. Die vorgeschriebenen Coronatests innerhalb 48 Stunden vor dem Heimflug sind gegen Gebühr in allen Top-Seller-Hotels möglich. Dazu gehören das Xanadu Resort in Belek, die Delphin Hotels und die Hotels der Stone Group.
 
17.08.20 08:03 TAP Air Portugal baut das Streckennetz aus: TAP Air Portugal nimmt den Betrieb schrittweise wieder auf. Im Oktober wird das Netzwerk auf insgesamt 82 Verbindungen ausgebaut. In Brasilien werden dann auch Natal, Brasilia, Porto Alegre und die neue Destination Maceió angeflogen. In den USA wächst das Flugangebot um Chicago und San Francisco. Auch Boa Vista auf den Kapverden kehrt im Herbst mit einer wöchentlichen Verbindung in den Flugplan zurück.
 
17.08.20 08:03 Frankreich: Am Freitag wurden das Stadtgebiet von Paris und das Departement Bouches du Rhône mit Marseille als Gebiete mit erhöhter Virusverbreitung eingestuft. Die dortigen Behörden haben die Möglichkeit, ausgewählte Bereiche des öffentlichen Lebens einzuschränken.
 
14.08.20 08:03 TUI Cruises kreuzt in Griechenland: TUI Cruises verlängert die „Blauen Reisen“ und erweitert gleichzeitig das Angebot. Vom 13. September an werden siebentägige Kreuzfahrten mit der Mein Schiff 6 ab/bis Kreta angeboten. Dabei gibt es erstmals auch wieder Landgänge. In Piräus, auf Kreta und auf Korfu können die Gäste an ausschließlich durch TUI Cruises vermittelten Landausflügen teilnehmen.
 
14.08.20 08:03 Emirates fliegt nach Cebu: Emirates nimmt in den kommenden Wochen neue Flugverbindungen auf. Interessant für Reisende aus Deutschland sind Flüge nach Cebu auf den Philippinen. Vom 20. August an wird die Insel zweimal pro Woche von Dubai aus mit einer Boeing 777 angesteuert. Weitere neue Ziele sind Houston (ab 23. August) und Birmingham (ab 1. September).
 
14.08.20 08:03 Auch FTI übernimmt Quarantänekosten: Wie Bentour übernimmt auch FTI in Zusammenarbeit mit Hotelpartnern die Kosten für den Quarantäneaufenthalt in der Türkei, wenn ein Urlauber aufgrund eines positiven Coronatests seinen geplanten Rückflug nicht antreten kann. Sind Kinder betroffen, darf ein Eltern- oder Großelternteil ebenfalls kostenfrei vor Ort bleiben.
 
14.08.20 08:03 Abu Dhabi eröffnet Wasserpark wieder: Yas Waterworld in Abu Dhabi ist ab sofort wieder für Besucher geöffnet. Allerdings ist die Kapazität noch auf 30 Prozent beschränkt. Es gelten umfassende Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. An allen Fahrgeschäften und Verkaufsstellen gibt es Abstandsmarkierungen. Am Parkeingang werden Gesichtsmasken kostenlos zur Verfügung gestellt.
 
14.08.20 08:03 Maskenpflicht und Rauchverbot auf den Kanaren: Die Kanarischen Inseln reagieren auf steigende Coronazahlen. Laut Medienberichten gilt jetzt eine Maskenpflicht im Freien. Clubs, Diskotheken und andere Nachtlokale müssen wieder schließen. Zusätzlich wurde ein Rauchverbot in der Öffentlichkeit verhängt, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Auch andere spanischen Regionen wie Madrid prüfen ein Rauchverbot. In Galicien gilt es bereits.
 
13.08.20 08:51 Reiserückkehrer lassen Corona-Infektionszahlen steigen Etwa jede vierte Corona-Neuinfektion in Nordrhein-Westfalen sei derzeit auf Reiserückkehrer zurückzuführen, heißt es aus dem Gesundheitsministerium des bevölkerungsreichsten Bundeslandes. Besonders Rückkehrer aus Party-Hochburgen machen den Behörden Sorgen. In Bayern wissen 900 Rückkehrer noch nicht, dass sie positiv getestet wurden.
 
13.08.20 08:51 Die Balearen könnten bald zum Risikogebiet werden Damit rückt die Inselgruppe dem kritischen Wert von 50 Neuinfektionen binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohner näher, den Deutschland als einen Maßstab für die Einstufung als Risikogebiet sieht. Ende vergangener Woche waren es auf den Balearen 39,3 Neuinfektionen, am Dienstag spanienweit 55,4.
 
13.08.20 08:51 Russische Touristen überfluten Antalya Nachdem seit Mitte März die Charterflüge aus Russland eingestellt waren, starten die Maschinen jetzt wieder in die Türkei. Alleine am Sonntag trafen geschätzte 23.000 russische Touristen in Antalya ein. Insgesamt waren es 35.000 Urlauber aus zwölf verschiedenen Ländern. Russland ist mit sieben Millionen Urlaubern vor Deutschland der wichtigste Quellmarkt der Türkei.
 
13.08.20 08:51 Bentour übernimmt bei Türkei-Reisen die Quarantäne-Kosten Nur wer einen negativen Corona-Test vorweisen kann, darf aus der Türkei den Rückflug nach Deutschland antreten. Darüber informiert Bentour seine Kunden und garantiert bei einem positiven Test die kostenfreie Unterbringung im Hotel für 14 Tage. Auch die Kosten für Um- oder Neubuchung des Fluges bei einer Pauschalreise trägt Bentour.
 
12.08.20 08:41 Griechenland verschärft Corona-Auflagen nach Neuinfektionen Einen Rückschlag im Kampf gegen die Pandemie muss nun Griechenland verzeichnen, das als nahezu coronafrei galt. Nachdem an einem Tag mehr als 200 Covid-19-Fälle gemeldet wurden, gilt für Tavernen, Bars und Discos in zahlreichen Regionen des Landes die Sperrstunde Mitternacht. Dazu gehören auch Kreta, Santorin, Mykonos und weitere Urlaubsregionen. Diese Maßnahme gilt vorerst bis 23. August.
 
12.08.20 08:03 Reisewarnung für Madrid und das Baskenland: Das Auswärtige Amt hat die Teilreisewarnung für Spanien ausgeweitet. Wegen der zunehmenden Zahl an Coronainfektionen wird jetzt auch vor Reisen nach Madrid und ins Baskenland gewarnt. Gleichzeitig wurden die Regionen vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiete eingestuft. Daraus ergibt sich für Reisende eine Quarantänepflicht oder ein verpflichtender Coronatest bei der Rückkehr nach Deutschland. Weiterhin gilt auch eine Reisewarnung für die Regionen Katalonien, Aragón und Navarra. Im Süden des Landes und auf den Inseln liegen die Infektionszahlen weiterhin auf niedrigem beziehungsweise mittlerem Niveau.
 
12.08.20 08:03 Auch Costa sticht ab 6. September wieder in See: Wie Aida Cruises will auch Costa Crocier ab 6. September wieder den Kreuzfahrt-Betrieb aufnehmen. Als erstes wird die Costa Deliziosa in See stechen und zu wöchentlichen Kreuzfahrten ab Triest zu italienischen und griechischen Destinationen auslaufen. Ab 19. September wird die Costa Diadema ab Genua folgen.
 
12.08.20 08:03 Ägypten verlangt Corona-Test: Laut Auswärtigem Amt ist für die Einreise nach Ägypten ab 15. August ein negativer PCR-Test erforderlich, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ausgenommen sind Einreisen in die Gouvernorate Südsinai, Rotes Meer und Matrouh mit den Flughäfen Scharm El-Sheikh, Taba, Hurghada, Marsa Alam und Marsa Matrouh. Dasselbe gilt bei einem Transit von bis zu sechs Stunden über den Flughafen Kairo. Ein Test wird jedoch verlangt, wenn Touristen aus diesen Gebieten in andere Teile Ägyptens reisen.
 
12.08.20 08:03 FTI legt Kalabrien-Flüge ab Leipzig auf: Vom 5. September an ergänzt FTI das bereits bestehende Flugangebot nach Kalabrien um Flüge mit Holiday Europe ab Leipzig. Derzeit wird der Flughafen Lamezia Terme unter anderem von Condor und Eurowings ab Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, München und Stuttgart angeflogen. FTI hat in Kalabrien rund 70 Hotels sowie Rundreisen und Ausflüge im Angebot.
 
11.08.20 08:41 Norwegen untersagt TUI-Panoramafahrten durch die Fjorde Neustart mit Hindernissen: Für die „Blauen Reisen“ muss sich TUI Cruises ein neues Ziel suchen. Überraschend haben norwegische Behörden am Freitag der „Mein Schiff 1“ und der „Mein Schiff 2“ die Einfahrt in ihre Gewässer und damit die Fjorde verboten. Beide Schiffe sind nun nach Schweden und Finnland ausgewichen.
 
11.08.20 08:41 500 türkische Hotels bei TUI buchbar Der Veranstalter hält für den Neustart in der Türkei ein breites Portfolio an Unterkünften bereit, darunter viele eigene Hotelmarken. Es sind neun TUI Blue, die Magic Life Clubs Sarigerme und Bodrum sowie der Robinson Club Nobilis für Urlauber geöffnet. Seit dem 8. August bietet die TUI Flüge von zwölf deutschen Flughäfen in türkische Urlaubsorte und verlängert die Saison laut Deutschland-Chef Marek Andryszak bis November.
 
11.08.20 08:41 FTI richtet in türkischen MP Hotels Corona-Teststellen ein Zur Durchführung des verpflichtenden PCR-Tests, der innerhalb von 48 Stunden vor dem Rückflug nach Deutschland gemacht werden muss, werden in den FTI-eigenen MP-Häusern Labranda Alantur in Alanya und Aquaworld in Belek in den nächsten Tagen Teststellen eingerichtet. Der Test kostet, wie an den Flughäfen, 30 Euro. "So müssen Gäste das Hotel für den Test nicht verlassen", sagt Hicabi Ayhan von FTI.
 
11.08.20 08:41 Air France-KLM öffnen drei Lounges in Deutschland Die beiden Airlines haben mit dem Hochfahren des Flugbetriebs nach der Corona-Pause auch ihre Lounges an den Flughäfen Berlin-Tegel, Stuttgart und München wiedereröffnet. Frankfurt folgt mit der Rückkehr ins Terminal 2, teilt Air France-KLM mit. Auch in Paris und Amsterdam stehen die Lounges wieder zur Verfügung.
 
11.08.20 08:02 Aida Cruises will am 6. September starten: Nachdem Aida Cruises nun die Zustimmung des Flaggenstaats Italien zur Wiederaufnahme des Betriebs hat, soll die Aida Blu am 6. September in Kiel zur ersten Kreuzfahrt in Richtung Norwegen starten. Ab Hamburg soll die Aida Perla am 12., 19. und 26. September zu den norwegischen Fjorden aufbrechen.
 
10.08.20 08:02 TUI bietet wieder Türkei-Reisen an: Nachdem das Auswärtige Amt die Reisewarnung für die Urlaubsregionen an der türkischen Riviera und Ägäis aufgehoben hat, bietet der Marktführer wieder Reisen in diese Ziele an. Rund 500 Hotels sind im Angebot, darunter viele eigene Hotelmarken. Urlauber, die sich kurzfristig entscheiden, profitieren ab heute in ausgewählten Hotels von Preisvorteilen von bis zu 250 Euro. Reisezeitraum ist bis 31. Oktober. Der Aktionscode „WELCOME250“ kann bis 17. August in den Reisebüros eingelöst werden. „Wir rechnen mit einem großen Nachholbedarf für Urlaubsreisen in die Türkei und haben deshalb schon heute die Saison bis in den November verlängert“, sagt TUI-Deutschland-Chef Marek Andryszak. Seit Samstag stehen wieder tägliche Flüge mit Partnerfluggesellschaften ab zwölf deutschen Flughäfen nach Antalya auf dem Programm. Auch Dalaman, Bodrum und Izmir werden mehrmals wöchentlich angesteuert. Am 28. August nimmt Tuifly die geplanten Verbindungen nach Dalaman auf und verlängert hier den Sommerflugplan bis 6. November.
 
10.08.20 08:26 Auswärtiges Amt warnt vor Tourismushochburgen in Bulgarien Schnelles Aus für Pauschalreisen nach Varna und Goldstrand. Wegen steigender Covid-19-Infektionen hat das Auswärtige Amt am Freitag eine Reisewarnung für touristische Gebiete verhängt. Pauschalreisende wurden teils kurz vor dem Abflug wieder nach Hause geschickt.
 
10.08.20 08:26 Auch Tunesien erwartet Aufhebung der Reisewarnung Nach der Freigabe türkischer Regionen fordert auch das nordafrikanische Land vom Auswärtigen Amt das Ende der Reisewarnung. "In Tunesien gibt es keine spezifischen Regionen, in denen das Coronavirus verbreitet ist", sagt Chiheb Chaouch, Geschäftsträger der Botschaft in Berlin. Der Diplomat weist daraufhin, dass Tunesien im Gegensatz zur Türkei und Ägypten vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet geführt werde.
 
10.08.20 08:26 Italien gibt grünes Licht für MSC, Aida und Costa Wochenlang ließ sich die italienische Regierung Zeit mit der Freigabe von Häfen und Schiffen für einen Neustart der Kreuzfahrt. Jetzt kann MSC Cruises mit ihren Linern wieder Kreuzfahrten im Mittelmeer mit Landgängen durchführen. Auch die in Italien registrierten Aida- und Costa-Schiffe dürfen wieder auslaufen.
 
10.08.20 08:26 Ergo Versicherung bringt Corona-Zusatzversicherung Die neue Ergänzungspolice schließt eine Erkrankung mit Covid-19 als versichertes Ereignis in den Reiserücktritt- und Abbruchschutz der Ergo ein, wenn der Versicherte oder mitreisende Risikopersonen (etwa Angehörige) hiervon betroffen sind. Die Covid-19-Ergänzung ist auch für bereits getätigte Buchungen für Inhaber von Jahrespolicen zubuchbar, bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn.
 
07.08.20 08:25 Kanaren versichern Touristen gegen Corona-Kosten Die für Urlauber kostenlose Versicherung decke einen eventuell notwendigen Rückflug in die Heimat, Quarantäne-Unterkunft und medizinische Kosten ab, sagte die Tourismusministerin der Kanaren, Yaiza Castilla. Einzige Bedingung sei, dass die Feriengäste vor Reiseantritt nichts von einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus gewusst haben.
 
07.08.20 08:25 Ägypten drängt auf Ende der Reisewarnung Die Rücknahme der Reisewarnung des Auswärtigen Amts von vier türkischen Urlaubsgebieten weckt Hoffnung in Ägypten. Botschafter Khaled Galal Abdelhamid versteht nicht, warum sein Land anders behandelt wird. Die Regionen Matruh am Mittelmeer, Hurghada und Sharm el-Sheikh mit null Infektionen seien corona-sichere Zonen.
 
07.08.20 08:25 Italien droht Ryanair wegen Corona-Verstößen mit Flugverbot Die italienische Flugsicherheitsbehörde Enac wirft dem Billigflieger "wiederholte Verletzungen der Gesundheitsbestimmungen zu Covid-19" vor, die von der Regierung zum Schutz der Passagiere angeordnet worden seien. Dabei gehe es unter anderem um Distanzvorschriften. Wenn Ryanair das nicht ändere, würden "alle Luftfahrtaktivitäten suspendiert".
 
07.08.20 08:01 Testpflicht für Rückkehrer ab Samstag: Wer aus einem Corona-Risikogebiet nach Deutschland zurückreist, muss sich von diesem Samstag an auf das neuartige Coronavirus testen lassen. Das ordnete Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an. Die Tests sollen kostenlos sein. Dafür soll es insbesondere an den Flughäfen Teststationen geben, auch bei der Einreise mit Bahn oder Auto sollen Testmöglichkeiten bereitgestellt werden. Alternativ ist auch möglich, ein negatives Testergebnis vorzulegen, das höchstens 48 Stunden alt ist.
 
07.08.20 08:01 Österreich warnt vor Reisen auf Spaniens Festland: In Österreich gilt ab Montag eine Reisewarnung für das gesamte spanische Festland im Zusammenhang mit der Corona-Krise. Alle Festland-Provinzen Spaniens sind betroffen, ausgenommen sind die Inselgruppen der Balearen, zu denen Mallorca und Ibiza gehören, und die Kanarischen Inseln mit Gran Canaria und Teneriffa.
 
06.08.20 08:52 Eurowings schaltet Flüge zu 26 Zielen in Europa frei Die Airline startet von Hamburg aus nach Stockholm, Budapest, Paris und Mailand. Ab Stuttgart fliegen Eurowings-Passagiere neu etwa nach Athen, Valencia, Amsterdam und Dresden. Auch von Berlin, Köln und Düsseldorf gibt es mehr Flüge zu Urlaubszielen. Zudem macht Eurowings den freien Mittelsitz buchbar.
 
06.08.20 08:52 Mallorca bringt App zum Lenken der Touristenströme in Palma "Destination Overview" zeigt Nutzern in Echtzeit an, wie voll Strände und Restaurants sind und welche Hotels an der Playa de Palma zur Verfügung stehen. Auch Transportmittel wie Busse, Taxis, Mietwagen oder Fahrräder sind über die App buchbar, zudem erleichtert sie den Check-in am Flughafen und hält alle wichtigen Nummern der Gesundheitsbehörden bereit.
 
06.08.20 08:01 Kommen Reisen nach Tansania und Kenia? Geht es nach rund 30 deutschen Reise-Spezialveranstaltern mit dem Schwerpunkt Afrika, sollen Reisen in ausgewählte Afrika-Regionen bereits im September möglich werden. “Reiseveranstalter stehen in engem Kontakt mit ihren Vertragspartnern vor Ort und können die Bedingungen für Reisende gut einschätzen”, sagt Jörg Ehrlich, Geschäftsführer von DIAMIR Erlebnisreisen in Dresden: „Wir prüfen sehr genau, um unseren Gästen einen sicheren und durchweg positiven Urlaub zu gewährleisten. Das ist nach unserem Dafürhalten unter anderem in Tansania und Kenia möglich, weshalb wir von September an wieder Reisen dorthin anbieten“, sagt er. Weitere Veranstalter wollen folgen.
 
06.08.20 08:01 Türkei-Veranstalter starten durch: Nach der Aufhebung der Reisewarnung für die türkischen Provinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla können die Veranstaltermarken Anex Tour, Bucher Reisen und der Türkeispezialist Öger Tours ihr Türkei-Sommerprogramm ab sofort wieder aufnehmen. Rund die Hälfte der 430 Hotels aus dem Programm der drei Veranstaltermarken im Raum Antalya – der beliebtesten Ferienregion deutscher Gäste – haben aktuell geöffnet. Bis Ende August werden dort voraussichtlich 340 Hotels aus dem Anex-Portfolio geöffnet haben – und damit etwa 80 Prozent des Hotelprogramms der drei Marken.
 
06.08.20 08:01 Extra-Nächte umsonst: In rund 230 Hotels und Clubs schenkt TUI seinen Gästen zwei Gratisnächte. Darunter sind auch Anlagen der Marken TUI Blue, TUI Magic Life, TUI Suneo und Riu sowie die Konzepthotels von TUI Kids Club. Das Angebot gilt auf Paketreisen in ausgewählte Hotels im Reisezeitraum 1. November 2020 bis 30. April 2021 mit einem Mindestaufenthalt von sieben Nächten und einer Buchung bis 7. September.
 
05.08.20 08:26 Jeden Tag über 10.000 Heimkehrer aus Corona-Risikogebieten Wer fliegt schon in ein Risikogebiet? Mehr als man glaubt, zeigt eine Nachfrage von Reise vor9 bei deutschen Airports. Allein die fünf größten deutschen Flughäfen kommen derzeit täglich auf über 10.000 Rückkehrer aus Regionen, die das Robert-Koch-Instituts als Corona-Risikogebiete einstuft. Sie alle sind eigentlich zur Quarantäne und bald zum Testen verpflichtet.
 
05.08.20 08:26 MSC verlangt als erste Reederei Corona-Tests von Passagieren Anderen Kreuzfahrtanbietern genügt eine Selbstauskunft und Fiebermessen beim Einschiffen, MSC Cruises geht einen Schritt weiter. Alle Passagiere müssen einen Corona-Test machen, bevor sie an Bord gehen. Wann die ersten Törns im Mittelmeer starten, hängt von der italienischen Regierung ab.
 
05.08.20 08:26 Auswärtiges Amt gibt grünes Licht für Türkei-Urlaub Nach wochenlangen Verhandlungen hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung für die vier wichtigsten touristischen Provinzen aufgehoben. Die Küste von Izmir bis Alanya ist für deutsche Urlauber wieder freigegeben. Allerdings müssen sie sich vor dem Heimflug auf Corona testen lassen.
 
05.08.20 08:26 Airline muss bei Verspätung teils auch Hotelkosten tragen In dem verhandelten Fall konnte ein Flieger aus Griechenland wegen deutlicher Verspätung nicht mehr am Zielflughafen Düsseldorf landen und wurde nach Köln umgeleitet. Die Reisenden nahmen sich ein Zimmer und forderten von der Airline neben einer Entschädigung nach EU-Recht auch die Erstattung der Hotelkosten. Zu Recht, wie ein Urteil des Amtsgerichts Düsseldorf nun zeigte. Die Heimreise sei nicht mehr zumutbar gewesen.
 
05.08.20 08:01 Neues Costa-Sicherheitsprotokoll: In Erwartung der endgültigen Genehmigung zur Wiederaufnahme des Schiffbetriebs, kündigt Costa Crociere die Einführung des “Costa Sicherheitsprotokolls” an. Das ist ein neues Gesundheits- und Hygieneprotokoll, das speziell entwickelt wurde, um das “beste Urlaubserlebnis auf See mit maximaler Sicherheit” zu garantieren, so die Reederei.
 
04.08.20 08:25 Griechenland bestraft Wizzair mit temporärem Landeverbot Der ungarische Billigflieger, der auch ab Deutschland startet, hat die von der griechischen Regierung geforderten Einreise-QR-Codes beim Boarding der Passagiere offenbar nicht kontrolliert. Der Bann für Wizzair-Flüge nach Athen trat am 2. August in Kraft und soll mindestens bis 14. August andauern.
 
04.08.20 08:01 Hurtigruten setzt Expeditions-Seereisen aus Als Reaktion auf mehrere COVID-19 Fälle an Bord von MS Roald Amundsen setzt Hurtigruten vorübergehend alle Expeditions-Seereisen mit MS Roald Amundsen, MS Fridtjof Nansen und MS Spitzbergen aus. Wie bereits berichtet, wurden 36 Besatzungsmitglieder und mehrere Gäste des Expeditionsschiffes MS Roald Amundsen positiv auf Covid-19 getestet. „Die Sicherheit und das Wohlergehen unserer Gäste und der Besatzung haben für Hurtigruten oberste Priorität. Wir konzentrieren nun alle unsere Anstrengungen auf die Betreuung unserer Gäste und Kollegen. Wir arbeiten eng mit den nationalen und lokalen norwegischen Gesundheitsbehörden zusammen, um Folgemaßnahmen und Informationen, weitere Tests sowie die Verfolgung von Infektionsketten zu gewährleisten“, sagt Daniel Skjeldam, CEO von Hurtigruten.
Hurtigruten kontaktiert und informiert aktuell alle Gäste, deren Reisen abgesagt wurden. Die Postschiffe sind weiterhin an der norwegischen Küste in Betrieb.
 
04.08.20 08:01 MSC Neustart im Mittelmeer geplant: MSC Cruises erwartet, dass die erforderlichen finalen Genehmigungen bald eintreffen werden und bereitet sich vor, die MSC Grandiosa und die MSC Magnifica auf verschiedene Mittelmeer-Routen zu schicken.
 
04.08.20 08:01 Regelung für Urlaubsreisen: Mit einem neuen Sonderumbuchungsrecht gewähren Dertour und seine Schwestermarken ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen eine kostenlose Umbuchungsmöglichkeit bis 14 Tage vor Abreise für alle zwischen dem 1.8. und 30.9.2020 neu gebuchten Urlaubsreisen mit Abreisetermin 01.10.2020 bis 31.10.2021.
 
04.08.08 08:01 FTI bietet Kunden größeren Spielraum an: Für Kunden, die sich beim Urlaubswunsch unwohl fühlen, bietet die FTI Touristik an, den geplanten Urlaub auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Dieses Angebot gilt für alle Buchungen in allen Zielgebieten. Die Umbuchung muss dabei bis 31. Oktober 2020, spätestens jedoch zehn Tage vor Abreise erfolgen, der späteste Rückreisetermin des „neuen“ Urlaubs muss der 31. Oktober 2021 sein.
 
03.08.20 08:26 Aida Cruises muss geplante Kurzreisen absagen Vier Tage vor dem Corona-Neustart in Hamburg macht die Reederei einen Rückzieher. Die ersten vier Törns mit der "Aida Perla" und der "Aida Mar" wurden gestrichen. Grund sei die fehlende Genehmigung von Italien, unter dessen Flagge die Aida-Schiffe fahren.
 
03.08.20 08:26 Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Nordspanien Betroffen von der Reisewarnung sind Katalonien mit der Metropole Barcelona und die Strände der Costa Brava sowie die im Landesinneren liegenden Regionen Aragon und Navarra. Zuvor hatte das Robert-Koch-Institut die spanischen Regionen als Risikogebiete eingestuft.
 
03.08.20 08:26 Coronavirus an Bord von Hurtigruten-Schiff "Roald Amundsen" Bis Sonntagnachmittag waren 36 Crewmitglieder positiv auf Covid-19 getestet, 120 negativ. Ob sich auch Passagiere der vorangegangenen Kreuzfahrten infiziert haben, ist nicht bekannt. Die "Roald Amundsen" liegt derzeit im Hafen von Tromsø. Den für vergangenen Freitag geplanten Törn hatte Hurtigruten abgesagt.
 
03.08.20 08:26 Urlauber werden in Mallorca-Hotel unter Quarantäne gestellt Ein separater Trakt des Hotels El Molans Garden in Peguera dient als Unterbringung für den ersten Covid-19-positiven Urlauber auf der Insel und neun Kontaktpersonen. Den Betrieb des Quarantäne-Traktes finanziert die Regierung mit 90.000 Euro.
 
03.08.20 08:01 Kenia: Seit dem 01. August 2020 sind die kenianischen Flughäfen wieder für den internationalen Passagierverkehr geöffnet. Für die Einreise nach Kenia ist zwingend ein negativer PCR-Test für COVID-19 erforderlich, der nicht älter als 96 Stunden vor Abreise sein darf.
 
31.07.20 08:26 Brasilien öffnet Flughäfen für Ausländer Die zunächst auf 30 Tage begrenzte Regelung gilt für die meisten großen Flughäfen des Landes. Reisende müssen für einen bis zu 90-tägigen Aufenthalt eine Krankenversicherung nachweisen, die den Reisezeitraum abdeckt.
 
31.07.20 08:01 Schauinslandkunden können kontaktfrei einchecken: Schauinsland-Reisen und die Hotelkette Iberostar Group bieten ihren gemeinsamen Kunden die Möglichkeit, bequem und kontaktfrei einzuchecken. Über die Plattform www.mein-schauinsland.de und eine Verlinkung zu einer neutralen Iberostar Check-in-Seite sind alle relevanten Daten – wie Adresse und Passnummer — bereits erfasst, so dass der Check-in im Urlaubsdomizil auf die Ausgabe der Zimmerkarte reduziert wird.
 
31.07.20 08:01 Dubai velangt PCR-Test ab August: Urlauber in die Emirates und Dubai können wie auch vor der Pandemie gemäß den Einreise- und Einwanderungsbestimmungen problemlos ein Visum beantragen oder dies bequem „on arrival“ erhalten, wenn sie im Besitz eines Reisepasses von 70 dafür berechtigten Ländern weltweit sind – darunter auch Deutschland. Ab dem 1. August 2020 ist das Vorlegen eines negativen COVID-19 PCR-Tests für alle Reisenden verpflichtend, die nach oder via Dubai reisen. Urlauber, die nach ihrem Aufenthalt wieder zurück nach Europa und Großbritannien fliegen, müssen ebenfalls einen solchen negativen PCR-Test vorlegen.
 
31.07.20 08:01 Dominikanische Republik: Seit dem 30. Juli 2020 sind Reisende an den Flughäfen verpflichtet, bei Einreise einen COVID-19-Test vornehmen zu lassen. Es kann zu längeren Wartezeiten bei der Einreise kommen. Bei positivem Testergebnis müssen sich Reisende in Quarantäne begeben. Von der Testpflicht ausgenommen sind alle Reisenden, die bei Einreise ein negatives COVID-19-Testergebnis vorweisen, das nicht älter als fünf Tage alt sein darf.
 
31.07.20 08:01 Österreich: Österreich erweitert die Bereiche, in denen Tragepflicht für einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) besteht. Die Pflicht gilt im Lebensmitteleinzelhandel, in Supermärkten, Bank- und Post-Filialen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Seil- und Zahnradbahnen, Reisebussen und Innenbereichen von Ausflugsschiffen, im Gesundheitsbereich einschließlich Apotheken und bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen ohne zugewiesenen Sitzplatz.
 
30.07.20 08:26 Abu Dhabi öffnet erste Freizeitparks Die Ferrari World Abu Dhabi, die Warner Bros. World Abu Dhabi und der Action-Park Clymb Abu Dhabi sind ab sofort wieder für Besucher geöffnet.
 
30.07.20 08:01 Bund zahlt Reiserückkehrer-Tests: Die geplanten zusätzlichen Testmöglichkeiten auf das Coronavirus für Reiserückkehrer nach Deutschland will der Bund finanzieren. Die Kosten würden durch einen erhöhten Zuschuss zur gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums. Die entsprechende Verordnung soll in dieser Woche in Kraft treten. Die Ressortchefs von Bund und Ländern hatten freiwillige Tests für alle Rückkehrer aus dem Ausland beschlossen, die für die Reisenden kostenfrei sein sollen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will für Reisende aus internationalen Risikogebieten eine Testpflicht anordnen. Sie soll in der kommenden Woche in Kraft treten.
 
30.07.20 08:01 DER Touristik sagt Reisen nach Katalonien ab: Das Auswärtige Amt hatte gestern bereits von Reisen nach Katalonien und damit auch nach Barcelona und an die Costa Brava abgeraten. Jetzt setzt DER Touristik alle Reisen dorthin bis zum 15. August aus, ebenso Reisen in die Regionen Aragón und Navarra. Weitere Veranstalter wie TUI und Schauinsland Reisen haben nachgezogen.
 
30.07.20 08:01 Italien will Notstand verlängern: Italiens Regierung will den coronabedingten Notstand bis Oktober verlängern. Er gilt in dem Mittelmeerland seit rund sechs Monaten, das aktuell gültige Dekret läuft Ende Juli aus. Ministerpräsident Giuseppe Conte sagte am Dienstag im Senat, dass eine Verlängerung "unvermeidlich" sei.
 
30.07.20 08:01 Trotz Corona wollen deutsche ins Ausland reisen: Selbst in der Corona-Kise machen die Deutschen ihrem Ruf als Reiseweltmeister alle Ehre. Laut einer weltweiten Umfrage zu Reisen in Zeiten von Corona von IPK International unter Beteiligung der ITB Berlin, ist die Lust der Deutschen auf Reisen außerhalb des eigenen Landes deutlich höher als bei den meisten anderen Ländern. Über 70 Prozent der deutschen Auslandsreisenden geben an, nach wie vor in andere Länder reisen zu wollen – trotz fehlenden Impfstoffs. Ausschließlich innerhalb Deutschlands zu reisen, können sich knapp 20 Prozent der Befragten vorstellen. Nur zehn Prozent gaben an, in Zeiten von Corona auf Reisen ganz verzichten zu wollen. Über 80 Prozent wollen noch in diesem Jahr verreisen, vornehmlich nach Spanien
 
29.07.20 08:26 Griechenland öffnet erste Häfen für Kreuzfahrtschiffe Vom 1. August an können erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie sechs griechischen Häfen angelaufen werden. Es handele sich um Piräus (Foto), Rhodos, Heraklion, Volos in Mittelgriechenland, Korfu und Katakolon bei Olympia, teilte der griechische Tourismusminister Haris Theocharis am Montag mit.
 
29.07.20 08:01 "Sehr beunruhigend" – das Robert Koch-Institut ist alarmiert: "Wir sind mitten in einer sich rasant entwickelnden Pandemie", sagte RKI-Chef Lothar Wieler gestern in einer Pressekonferenz. "Die neuen Entwicklungen machen mir große Sorgen", so Wieler. In Deutschland gebe es wieder mehr Fälle. Seit gestern nahm die Zahl der Corona-Fälle in Deutschland um 633 zu. Insgesamt liegt sie bei 206.242. Infektionen würden von Familienfeiern, aus Arbeitsstätten aber auch aus Altenheimen gemeldet. Deshalb habe das RKI die Sorge einer Trendumkehr. Reiserückkehrer spielten keine größere Rolle bei der jüngsten Ausbreitung. Der wahrscheinlichste Infektionsort sei derzeit Deutschland.  Die Zahl der Todesfälle legte laut RKI um vier auf 9.122 zu. Man habe es selber in der Hand, wie sich die Pandemie in Deutschland entwickele. Wieler erinnerte an Abstandsgebote, Mundschutz-Pflicht und Hygieneregeln. Diese müssten noch monatelang bleiben.
 
29.07.20 08:01 Neues Sonderumbuchungsrecht: Die DER Touristik will ihren Kunden mehr Planungssicherheit geben und damit auch Stornierungen verhindern. So bietet der Veranstalter jetzt kostenlose Umbuchungen für Reisen mit dem Leitveranstalter Dertour und seinen Schwestermarken ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen über die nach aktuellem Stand bis 31.8.2020 geltende Reisewarnung hinaus. Dies gilt für Reisen nach Ägypten, Tunesien, Marokko und in die Vereinigten Arabischen Emirate mit Reisetermin bis 30.9.2020 sowie für alle Fernreisen mit Reisetermin bis 31.10.2020. Die Umbuchung kann bis 14 Tage vor Reisebeginn der ursprünglich gebuchten Reise erfolgen. Es kann wahlweise auf einen anderen Termin oder ein anderes Reiseziel umgebucht werden. Der Reisepreis der Umbuchung muss mindestens 50 Prozent des ursprünglichen Reisepreises betragen. Von der Sonderumbuchungsregelung ausgenommen sind einzelne Produktgruppen wie dynamische Produkte, Kreuzfahrten sowie Flüge der DER Touristik Ticketfactory und Veranstaltungstickets.
 
29.07.20 08:01 Auswärtiges Amt rät von Katalonien-Urlauben ab: Wegen des starken Anstiegs der Corona-Infektionen in Spanien rät das Auswärtige Amt von touristischen Reisen in mehrere Regionen Spaniens ab. Betroffen sind Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona und den Stränden der Costa Brava sowie die westlich davon im Landesinneren liegenden Regionen Aragón und Navarra. Die Balearen mit der beliebten Ferieninsel Mallorca oder die Kanaren sind davon ausgenommen. Das Auswärtige Amt begründete den Schritt in seinen Reisehinweisen für Spanien mit den "hohen Infektionszahlen und örtlichen Absperrungen".
 
29.07.20 08:01 FTI stockt Urlaubskasse auf: Wer für August 2020 eine Reisen auf Fuerteventura, Gran Canaria, Mallorca, Rhodos, Kreta oder Korfu bucht, erhält vom Veranstalter FTI einen FTI GROUP-Cash in Höhe von 200 Euro pro Buchung, wenn der Flug ab Düsseldorf mit der Ferienfluglinie Holiday Europe erfolgt. Der 200 Euro-Urlaubszuschuss kann vor Ort für Ausflüge oder Zusatzleistungen im Hotel eingesetzt werden.
 
28.07.20 08:25 Testpflicht für Heimkehrer aus Risikogebieten kommt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagte der "Deutschen Presse-Agentur", er werde eine Testpflicht für Einreisende aus Risikogebieten anordnen". Dies diene dem Schutz aller Bürgerinnen und Bürger. "Wir müssen verhindern, dass Reiserückkehrer unbemerkt andere anstecken und so neue Infektionsketten auslösen", wird Spahn zitiert.
 
28.07.20 08:25 TUI Blue eröffnet neues Hotel im Montafon Das TUI Blue Montafon im österreichischen Schruns-Tschagguns ist das dritte Hotel der Lifestyle-Marke in Österreich. Es empfängt seit dem 24. Juli die ersten Gäste. Die Anlage hat 149 Zimmer, Restaurant, Bar, Seminarräume und Fitness , Wellness- sowie Saunabereiche. Bei der Verpflegung setzt TUI auf lokale Lieferanten und Produkte in Bio-Qualität. Hotel vor9 (PDF)
 
28.07.20 08:25 Spanier und Briten streiten hitzig über Quarantäne Die spanische Zentralregierung versucht durch Verhandlungen, wenigstens die Balearen und die Kanaren von dem Quarantänezwang ausnehmen zu lassen, den die britische Regierung am Wochenende ohne Ankündigung über Heimkehrer verhängte. Die Briten stornieren unterdessen massenhaft – auch Reisen in andere europäische Staaten.
 
28.07.20 08:25 Mallorcas Tourismusminister verteidigt Maskenpflicht Bei allem, was die Balearen als sicheres Reiseziel gefährde, sei man "sehr strikt", so Tourismusminsiter Iago Negueruela. Mit der Schließung von Lokalen in Ausgehstraßen und der Einführung einer Maskenpflicht auch im Freien habe seine Regierung harte, aber verhältnismäßige Entscheidungen getroffen.
 
28.07.20 08:01 Bayern rüstet sich gegen die zweite Welle: Bayern richtet Corona-Testzentren außer an den Flughäfen auch an Grenzübergängen und Bahnhöfen ein. Mit Blick auf die Urlaubsrückkehrer würden Testzentren an drei großen Grenzübergängen sowie an den Hauptbahnhöfen München und Nürnberg aufgebaut, sagte Ministerpräsident Markus Söder. Diese Tests sollten freiwillig sein. An den Flughäfen München und Nürnberg bietet Bayern bereits kostenlose, freiwillige Tests an. Der Bund müsse es aber hier ermöglichen, diese zur Pflicht zu machen. „Wir brauchen verpflichtende Test an Flughäfen, und zwar so schnell wie möglich", so Söder heute.
 
27.07.20 08:26 Wird der Wolfgangsee in Österreich zum Corona-Hotspot? Bis Sonntagmittag wurden in dem Touristenort St. Wolfgang im oberösterreichischen Salzkammergut 53 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Fast alle sind Mitarbeiter von Hotels, nur ein Urlauber ist darunter. Allerdings sind noch nicht alle Ergebnisse der über 600 Tests bekannt. Die Gemeinde hat alle Einwohner und Gäste aufgerufen, in ihren Häusern und Unterkünften zu bleiben.
 
27.07.20 08:03 Freiwillige Corona-Tests für Reiserückkehrer: An deutschen Flughäfen wird es künftig Corona-Teststellen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten geben. Sie sollen sich dort kostenlos auf das Virus testen lassen können, bestätigte die Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) nach Beratungen mit ihren Kollegen aus Bund und Ländern. Wer keinen negativen Test habe, müsse in häusliche Quarantäne, sagte Kalayci. »Auch Reisende aus Nichtrisikoländern können sich innerhalb von 72 Stunden testen lassen«, erklärte sie. »Allerdings nicht in den Flughäfen.« Für alle Reiserückkehrer seien die Tests kostenlos und werden vom Bund und von den Ländern finanziert, sagte die Hamburger Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD).
Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte, er setzte auf die Eigenverantwortung der Reisenden. Dennoch will er prüfen lassen, "ob es rechtlich möglich ist, jemanden zum Test zu verpflichten".
 
27.07.20 08:03 Spanien will Quarantäne-Ausnahme: Die spanische Regierung bemüht sich darum, Ausnahmen für britische Touristen bei Rückreisen von den Balearen und den Kanarischen Inseln zu erreichen. Für diese sollte die 14-tägige Quarantänepflicht nicht gelten, wünscht sich Außenministerin Arancha Gonzalez Laya. "Spanien ist sicher, es ist sicher für die Spanier, und es ist sicher für Touristen", betonte sie. Überraschend hatte die britische Regierung eine Quarantänepflicht für britische Spanien-Rückkehrer verhängt und mit der dort steigenden Anzahl von Infektionen begründet.
 
27.07.20 08:03 TUI-Chef Fritz Joussen fordert Aufhebung der Reisewarnung: In einem Interview mit der Rheinischen Post am Samstag machte sich TUI-Chef Joussen dafür stark, die Reisewarnung für die Türkei aufzuheben. "Wir plädieren für einen pragmatischen Ansatz", sagte er. "Weil die Touristenregionen an der türkischen Riviera einen sehr hohen Sicherheits- und Qualitätsstandard haben, sollte Deutschland für diese Ziele die Reisewarnung in einem Pilotprojekt aufheben", so Joussen. Er erinnerte daran, dass beispielswiese die Lockerungen für Mallorca auch schrittweise eingeführt wurden. "Reisen nach Mallorca hat die Tourismusbranche auch mit einigen Tausend Urlaubern in einem Pilotprojekt gestartet, bevor es allgemein in Spanien wieder losging."
 
27.07.20 08:03 Die Risikoliste des RKI: Das Robert Koch-Institut stuft derzeit rund 130 Staaten als Corona-Risikogebiete ein. Darunter sind etwa die USA sowie traditionell beliebte Urlaubsländer wie die Türkei oder Ägypten. Keine Risikogebiete sind laut dieser Liste fast alle EU-Staaten sowie einige weitere Länder, darunter die Schweiz, Kanada, Australien, Neuseeland, Südkorea, Tunesien und Jordanien. Hier geht es zur Liste
 
24.07.20 08:26 FTI erweitert Flugprogramm für Spanien Der Veranstalter fliegt mit der bulgarischen Airline Holiday Europe von Düsseldorf nach Mallorca, Fuerteventura und Gran Canaria. FTI-Flugtage für Fuerteventura sind Dienstag und Donnerstag, nach Gran Canaria geht es montags, nach Mallorca am Samstag.
 
24.07.20 08:26 Lufthansa fliegt im Winter nach Teneriffa und Gran Canaria Bereits vor dem Beginn des Winterflugplans, nämlich am 3. Oktober, startet der Kranich zwei wöchentliche Verbindungen von Frankfurt auf die beiden größten Kanareninseln. Flugtage für Teneriffa und Gran Canaria sind jeweils samstags und sonntags.
 
24.07.20 08:02 Emirates übernimmt Corona-Kosten: Emirates übernimmt medizinische Kosten von bis zu 150.000 Euro und Quarantäne-Kosten von 100 Euro pro Tag für 14 Tage, falls Passagiere während ihrer Reise mit Covid-19 diagnostiziert werden. Die Airline stellt den Kunden die Deckung unabhängig von der Reiseklasse oder dem Reiseziel kostenfrei zur Verfügung.
 
24.07.20 08:02 Emirates fliegt wieder auf die Seychellen: Emirates nimmt am 1. August den Flugverkehr auf die Seychellen wieder auf. Zeitgleich öffnet sich die Destination wieder für internationale Touristen. Emirates bietet fünf wöchentliche Verbindungen an. Darüber hinaus erhöht die Airline ab dem 4. August die Zahl der Flüge auf die Malediven von derzeit fünf auf dann sechs pro Woche.
 
24.07.20 08:02 Madeira: Nach Medienberichten haben die Behörden angekündigt, dass der Flugverkehr wieder aufgenommen wird. Für eine direkte Einreise muss ein negativer Covid-19-Test vorgelegt werden, der nicht älter als drei Tage ist.
 
23.07.20 08:26 Steigende Infektionszahlen in Kroatien Seit Ende Juni nimmt die Zahl der Corona-Infektionen, die zuvor auf einen sehr niedrigen Wert gesunken war, wieder zu. In Medienberichten ist von großen Partys und geöffneten Clubs, zum Beispiel auf der Insel Pag, die Rede. Laut Auswärtigem Amt konzentrieren sich die Infektionen auf die Hauptstadt Zagreb sowie die Großstadt Split und ihre Umgebung. Die Niederlande warnen allerdings bereits vor Reisen in das Land.
 
23.07.20 08:26 Österreich weitet Maskenpflicht aus Von Freitag an muss im Nachbarland auch in Supermärkten, Bank- und Postfilialen wieder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Seit Anfang Juli war die Zahl der Infektionen in Österreich wieder gestiegen. Bundeskanzler Sebastian Kurz kündigte außerdem verstärkte Grenzkontrollen zu Ungarn und Slowenien sowie eine striktere Überprüfung der Einhaltung der Quarantänepflicht an.
 
23.07.20 08:26 Wie Kreuzfahrtreedereien den Neustart planen Auch wenn Reedereien mit einem Katalog schon für Frühjahr 2021 wieder Reisen in der ganzen Welt anbieten, sind Zweifel angebracht, ob das realistisch ist. Erste Erfahrungen mit großen Hochseeschiffen müssen zeigen, wie solche Reisen in Coronazeiten praktisch umsetzbar sind – bei Aida und TUI Cruises in Deutschland, Costa und MSC im Mittelmeerraum und der asiatischen Reederei Dream Cruises in Taiwan. Einen Überblick.
 
23.07.20 08:03 Vtours gibt die Buchungen für 2021 frei: Ab sofort können die Reisebüros alle Angebote von Vtours auf der Nah-, Mittel- oder Fernstrecke sowie mit Eigenanreise für 2021 buchen. Der Schwerpunkt liegt auf Pauschalreisen in klassische Warmwasserziele wie Ägypten, Griechenland, Italien, Spanien und die Türkei. Ergänzt wird das Portfolio um Ziele für erdgebundene Reisen wie Slowenien. Auf der Fernstrecke können die Gäste zum Beispiel auf den Malediven und auf Curacao Urlaub machen.
 
23.07.20 08:03 Condor kommt ohne Kündigungen aus: Condor hat sich mit den Sozialpartnern auf eine Verlängerung der Kurzarbeit bis März 2021 sowie auf Maßnahmen zur Effizienz- und Produktivitätssteigerungen in der Flugeinsatzplanung geeinigt. Dadurch können betriebsbedingte Kündigungen vermieden werden. Entsprechende Vereinbarungen wurden mit den Betriebsräten sowie den Gewerkschaften UFO, Verdi und Vereinigung Cockpit getroffen. Condor beschäftigt knapp 4.200 Mitarbeiter am Boden und in der Luft.
 
22.07.20 08:26 Diskussion um Corona-Testzentren an Airports nimmt Fahrt auf Bayerns Ministerpräsident Markus Söder will an allen Flughäfen des Freistaates kostenlose Corona-Tests ermöglichen. Auch in Nordrhein-Westfalen wird über Testzentren diskutiert. Unterdessen mehren sich die Hinweise, dass die Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten kaum kontrolliert wird.
 
22.07.20 Sorge um Corona-Infektionsherde in Spanien wächst In den Regionen Katalonien, Valencia und Murcia haben die Behörden nach Ausbrüchen viele Clubs und Diskos vorübergehend geschlossen oder ihren Betrieb deutlich eingeschränkt. Die Balearen fordern strengere Regeln für Einreisende aus dem Inland.
 
22.07.20 08:03 DER Touristik sichert Kunden gegen Corona ab: Ähnlich wie TUI sichert auch die DER Touristik ihre Kunden gegen Corona-Infektionen ab und erweitert dafür das „Super-Sicher-Sorglos-Paket“. Betroffen sind alle neu gebuchten Flugpauschalreisen mit Abreise bis 31.Dezember. Der Veranstalter bietet den Kunden eine Sonderhotline zu Einreise- und Gesundheitsthemen an. Speziell geschulte Mitarbeiter sowie Experten des Analytik-Labors Kneißler, Virologen und Ärzte stehen den Gästen rund um die Uhr zur Verfügung. Sollte es während des Urlaubs zu einer Corona-Erkrankung kommen, garantiert die DER Touristik eine „engmaschige Betreuung“. Außerdem übernimmt der Konzern die Kosten für eine 14-tägige Quarantäne-Unterbringung, falls diese nicht von der Regierung getragen werden, und für Rückflüge bis insgesamt 3.500 Euro pro Person. Auch die Heimreise von Familienangehörigen, die sich im Zielgebiet befinden und nicht von der Quarantäne betroffen sind, wird organisiert. Dabei übernimmt die DER Touristik auch mögliche Umbuchungsgebühren.
 
22.07.20 08:03 Dominikanische Republik: Die Behörden haben einen erneuten Ausnahmezustand ausgerufen. Er soll bis 1. September gelten. Montags bis freitags gilt eine Ausgangssperre von 19 bis 5 Uhr, an Samstagen und Sonntagen von 17 bis 5 Uhr.
 
21.07.20 08:26 MSC verschiebt Start der Mittelmeer-Reisen auf Mitte August Die endgültige Entscheidung brauche "noch etwas Zeit, da sie von der Genehmigung des neuen Betriebsprotokolls für Gesundheit und Sicherheit abhängt", teilt die Kreuzfahrtreederei mit. Eigentlich hatte MSC den Beginn erster Törns im westlichen und östlichen Mittelmeer für den 1. August angepeilt.
 
21.07.20 08:26 Iberostar öffnet für den Sommer 45 Hotels in neun Ländern Nach der Umsetzung von rund 300 Sicherheits- und Hygienemaßnahmen werden nach dem Lockdown die Iberostar-Hotels in wichtigen Touristik-Destinationen schrittweise wieder eröffnet, darunter die Balearen, Kanaren, Montenegro, Tunesien, Griechenland, Portugal, Marokko und Kuba.
 
21.07.20 08:26 Acht Corona-Fälle unter Hotelmitarbeitern auf Formentera 92 Angestellte eines von den Behörden bislang nicht namentlich genannten Hotels waren am Wochenende auf das Virus getestet worden, nachdem am Samstag fünf positive Fälle bekannt geworden waren.
 
21.07.20 08:26 Algarve informiert Strandbesucher via "Ampel" Dahinter verbirgt sich eine App, mit der Urlauber vorab klären können, wie stark ein Strand bereits besucht ist. Zeigt die Anwendung Rot, sollten sie sich einen anderen Platz in der Nähe suchen.
 
21.07.20 08:01 Olimar mit freien Kapazitäten im Sommer: Olimar bietet neben Portugal jetzt auch wieder Reisen nach Spanien, Italien und Kroatien an. Freie Kapazitäten für den laufenden Sommer gibt es zum Beispiel an der Costa de la Luz, in Kalabrien, auf Sizilien und Sardinien sowie auf der kroatischen Halbinsel Istrien. Für Neubuchungen mit Reisebeginn bis 31. Oktober gilt eine Stornogebühr von 30 Euro bis vier Wochen vor Abreise. Ausgenommen sind tagesaktuelle Flüge.
 
20.07.20 08:26 TUI-Pauschalreisen mit kostenloser Corona-Versicherung  Um Kunden trotz Pandemie die Angst vorm Reisen zu nehmen, inkludiert TUI eine kostenfreie Covid-19-Versicherung. Sie beinhaltet eine 24-Stunden-Notfall-Hotline und eine App für medizinische Telebetreuung, übernimmt die Kosten für einen PCR-Test, die Behandlung sowie die Rückführung nach Deutschland. Quarantänekosten zahlt TUI bis zu 3.500 Euro.
 
20.07.20 08:26 US-Behörde verbietet Kreuzfahrt bis Ende September Die Centers for Disease Control and Prevention hat ihre sogenannte "No-Sail Order” bis zum 30. September verlängert. Das bedeutet: Kreuzfahrtschiffe für mehr als 250 Passagiere dürfen in US-amerikanischen Gewässern nicht fahren. Auf neun Schiffen kursiert unter den Crews immer noch Corona.
 
20.07.20 08:26 Run auf die Ostsee führt zu Strandsperrungen Das sommerliche Wetter am Wochenende sorgte erneut für einen Run auf die Ostsee. In Schleswig-Holstein mussten Strände gesperrt werden, um die Abstandsregeln einhalten zu können. In Mecklenburg-Vorpommern gilt weiter ein generelles Verbot von Tagesausflügen ans Meer.
 
20.07.20 08:26 Gericht bestätigt Quarantänepflicht für Türkei-Rückkehrer Die Quarantäne nach Reisen in ein Risikogebiet entfalle nur, wenn Einreisende einen höchstens 48 Stunden alten, negativen Corona-Test vorweisen können, so der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim. Grundlage dafür sei, dass die Corona-Verordnung des Gesundheitsministeriums Baden-Württemberg – wie andere Bundesländer auch – die Türkei als Risikogebiet einstufe.
 
20.07.20 08:02 Spanien: Auch in Andalusien, Galizien und Murcia gilt eine Pflicht zum Tragen von Schutzmasken im Freien. In Barcelona wurden die Anwohner angewiesen, bis auf weiteres zuhause zu bleiben. Kinos, Theater und Nachtclubs wurden geschlossen.
 
17.07.20 08:25 Griechenland kassiert Gäste ohne ausgefülltes Formular ab Passagiere eines Fluges aus Berlin, der am Donnerstag auf Kreta landete, mussten laut lokalen Medien eine Strafe in Höhe von 500 Euro zahlen, weil sie nicht das erforderliche Online-Formular ausgefüllt hatten. Damit wollen die Griechen Urlauber lokalisieren können.
 
17.07.20 08:25 Mallorca-Werber: "Wir werden hart durchgreifen" Javier Pascuet de la Riva, Tourismusdirektor der Gemeinde Calvià im Südwesten Mallorcas, kündigt eine harte Gangart gegen ausfällige Urlauber an. Er verteidigt die Entscheidung der Balearen-Regierung, Lokale am Ballermann und in Magaluf zu schließen und glaubt, dass auch die meisten Touristen die dortigen Exzesse verurteilen.
 
17.07.20 08:03 TUI bietet kostenlose Corona-Versicherung: TUI will der Buchungszurückhaltung der Kunden mit einem neuen Service begegnen. Der Marktführer bietet künftig eine kostenlose Corona-Versicherung an. Das sagt TUI-Deutschlandchef Marek Andryszak in einem Interview mit den Zeitungen der "Funke Mediengruppe". Die Versicherung gilt für alle Pauschalreisen in diesem Jahr, auch für bereits gebuchte Reisen. Bei Corona-Symptomen im Urlaub können die Kunden eine Ferndiagnose von einem deutschsprachigen Arzt einholen und einen Corona-Test machen. Muss der Reisende seinen Aufenthalt wegen einer Quarantäne verlängern, übernimmt die Versicherung die Kosten. Falls nötig, kann der Kunde auch nach Deutschland zurückgeflogen werden.
 
17.07.20 08:03 Von München wieder an den Golf: Emirates und Etihad haben wieder Flüge ab München aufgenommen. Emirates verbindet die bayerische Landeshauptstadt jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag mit Dubai und setzt dafür eine Boeing 777 ein. Etihad fliegt mit einer Boeing 787 jeden Donnerstag und Samstag nach Abu Dhabi. Im August kommen Abflüge am Mittwoch und Sonntag hinzu.
 
17.07.20 08:03 Italien: Am 26. Juli kommt es zu überregionalen Streiks im Mautsektor. Auch die Autobahn am Brenner ist betroffen. Es ist mit größeren Einschränkungen im Verkehr auf Autobahnen zu rechnen.
 
16.07.20 08:26 Deutsche dürfen wieder nach Norwegen reisen Das Land erlaubt nun wieder die Einreise aus Deutschland für alle Zwecke. Sie ist quarantänefrei entweder direkt oder über Dänemark beziehungsweise Finnland möglich, über Schweden dagegen nur im direkten Transit. In Norwegen besteht keine Maskenpflicht, es gelten aber Abstands- und Hygieneregeln.
 
16.07.20 08:01 Mallorca schließt Party-Lokale für Touristen: Mallorca reagiert schnell auf die Verstöße gegen die Corona-Regeln vom vergangenen Wochenende. An der Playa de Palma und in Magaluf hatten sich hunderte Party-Urlauber versammelt, ohne sich um Mindestabstand und Gesichtsmasken zu scheren. Jetzt hat die balearische Regierung bekannt gegeben, dass alle Lokale in der „Bierstraße“ und der „Schinkenstraße“ an der Playa de Palma sowie in der Calle Punta Ballena in Magaluf geschlossen werden. „Die Balearen waren eine der am stärksten von der Covid 19-Pandemie betroffenen Regionen und ein Wiederaufleben der Pandemie würde einen Rückschlag für den gesamten Tourismussektor bedeuten“, heißt es in einer Mitteilung. In den letzten 14 Tagen haben die Balearen mit 4,78 Fällen pro 100.000 Einwohner die niedrigste kumulative Ansteckungsrate in Europa verzeichnet.
 
16.07.20 08:01 Reisewarnung für Luxemburg: Das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, insbesondere touristischen Reisen nach Luxemburg. In den letzten sieben Tagen wurde dort die Zahl der Corona-Neuinfektionen von 50 Fällen pro 100.000 kumulativ überschritten. Zwischen Luxemburg und Deutschland finden keine Grenzkontrollen statt
 
16.07.20 08:01 Condor serviert wieder Snacks: Condor bietet an Bord künftig wieder einen Snack und eingeschränkten Bordverkauf mit bargeldloser Bezahlung an. Die „Condor Snack Bags” sind in der Business Class und im Economy Best-Tarif inklusive und können in allen anderen Tarifklassen online vorbestellt oder an Bord erworben werden.
 
16.07.20 08:01 Disneyland Paris empfängt wieder Gäste: Seit gestern ist das Disneyland Paris wieder für Besucher geöffnet. Die phasenweise Wiedereröffnung beginnt mit dem Disneyland Park, dem Walt Disney Studios Park, dem Disney Village und Disney's Newport Bay Club. Es gelten besondere Sicherheitsregeln. Demnächst erscheint neue Version der Disney Stars-Schulungsplattform. Dort können sich Reisebüros über die Gesundheitsmaßnahmen sowie über die verfügbaren Attraktionen und Shows informieren.
 
15.07.20 08:25 Mietwagenpreise driften auseinander Während Urlauber in Spanien und Italien rund ein Fünftel mehr und in Frankreich 15 Prozent mehr zahlen müssen als im Vorjahr, sind die Tarife in Griechenland, Österreich, Portugal und Kroatien gesunken. Ganz leicht zu erklären ist das nicht.
 
15.07.20 08:25 TUI Cruises legt auch von Kiel zu Blauen Reisen ab Neben Hamburg ist ab dem 31. Juli Kiel Abfahrtshafen für drei- und viertägige Kreuzfahrten, die nur aus Seetagen bestehen. Die "Mein Schiff 1" fährt mit einer auf maximal 60 Prozent reduzierten Passagierkapazität, teilt TUI Cruises mit. Buchbar sind ausschließlich Balkonkabinen und Suiten.
 
15.07.20 08:25 Curacao öffnet die Grenzen für internationalen Tourismus In dem niederländischen Überseegebiet ist die Einreise seit Anfang Juli wieder möglich. Urlauber müssen bei Grenzübertritt nach Curaçao weiter die digitale Einreisekarte ausfüllen und innerhalb von 48 Stunden vor Ankunft eine Passenger Locator Card. Zudem ist ein aktueller, negativer Covid-19-Test Pflicht.
 
15.07.20 08:03 DER Touristik informiert über Einreisebestimmungen: Die DER Touristik bietet den Kunden und Reisebüros einen neuen Service. Im Internet ist jetzt eine tagesaktuelle Übersicht abrufbar, in der alle wichtigen Einreisevoraussetzungen und -formalitäten sowie die wichtigsten Corona-Regeln beliebter Urlaubsländer in Europa erfasst sind.
 
15.07.20 08:03 Österreich: Die Beschränkungen für Einwohner des Kreises Gütersloh wurden nach Angaben des Auswärtigen Amts aufgehoben. Bislang mussten sie mittels eines ärztlichen Zeugnisses einen negativen Coronatest nachweisen.
 
14.07.20 08:26 Welche Flugplanänderungen Kunden akzeptieren müssen Wenn Fluggesellschaften Passagiere kurzfristig umbuchen oder die Abflugzeiten stark verändern, können diese vom Flug zurücktreten und bekommen ihr Geld zurück, erklären Reiserechtsexperten. Flugverschiebungen bis zu drei Stunden seien allerdings kein Grund, um kostenlos vom Vertrag zurückzutreten.
 
14.07.20 08:26 Maskenpflicht und Partys auf Balearen sorgen für Zündstoff Seit Montag müssen Urlauber und Einwohner auch im Freien Masken tragen, zudem wird die Besucherzahl an den Stränden begrenzt. Meldungen von Partys ohne Abstand und Maske hatten am Wochenende für Schlagzeilen gesorgt, die Sorgen der Branche um den Fortgang der Saison wachsen.
 
14.07.20 08:26 Frankreich kündigt Corona-Tests für Reisende am Airport an Die Pflicht zum Covid-19-Test bei der Einreise am Flughafen gelte für Besucher aus Risikogebieten und werde in den kommenden Tagen umgesetzt, kündigte ein Regierungssprecher an. Nur wer einen aktuellen, negativen Corona-Test vorweisen könne, sei von der Maßnahme ausgenommen.
 
14.07.20 08:02 Reisewarnung für Finnland aufgehoben: Seit gestern bestehen für die Einreise nach Finnland keine Beschränkungen mehr. Das Auswärtige Amt hat daraufhin die Reisewarnung aufgehoben. Derzeit hängt die Einreise vom Infektionsgeschehen ab, das den Grenzwert von acht Neuinfektionen pro 100.000 Personen innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen nicht überschreiten darf.
 
14.07.20 08:02 United fliegt von München nach Washington: Am vergangenen Wochenende hat United Airlines die Verbindung von München zum Drehkreuz Washington-Dulles wieder aufgenommen. Zunächst wird die Strecke jeden Montag, Freitag und Sonntag bedient. Abflug in München ist jeweils um 12.20 Uhr. Ab Anfang August soll die Strecke täglich geflogen werden.
 
13.07.20 08:29 Finnland öffnet seine Grenzen wieder für Urlauber Ab dem 13. Juli dürfen deutsche, österreichische und schweizerische Staatsbürger wieder Urlaub in Finnland machen. Körperkontakt soll vermieden und ein Sicherheitsabstand eingehalten werden. Eine Maskenpflicht besteht nicht. Beim Verlassen des Flughafens oder Hafens wird empfohlen, einen Mietwagen oder Taxi zu nutzen.
 
13.07.20 08:29 Touristen bringen Corona wieder nach Griechenland Vor der Grenzöffnung zählt das Land meist weniger als zehn Neuinfektionen pro Tag, in der ersten Juli-Woche nach der  Grenzöffnung waren es über 500. Zwei Drittel gingen auf das Konto von Touristen, hauptsächlich aus Serbien. Zehntausende machen auf den Inseln wie Euböa, Thasos und Korfu Ferien.
 
13.07.20 08:02 Auch TUI Cruises legt wieder ab: Neben Aida Cruises und Hapag-Loyd will auch TUI Cruises bald wieder Kreuzfahrten durchführen. Ab dem 24. Juli starten die sogenannten „Blauen Reisen“ auf der Mein Schiff 2. Die drei- bis viertägigen Kurzreisen beginnen und enden in Hamburg und bestehen ausschließlich aus Seetagen.
 
13.07.20 08:02 Portugal: Laut Auswärtigem Amt müssen bei Einreise Angaben zum Zielort, Reisegrund und Erreichbarkeit während des Aufenthalts gemacht werden. Es wird bei allen Einreisenden per Infrarot die Körpertemperatur gemessen.
 
13.07.20 08:02 Kroatien: Nach Berichten britischer Behörden gilt eine Pflicht zum Tragen von Schutzmasken nun auch in Geschäften und innerhalb anderer gewerblicher Gebäude. In öffentlichen Verkehrsmitteln besteht seit 25. Juni Maskenpflicht.
 
10.07.20 08:31 Balearen führen verschärfte Maskenpflicht ein Der Mund- und Nasen-Schutz soll von Montag an in der Öffentlichkeit vorgeschrieben sein, auch im Freien. Ausnahmen gelten unter anderem am Strand, am Pool sowie bei sportlichen Aktivitäten. Die Balearen-Regierung folge dem Beispiel von Katalonien und reagiere damit auf den laxen Umgang mit den bestehenden Vorschriften.
 
10.07.20 08:31 Auch Schottland hebt Quarantänepflicht auf Wie schon in England müssen Reisende aus 57 Ländern, darunter Deutschland, nicht mehr in eine 14-tägige Quarantäne. Zu beachten ist, dass sich alle Reisenden nach Großbritannien mindestens 48 Stunden vor der Einreise online registrieren müssen.
 
10.07.20 08:31 Dänemark führt kostenlosen Covid-19-Pass für Reisende ein Um im Ausland nicht unter Quarantäne gestellt zu werden, hat die dänische Regierung für ihre Bürger einen digitalen Gesundheitsnachweis eingeführt. Urlauber können sich vor Abreise in staatlichen Zentren kostenlos testen lassen und den Corona-Pass online herunterladen, sofern das Testergebnis negativ ausgefallen und nicht älter als sieben Tage ist.
 
10.07.20 08:02 Aida und Hapag-Lloyd stechen wieder in See: Aida Cruises und Hapag-Lloyd Cruises sind bereit für den Neustart. Gestern hat Aida die ersten Reisen nach der Corona-Unterbrechung zur Buchung freigegeben. Den Anfang macht die Aida-Perla am 5. August in Hamburg. Am 12. August folgt die Aida-Mar in Warnemünde. Und am 16. August legt die Aida-Blu in Kiel ab. Zur Wahl stehen Kreuzfahrten mit drei oder vier Übernachtungen. Die Reisen finden mit einer angepassten Passagierkapazität statt. Es werden keine weiteren Häfen angelaufen. Hapag-Lloyd Cruises plant ab Ende Juli mit umfangreichen Hygiene- und Präventionsmaßnahmen wieder in See zu stechen. An den Start gehen zunächst die Europa 2 und die Hanseatic Inspiration von Hamburg aus. Mit 150 bis maximal 300 Gästen an Bord wird die Passagierzahl um rund 40 Prozent reduziert. Die Europa 2 fährt zum Beispiel im August von Hamburg zu den norwegischen Fjorden. Eine andere Reise führt durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Rügen und zu den skandinavischen Schärengärten.
 
10.07.20 08:02 Seychellen: Die Behörden haben eine Liste mit Ländern mit geringem und mittlerem Risiko erstellt. Reisende aus Ländern mit mittlerer Risikostufe benötigen einen höchstens 72 Stunden alten negativen Covid-19-Test.
 
09.07.20 08:25 Falkensteiner eröffnet Hotel in Kalabrien Die Hotelgruppe hat mit dem Club Funimation Garden Calabria ein bestehendes Resort übernommen. Die Anlage mit 124.000 Quadratmetern Fläche liegt nahe der historischen Kleinstadt Tropea in Süditalien, hat 580 Zimmer, eine große Badelandschaft und wurde von Falkensteiner umfassend renoviert.
 
09.07.20 08:25 Seychellen öffnen Grenzen ab 1. August Die Regierung des Archipels im Indischen Ozean plant, den internationalen Flugverkehr am 1. August wieder aufzunehmen. Laut Tourismusministerium der Seychellen gelten strenge Auflagen. Für die Einreise brauchen Passagiere einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 72 Stunden ist. Zudem muss die Buchung über einen von Behörden freigegebenen Gastgeber oder Veranstalter erfolgt sein.
 
09.07.20 08:03 Delta fliegt öfter über den Atlantik: Delta Air Lines verstärkt im Juli das Transatlantik-Angebot. Neu sind vier wöchentliche Flüge von Amsterdam nach Boston und tägliche Flüge von Amsterdam nach Seattle. Auch die Verbindung Paris-CDG nach Detroit wird wieder aufgenommen. Bereits bestehende Verbindungen wie Frankfurt - Atlanta, Paris - New York und Amsterdam - Detroit werden fortgeführt.
 
09.07.20 08:03 Noch freie Plätze im Sommer: FTI hat noch freie Plätze für den Sommerurlaub in den Alpen sowie an Nord- und Ostsee. Zum Beispiel seien durch den Ausfall von Reisegruppen und Schulklassen auch größere Kapazitäten für die Sommermonate freigeworden. Im bayerischen Alpenvorland sind in den meisten FTI-Regionen noch Unterkünfte verfügbar. Dasselbe gilt unter anderem für Zandvoort und Scheveningen an der niederländischen Küste, für Damp und Boltenhagen an der Ostsee sowie für Swinemünde auf Usedom.
 
09.07.20 08:03 Studiosus reist in 18 Länder: Gestern hat Studiosus nach der Corona-Pause das Europa-Programm mit einer Reise nach Wien gestartet. Ab Mitte Juli folgen Studienreisen nach Island, ins Baltikum, nach Polen, Portugal und Frankreich sowie ab Mitte August nach Italien und Griechenland. Insgesamt werden derzeit Reisen in 18 Länder angeboten. Studiosus räumt allen Gästen, die bis 15. September buchen, ein kostenloses Umbuchungs- und Stornorecht bis vier Wochen vor Abreise ein.
 
08.07.20 08:25 Hurtigruten will bis Oktober wieder mit ganzer Flotte fahren Nach dem Auftakt Ende Juni gibt die Reederei nun ihre Pläne bekannt. Bereits im August und September sticht Hurtigruten wieder mit 14 von 16 Schiffen an Norwegens Küste und in der Arktis in See. Zudem stellt Hurtigruten neue Expeditions-Seereisen rund um die Britischen Inseln und nach Spitzbergen vor.
 
08.07.20 08:25 Bali öffnet erst im September für internationale Gäste "Die dritte Phase, in der der Tourismussektor noch weiter geöffnet wird und die auch ausländische Besucher beinhalten wird, startet am 11. September", teilt der Gouverneur von Indonesiens Urlaubsinsel Bali mit. Es sei aber wichtig, dass Regeln in allen Phasen der Öffnung weiter befolgt würden, wozu Abstandhalten und Tragen eines Mund-Nase-Schutzes gehörten.
 
08.07.20 08:02 Zafiro Hotels öffnen wieder: Ab dem 10. Juli sollen die Zafiro Hotels auf Mallorca schrittweise wiedereröffnet werden. Den Anfang macht das Fünf-Sterne-Haus Zafiro Palace Alcùdia. Am 24. Juli folgt das Zafiro Can Picafort. In den Hotels gelten die üblichen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen.
 
08.07.20 08:02 Österreich: Oberösterreich hat wieder Einschränkungen eingeführt. Ab Donnerstag gilt dort die Maskenpflicht unter anderem in Geschäften und Restaurants. Seit Freitag sind Schulen und Kindergärten wieder geschlossen.
 
08.07.20 08:02 Kenia: Ab 1. August soll der internationale Flugverkehr wieder aufgenommen werden. Inlandsflüge soll es bereits ab 15. Juli geben. Die Einreise- beschränkungen in Nairobi, Mombasa und Mandera wurden aufgehoben.
 
07.07.20 08:25 MSC plant Mittelmeer-Start im August und streicht Nordeuropa Die Schweizer Kreuzfahrtreederei will vom 1. August an mit einer reduzierten Zahl von Schiffen wieder ablegen und im Mittelmeer fahren. Voraussetzung ist grünes Licht von den anvisierten EU-Ländern. Törns in Nordeuropa sagt MSC Cruises für diese Saison ganz ab.
 
07.07.20 08:25 Tourismusbeauftragter schürt Hoffnung auf Türkei-Reisen "Wenn die Lage gut ist – und letzte Woche war die Lage gut – können wir relativ schnell die Öffnungen vorbereiten", sagte Thomas Bareiß den Fernsehsendern "RTL" und "N-TV". Die Türkei dürfe nicht strenger behandelt werden als andere Länder.
 
07.07.20 08:25 Kenia will Safari-Tourismus mit günstigen Preisen ankurbeln Ab sofort werden die Eintrittsgebühren für die Nationalparks des ostafrikanischen Landes bis 30. Juni 2021 um bis zu 50 Prozent gesenkt. Das gilt auch für marine Nationalparks, teilt der Kenya Wildlife Service mit. Der bekannteste Park Masai Mara ist von der Aktion ausgeschlossen, da er nicht vom KWS verwaltet wird.
 
07.07.20 08:25 Qatar Airways führt Visierpflicht ein Zusätzlich zur Maske müssen Passagiere an Bord ein Plastikvisier tragen. Am Flughafen Doha werden die Visiere beim Check-in ausgegeben, an anderen Airports soll das am Gate geschehen.
 
07.07.20 08:02 Wieder nonstop nach Porto Santo: Olimar bietet vom 5. September bis 24. Oktober wieder Nonstop-Flüge nach Porto Santo an. Geflogen wird jeden Samstag mit Eurowings ab Köln/Bonn. Kombinationen mit der Nachbarinsel Madeira sind möglich. Für Neubuchungen mit Reisebeginn bis 31. Oktober gilt eine Stornogebühr von 30 Euro bis vier Wochen vor Abreise.
 
06.07.20 08:25 Costa streicht alle Kreuzfahrten bis Mitte August Neben einer Pause für den gesamten Kreuzfahrtbetrieb bis zum 15. August gab Costa Crociere die Annullierung aller Reisen in Nordeuropa für den Rest der Sommersaison 2020 bekannt. Darüber hinaus cancelt die Reederei alle Kreuzfahrten der "Costa Victoria", das Schiff soll nach Angaben verschiedener Medien verkauft werden. Touristik Aktuell
 
06.07.20 08:25 Martinique kann wieder ohne Quarantäne bereist werden Das französische Ministerium hebt zum 10. Juli die 14-tägige Quarantäne-Pflicht bei Einreise in die französischen Überseegebiete auf. Damit ist Urlaub auf der karibischen Antilleninsel für internationale Reisende wieder möglich. Zeitgleich wird die Zahl der Flüge nach Martinique schrittweise erhöht.
 
06.07.20 08:01 Türkei sieht sich bereit für Urlauber: Die Türkei tut sich schwer damit, dass Deutschland noch immer eine Reisewarnung für das Land ausgesprochen hat. Deshalb waren Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy, Außenminister Mevlüt Cavuşoğlu und der stellvertretende Gesundheitsministerin Emine Alp Meşe in Berlin, um Gespräche mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu führen.
 
06.07.20 08:01 Zypern: Wegen der Quarantäneregelung in Nordzypern rät das Auswärtige Amt von touristischen Reisen dorthin ab. Bei der Einreise wird ein Corona-Test durchgeführt, gefolgt von einer dreitägigen Quarantäne bis das Ergebnis vorliegt.
 
06.07.20 08:01 Frankreich: Heute wird in Paris der Louvre unter Einhaltung von Maßnahmen zur sozialen Distanzierung wieder für Besucher geöffnet. Der Eiffelturm ist bereits seit 25. Juni und das Schloss Versailles seit 6. Juni wieder offen
 
03.07.20 08:25 Aida Cruises sagt Reisen im August ab Ausgenommen seien von der Absage "einzelne Abfahrten" der Aida-Schiffe "Prima", "Perla" und "Diva" im August, teilt die Reederei mit. Bei den nicht abgesagten Reisen handelt es sich offenbar im wesentlichen um Norwegen-Kreuzfahrten ab Kiel, Warnemünde und Hamburg.
 
03.07.20 08:25 Auch Spanien-Reisende müssen Online-Formular ausfüllen Seit dem 1. Juli sind Urlauber verpflichtet, im Portal "Spain Travel Health" ein Dokument zur Gesundheitskontrolle auszufüllen. Dieses erzeugt einen QR-Code, der bei der Einreise vorgelegt werden muss. Übergangsweise könne weiterhin ein Formular in Papierform bei Einreise ausgefüllt werden, erklärt das Auswärtige Amt.
 
03.07.20 08:25 Diese Karibikstaaten öffnen wieder für Touristen Bahamas, Barbados, Jamaika, Kuba und die Dominikanische Republik lassen Urlauber wieder ins Land. Auf Barbados steht die Wiederaufnahme kommerzieller Flüge ab dem 12. Juli an. Wie auch auf den Bahamas ist für die Einreise ein aktueller, negativer Coronavirus-Test Pflicht. Kubas erste Phase der Öffnung bezieht sich auf Charter-Flüge und Aufenthalte in All-Inclusive-Resorts auf fünf Inseln.
 
03.07.20 08:03 Portugal: Die Grenze zwischen Spanien und Portugal wurde wieder geöffnet. Reisende nach Madeira, Porto Santo oder auf die Azoren müssen ein Formular ausfüllen und einen negativen Covid-19-Test vorweisen.
 
03.07.20 08:03 Kuba: Am Freitag treten weitere Lockerungen in Kraft. In der Hauptstadt Havanna dürfen der öffentliche und der private Personenverkehr wieder aufgenommen werden und Strände durften wieder öffnen.
 
02.07.20 08:25 Studiosus macht Fernreisen 2021 buchbar Studiosus hat mehr als 140 Fernreisen nach Asien, Australien, Amerika und Afrika freigeschaltet. Neu ist etwa eine große Usbekistan-Rundreise für Alleinreisende, ein Trip durch Madagaskar oder Georgien mit "Genuss im Kaukasus". Der Katalog mit allen Fernreisen erscheint Ende September. Wer bis zum 15. September bucht, kann bis vier Wochen vor Abreise kostenlos umbuchen oder stornieren.
 
02.07.20 08:25 Ägypten hofft auf baldiges Ende der Reisewarnung Obwohl das Land nach offizieller Darstellung bei mehr als 100 Millionen Einwohnern nur 70.000 Corona-Fälle verzeichnet, stuft das Robert-Koch-Institut Ägypten weiter als Risikogebiet ein. Die dortige Regierung möchte den Tourismus schnell wieder ankurbeln. Doch ihr Umgang mit den Zahlen wirft Fragen auf.
 
02.07.20 08:25 Entwicklungsminister fordert Chance für Afrika-Tourismus Wenn die Länder niedrige Infektionszahlen aufwiesen und Hygienestandards wie in Europa garantierten, gebe es keinen Grund, sie vom Tourismus abzuschneiden, sagte Gerd Müller an die Adresse von Außenminister Heiko Maas gerichtet. 25 Millionen Menschen lebten in Afrika vom Tourismus.
 
02.07.20 08:03 Costa Rica verlängert Einreisesperre: Costa Rica hat die Einreisesperre für Touristen bis einschließlich 31. Juli verlängert. Es können in diesem Zeitraum nur Costa-Ricaner oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis/Residentes einreisen. Dies gilt für Einreisen auf dem Land-, See- und Luftweg. Voraussichtlich werden ab dem 1. August wieder Touristen empfangen. Das Auswärtige Amt warnt derzeit vor touristischen Reisen nach Costa Rica.
 
02.07.20 08:03 Phoenix Reisen tauft neues Flussschiff: Am Dienstag hat Phoenix Reisen den neuesten Flottenzugang getauft. Die „Andrea“ wird für den Bonner Veranstalter auf Rhein und Mosel unterwegs sein. Das 135 Meter lange Schiff verfügt über vier Decks, auf denen die Kabinen, zwei Restaurants, eine Panoramalounge sowie ein Sonnendeck mit Poolbereich untergebracht sind.
 
01.07.20 08:25 Auch Zypern verlangt Online-Registrierung vor Einreise Besucher müssen sich vor dem Abflug online registrieren und einen Fragebogen ausfüllen, um einen "Cyprus Flight Pass" zu erhalten. Das Dokument müsse ausgedruckt mitgeführt werden, so das Auswärtige Amt. Ältere Reisende dürften den Fragebogen auch per Hand ausfüllen.
 
01.07.20 08:02 MUC bietet Corona-Tests an: Am Münchner Airport bietet Medi Care, eine Tochter der Flughafen-Gesellschaft, im medizinischen Zentrum (Terminal 1, Bereich E) Corona-Tests für Flugreisende an. Wer an einem Test interessiert ist, muss sich telefonisch über die Notfallambulanz des Airports unter 089/975-63399 anmelden. Die Testergebnisse liegen nach vier Stunden vor.
 
01.07.20 08:02 Mehr Flüge ans Schwarze Meer: Nach der Neuaufnahme des touristischen Flugverkehrs am vergangenen Wochenende ab Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und Leipzig will Bulgarian Air Charter das Angebot ausbauen. Ab 6. Juli soll es Flüge von Köln und ab 7. Juli von Stuttgart ans Schwarze Meer geben. Auch Abflüge ab Dresden, Hamburg, München und Nürnberg sowie ab Basel und Linz sind in Planung.
 
01.07.20 08:02 Condor-Flugplan zum Download: Condor hat den Sommerflugplan 2020 im Internet zum Download hinterlegt. Am Wochenende sind die ersten Flüge in Düsseldorf, Hamburg und München abgehoben. In den nächsten Tagen starten die Erstflüge ab Hannover, Stuttgart, Leipzig und Berlin-Schönefeld. Das Rumpfprogramm ab Frankfurt soll nach und nach aufgestockt werden.
 
01.07.20 08:02 Dominikanische Republik: Ab heute sollen die Flughäfen wieder für internationale Touristen geöffnet werden. Hierbei ist zu beachten, dass rund die Hälfte aller Hotels bis November geschlossen bleiben.
 
30.06.20 08:56 Riu hat 54 Häuser wieder geöffnet In Spanien seien 20 Hotels wieder offen, teilt das mallorquinische Familienunternehmen mit. In 16 von 19 Ländern, in denen die Kette vertreten ist, sind Riu-Anlagen wieder in Betrieb. Weitere sollen im Juli folgen.
 
30.06.20 08:56 Kanaren-Hoteliers treiben Airline-Pläne voran Der Hotelverband von Teneriffa, Ashotel, hat dafür eine Firma gegründet, hinter der mehr als ein Dutzend kanarische Unternehmer stehen sollen. Laut Berichten spanischer Medien hat die künftige Fluggesellschaft bereits ihr erstes Flugzeug, einen Airbus, gekauft.
 
30.06.20 08:56 Großflughäfen rüsten sich für mehr Betrieb In München werden die Terminalbereiche C, D und E am Terminal 1 am 8. Juli wieder in Dienst gestellt, am Frankfurter Flughafen finden auf der Start- und Landebahn Nordwest vom selben Tag an wieder An- und Abflüge statt.
 
30.06.20 08:02 Anmeldepflicht für Griechenland-Urlauber: Von morgen an müssen sich Griechenland-Urlauber spätestens 48 Stunden vor der Abreise online anmelden. Dabei müssen sie unter anderem ihren Abreiseort, eventuelle Aufenthalte in anderen Ländern und ihre Adresse in Griechenland angeben. Das Online-Formular ist derzeit nur in englischer Sprache verfügbar. Die Anmeldepflicht besteht für Einreisen auf dem See, Luft- und Landweg.
 
30.06.20 08:02 Emirates fliegt wieder auf die Malediven: Emirates hat die Wiederaufnahme von weiteren Linienverbindungen angekündigt. Vom 16. Juli an fliegt die Airline wieder vom Drehkreuz Dubai auf die Malediven. Auch Kairo, Tunis und Glasgow werden im Juli wieder angesteuert. Insgesamt stehen dann 52 Städte im Flugplan der Airline. Am 7. Juli wird Dubai wieder für Geschäfts- und Urlaubsreisende geöffnet.
 
29.06.20 08:25 Algarve auf das Comeback vorbereitet Die Algarve sei gut gerüstet, um Urlaubern in diesem Jahr sichere und entspannte Ferien zu bieten, sagt Hugo Nascimento (Foto), Executive Director beim Algarve Tourism Bureau, im Gespräch mit Counter vor9. Er rechnet mit einem allmählichen Anstieg der Nachfrage im Juli und August.
 
29.06.20 08:03 Keine Reisewarnung für Aruba, aber...: Das Fremdenverkehrsamt Aruba weist darauf hin, dass für die Insel als Überseegebiet der Niederlande keine Reisewarnung des Auswärtigen Amts besteht. Allerdings rät das Auswärtige Amt derzeit noch von Reisen in die niederländischen Überseegebiete „aufgrund fortbestehender Einreise- bzw. Quarantänebestimmungen“ dringend ab (Stand 28. Juni, 16 Uhr).
 
29.06.20 08:03 Palladium Hotels mit Corona-Krankenversicherung: Die Palladium Hotel Group führt zur Wiedereröffnung ihrer Hotels in Spanien eine kostenlose Krankenversicherung für die Gäste ein. Sie umfasst verschiedene Serviceleistungen für Eventualitäten, die während eines Aufenthalts in direktem Bezug zu Covid-19 auftreten könnten.
 
29.06.20 08:03 Emirates erweitert das Flugangebot: Emirates nimmt im Juli sieben neue Passagierziele in den Flugplan auf. Interessant für Umsteige-Passagiere aus Deutschland sind Osaka (ab 7. Juli) und Tokio-Narita (ab 8. Juli). Ebenfalls neue ab Dubai sind Flüge nach Karthum (ab 3. Juli), Amman (ab 5. Juli), Athen (ab 15. Juli), Larnaca (ab 15. Juli) und Rom (ab 15. Juli).
 
29.06.20 08:03 Seychellen: Ab 1. August sollen wieder kommerzielle Flüge auf die Seychellen stattfinden. Dabei soll nur Besuchern aus Ländern mit einer geringen oder mittleren Corona-Risikostufe die Einreise gewährt werden.
 
26.06.20 08:25 Deutsche brauchen keinen Test bei Einreise nach Tunesien Nachdem das tunesische Gesundheitsministerium Deutschland, Österreich und die Schweiz in die Reihe der Länder mit niedrigem Covid-19-Risiko eingestuft hat, entfällt vom 27. Juni an die Pflicht, vor der Einreise einen Corona-Test zu absolvieren. Das Land lässt Bürger dieser Staaten ohne Einschränkungen einreisen.
 
26.06.20 08:01 Studiosus startet Europa-Programm: Nach der Aufhebung der Reisewarnung für fast alle europäischen Länder startet Studiosus das Europa-Programm wieder. Die erste Tour führt vom 8. bis 12. Juli nach Wien. In kurzen Abständen folgen Reisen nach Island, ins Baltikum, nach Polen, Frankreich und Griechenland. Ende August kommen Italien und Spanien hinzu. Insgesamt stehen rund 300 Europa-Angebote zur Wahl.
 
26.06.20 08:01 Malediven verlangen doch keinen Test: Die Malediven korrigieren sich bezüglich der Einreisebestimmungen für Urlauber. Anders als gestern gemeldet, wird bei der Einreise doch kein negativer Covid-19-Test verlangt. Sollten Passagiere jedoch Symptome aufweisen, wird ein PCR-Test vorgenommen, dessen Kosten selbst zu tragen sind. Die Malediven öffnen sich ab 15. Juli wieder für Touristen.
 
26.06.20 08:01 Bald Buchungsstart für Robinson Zypern: Am 16. Juli gibt TUI die Buchungen für den neuen Robinson Club Cyprus frei. Die bereits bestehende Anlage mit 321 Zimmern und Suiten, die in zwei- und dreistöckigen Reihenbungalows und im Haupthaus untergebracht sind, wird bis zur Eröffnung im nächsten Sommer umfassend renoviert und erweitert.
 
26.06.20 08:01 Singapur: Reisende, die sich vor der Ankunft mindestens 14 Tage in Deutschland aufgehalten haben, müssen nicht mehr in Quarantäne. Dasselbe gilt für Australien, China, Japan, Neuseeland, Südkorea und Vietnam
 
25.06.20 08:25 Condor-Sommerflugplan 2021 ist buchbar Der Kurz- und Mittelstreckenbereich mit acht Abflughäfen und 32 Zielen ist freigeschaltet. Ab Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig, Stuttgart und Berlin geht es beispielsweise auf die Kanarischen Inseln und nach Madeira, auf die Balearen und nach Sardinien, nach Griechenland, Andalusien, Kroatien und Kalabrien. Ägypten und die Türkei werden wieder angeflogen und auch Wochenendflüge nach Sylt bleiben im Programm.
 
25.05.20 08:25 Corona-Warn-App soll bald im Ausland einsetzbar sein "Wir denken, dass wir zum Beispiel Österreich, Schweiz, Italien noch vor der großen Sommerhauptreisezeit anbinden können, weil die ein sehr ähnliches Konzept verfolgen wie wir", sagte Kanzleramtsminister Helge Braun am Dienstag. Nicht ganz so glatt dürfte es mit der Nutzung in Frankreich laufen, da dort die Daten an den Staat weitergegeben werden.
 
25.06.20 08:03 Malediven empfangen wieder Urlauber: Vom 15. Juli an empfangen die Malediven wieder internationale Touristen. Bei der Einreise bekommen sie ein kostenfreies 30-Tage-Visum. Voraussetzung ist die Vorlage eines negativen Corona-Tests. Zudem müssen sie einen Notfallkontakt angeben. Am Flughafen werden Temperaturmessungen vorgenommen, außerdem gilt am Airport eine Maskenpflicht.
 
25.06.20 08:03 Emirates fliegt München wieder an: Ab 15. Juli wird Emirates den Linienverkehr für Reisende zwischen Dubai und München wieder aufnehmen und vier wöchentliche Flüge anbieten. Die Airline setzt auf der Strecke eine Boeing 777-300ER ein. Am 7. Juli wird Dubai wieder für Geschäfts- und Urlaubsreisende geöffnet.
 
25.06.20 08:03 FTI erweitert Griechenland-Flugprogramm: FTI geht am 1. Juli mit einem großangelegten Flugprogramm in die Griechenlandsaison. Ergänzend zum bestehenden Angebot fliegt Holiday Europe von bis zu acht deutschen Airports wöchentlich nach Korfu, Kreta und Rhodos. FTI stellt damit mehr als 20.000 zusätzliche Sitze in den Markt.
 
24.08.20 08:27 A-Rosa ist wieder auf Europas Flüssen unterwegs Der Flussschiffanbieter hat seine Kreuzfahrten auf Douro, Rhein und Donau wieder aufgenommen. Nun haben auch die französischen Behörden den für den 11. Juli geplanten Neustart der A-Rosa-Reisen in Frankreich offiziell bestätigt.
 
24.06.20 08:27 Dubai öffnet sich wieder für internationale Touristen Nach über drei Monaten Shutdown will das Emirat vom 7. Juli an wieder Besucher aus dem Ausland ins Land lassen. Dubai hat jedoch strenge Auflagen beschlossen, unter anderem einen Corona-Test. Zurzeit dürfen Passagiere von Emirates zwar auf dem Airport umsteigen, aber nicht einreisen.
 
24.06.20 08:01 Olimar fliegt wieder an die Algarve: Ab sofort kann bei Olimar wieder Urlaub an der Algarve gebucht werden. Flüge gibt es unter anderem mit Eurowings und Tuifly. Für Buchungen mit Reisebeginn bis 31. Oktober gilt eine geringe Stornogebühr von 30 Euro bis vier Wochen vor Abreise. Ausgenommen sind tagesaktuelle Flüge. In Portugal gelten die üblichen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen.
 
24.06.20 08:01 TUI öffnet weitere Robinson Clubs: Ab Samstag werden weitere Robinson Clubs wiedereröffnet. Den Anfang machen die Anlagen Apulia (Italien) und Schlanitzen Alm (Österreich). Am 1. Juli folgen der Robinson Daidalos (Kos) sowie die Fuerteventura-Clubs Esquinzo Playa und Jandia Playa. Zwei Tage später wird der Club Kyllini Beach (Griechenland) eröffnet. Am 15. Juli ist der Robinson Ierapetra (Kreta) an der Reihe.
 
24.06.20 08:01 Vergünstigungen für Dänemark-Urlauber: Die dänische Regierung investiert rund 94 Millionen Euro in ein „Sommerpaket", um die heimische Tourismuswirtschaft wieder anzukurbeln. Deutsche Touristen profitieren von kostenlosen Fährtickets für Fußgänger und Radfahrer im dänischen Inselreich, 50 Prozent Rabatt auf Tickets für Kulturerlebnisse sowie ein vergünstigtes Acht-Tage-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel.
 
23.06.20 08:25 Condor-Chef verspricht stabilen Flugplan im Sommer "Wir bieten nur Flüge an, die auch stattfinden", sagte Ralf Teckentrup am Sonntag bei einer Veranstaltung auf Mallorca. Condor habe in den vergangenen Wochen hart am Flugplan gearbeitet, der Fahrplan für die Wiederaufnahme des Flugbetriebs basiere auf realistischen Annahmen.
 
23.06.20 08:25 FTI bietet Malta-Urlaub ab 1. Juli an Über 90 Prozent der FTI-Hotels auf Malta seien bereits wieder geöffnet, berichtet der Veranstalter. Flüge auf die Insel gibt es ab 1. Juli nonstop ab Berlin, Frankfurt und München unter anderem mit Lufthansa und Air Malta.
 
23.06.20 08:25 Grecotel erwartet Last-Minute-Jahr für Griechenland Die größte Hotelkette des Landes will dieses Jahr nicht alle Häuser öffnen. Grecotel-Chefin Mari Daskalantonakis rechnet nur mit halb so vielen internationalen Gästen wie sonst. "Dieses Jahr wird leider die ultimative Last-Minute-Saison", sagt sie im Interview. Und: "Für Juli und August wird es Rabatte geben."
 
23.06.20 08:02 FTI nimmt Portugal-Reisen wieder auf: Ab sofort ermöglicht FTI wieder Pauschalreisen für deutsche Urlauber an die Algarve. Vom 1. Juli an werden auch wieder Reisen nach Madeira angeboten. Flüge nach Faro gibt es unter anderem mit Lufthansa und Eurowings ab Frankfurt und München. Für Familien wurden "Eröffnungsangebote" aufgelegt, bei denen Kinder in ausgewählten Hotels kostenlos übernachten.
 
23.06.20 08:02 Türkei legt Corona-Krankenversicherung auf: Die Türkei hat ein Krankenversicherungspaket mit Covid-19 für ausländische Urlauber aufgelegt. Alle Gesundheitsausgaben bis zu 3.000, 5.000 und 7.000 Euro können im Rahmen von 15-, 19- und 23-Euro-Versicherungen abgedeckt werden. Die Pakete sollen über verschiedene Kanäle wie Veranstalter, Fluggesellschaften, Verkaufsstellen vor den Passkontrollen und das Internet vertrieben werden.
 
22.06.20 08:25 Ägypten dringt auf Aufhebung der Reisewarnung Die Corona-Fälle konzentrierten sich hauptschlich auf Kairo und das Nildelta, während die Badeorte am Roten Meer fast nicht betroffen seien, sagt Ägyptens Botschafter im Interview. Die Reisewarnung bis Ende August bestehen zu lassen, sei durch Tatsachen nicht zu rechtfertigen. "Ägypten ist sicher", so der Botschafter. Mehr als 200 Hotel seien nach WHO-Präventionsregeln zertifiziert.
 
22.06.20 08:25 Spanien sperrt Kreuzfahrtschiffe bis auf Weiteres aus Die Regierung in Madrid hat zwar am Sonntag den Ausnahmezustand aufgehoben, aber den Bann internationaler Megaliner auf unbestimmte Zeit verlängert. Das Verbot für Kreuzfahrtschiffe gilt seit Mitte März, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.
 
22.06.20 08:02 Emirates erweitert das Flugangebot: Emirates nimmt bis Mitte Juli Verbindungen zu zehn zusätzlichen Zielen auf. Dazu gehören Flüge nach Brüssel, Colombo, Sialkot in Pakistan, Auckland, Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. Auf den Flügen aus Sri Lanka, Vietnam und Pakistan wird die Airline nur abfliegende Passagiere in die Vereinigten Arabische Emirate und zu weiterführenden Zielen befördern.
 
22.06.20 08:02 Marokko: Ab Mittwoch, 24 Uhr, werden die Bewegungseinschränkungen in Zone 1 gelockert. Strände und Hotels sollen wieder geöffnet werden. Zur Zone 1 gehören alle Regionen außer Assilah, Kenitra, Larache, Marrakesch und Tanger.
 
22.06.20 08:02 Thailand: Nach Angaben der Zivilluftfahrtbehörde wird der internationale Flugverkehr nicht vor September wieder aufgenommen. Auch nach der Wiederaufnahme wird noch mit größeren Einschränkungen gerechnet.
 
19.06.20 08:25 Türkei wehrt sich gegen Einstufung als Corona-Risikogebiet
Die Einschätzung der Bundesregierung stimme "auf keinen Fall mit der objektiven Sachlage überein, und die Türkei verdient nicht eine solche Klassifizierung", erklärte die türkische Botschaft in Berlin. Das Gleiche gelte "selbstverständlich für die Reisewarnung".
 
19.06.20 08:25 Südtirol testet 20.000 Hotelmitarbeiter auf das Coronavirus Die Landesregierung hat zusammen mit dem Hoteliers- und Gastwirteverband beschlossen, alle Mitarbeiter der Branche ab dem 20. Juni kostenlos und freiwillig testen zu lassen, um sicher in die Urlaubssaison zu starten. Der nächste Schritt des Projekts "Südtirol testet" sollen kostenlose Corona-Schnelltests auch für Gäste sein.
 
19.06.20 08:02 Condor-Sommerflugplan 2021 ist buchbar: Condor gibt den ersten Teil des Sommerflugplans 2021 für die Kurz- und Mittelstrecke zur Buchung frei. Insgesamt werden 32 Ziele angeflogen. Dazu gehören die Kanaren und Balearen, Madeira, Sardinien, Griechenland, Andalusien, Kroatien, Kalabrien, Ägypten und die Türkei. Auch Wochenendflüge nach Sylt bleiben im Programm. Die Langstreckenziele sollen in den kommenden Wochen freigeschaltet werden.
 
19.06.20 08:02 Kostenlose Umbuchung auf Europa-Destinationen:  Bei FTI Touristik, BigXtra und 5vorFlug können Kunden, deren Pauschalreise im Juli oder August in ein Nicht-EU-Land gehen sollte, kostenfrei auf eine Land innerhalb der EU umbuchen. Dabei spielt es keine Rolle, welche Destination als Alternative gewählt wird. Die Reisebüros erhalten die volle Provision auf die Neubuchung.
 
19.06.20 08:02 Polen: LOT hat angekündigt, ab dem 1. Juli wieder internationale Flüge durchzuführen. Zu den ersten Verbindungen sollen Ziele in Deutschland, Belgien, Griechenland, Norwegen, Spanien und Tschechien gehören.
 
18.06.20 08:25 Tunesien besteht bei Einreise auf Corona-Test Das Land öffnet am 27. Juni die Grenzen. Für Besucher gilt in Tunesien eine Testpflicht und an den Flughäfen wird die Temperatur gemessen. Außerdem ist ein Formular mit einer Selbstauskunft über den Gesundheitszustand auszufüll
 
18.06.20 08:25 Österreich öffnet Grenze zu Italien Die Grenze ist nun in beide Richtungen wieder ohne Einschränkungen geöffnet. Damit sind etwa Bundesbürger, die aus Italien nach Deutschland zurückkehren, nicht mehr gezwungen, Österreich ohne Zwischenstopp zu passieren. Touristische Reisen nach Italien sind uneingeschränkt möglich.
 
18.06.20 08:03 Allsun Hotels öffnen wieder: Mit Beginn der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen am 26. Juni und damit eine Woche früher als geplant eröffnet Alltours die Allsun Hotels auf Mallorca, den Kanaren und auf Kreta. In den Häusern gilt ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept, das mit den Behörden vor Ort erarbeitet wurde.
 
18.06.20 08:03 FTI steuert Malta wieder an: Vom 1. Juli an können Urlauber wieder nach Malta reisen. Ab diesem Zeitpunkt bringt auch FTI die Gäste wieder auf die Inseln. Über 90 Prozent des FTI-Hotelportfolios ist bereits für den lokalen Markt geöffnet. Flüge gibt es zum Beispiel mit Lufthansa und Air Malta ab Berlin, Frankfurt und München.
 
18.06.20 08:03 TUI fliegt wieder nach Ibiza: Vom 27. Juni an bringt TUI Urlauber auch wieder nach Ibiza. Vorerst startet Tuifly immer samstags ab Hannover und montags ab Düsseldorf. Vorab werden auf Ibiza der Club Insotel Tarida Playa und das Fünf-Sterne-Resort Grand Palladium Palace sowie auf Formentera das Riu La Mola eröffnet. Ab Juli haben die Gäste dann fast 200 Hotels zur Auswahl. Auch der TUI Magic Life Club Cala Pada auf Ibiza eröffnet am 16. Juli wieder.
 
17.06.20 08:25 TUI Cruises sagt weitere Reisen ab Im Juli wird die Reederei keine Reisen durchführen. Zudem werden sämtliche für dieses Jahr geplanten USA-Reisen gestrichen. Darüber informiert TUI Cruises auf der Website.
 
17.06.20 08:25 Wieder mehr Corona-Neuinfektionen in der Türkei Rund zwei Wochen nach der Lockerung der Corona-Regen ist die Zahl erfasster Neuinfektionen wieder angestiegen. In 42 Provinzen habe man deswegen eine generelle Maskenpflicht eingeführt, schrieb Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Dienstagmorgen auf Twitter.
 
17.06.20 08:25 EU schaltet Website mit Corona-Reiseinfos frei Die Seite macht Angaben zu Quarantäne-Bestimmungen, Restaurantregeln und weiteren Corona-Vorschriften in den einzelnen Ländern. Touristen können ihr Zielland eingeben und herausfinden, welche Corona-Bestimmungen dort zu beachten sind.
 
17.06.20 08:25 Mallorcas Hotelketten eröffnen mehr Häuser als gedacht Das geht aus Aussagen der Hotelverbände Fehm und Ach hervor. Demnach plant etwa Riu, nach und nach weitere Anlagen zu öffnen. Andere Ketten wollen dem Beispiel folgen.
 
17.06.20 08:25 Die Corona-Warn-App läuft auf alten Smartphones nicht Seit gestern steht das langerwartete Tool in den App-Stores von Apple und Google zum Download bereit. Doch die Warn-App funktioniert erst ab iPhone 6S, ältere Geräte streiken. Android-Handys benötigen mindestens die Version 6 des Betriebssystems und die Unterstützung von Bluetooth LE. Was die App kann und was nicht, hat die "Welt" zusammengestellt.
 
16.06.20 08:26 Mallorca-Saison ist am Montag gestartet Im Zuge des angekündigten "Pilotprogramms" trafen die ersten deutschen Touristen mit einem Flieger von Tuifly auf der Insel ein. Anderen Touristen begegneten die 165 Urlauber am späten Vormittag am Airport nicht, dafür wurden sie von rund 200 Journalisten empfangen. Zehn Reisende, die nicht Tei des Programms waren, wurden offenbar wieder zurückgeschickt.
 
16.06.20 08:03 FTI startet die Bulgarien-Saison: Vom 27. Juni an bringt FTI wieder Urlauber nach Bulgarien. Von je zehn Airports in Deutschland geht es teilweise mehrmals pro Woche mit Bulgarien Air Charter nach Burgas und Varna. Für ausgewählte Hotels gibt es ein Kids-free-Special. Das flächendeckende Flugangebot wird bis Anfang Oktober durchgeführt.
 
16.06.20 08:03 Spanien öffnet Grenze eine Woche früher: Spanien erlaubt die Einreise von Touristen aus Europa früher als ursprünglich geplant. Statt am 1. Juli sollen die Grenzen bereits am 21. Juni geöffnet werden. Am selben Tag soll der Alarmzustand für das Land enden und die Quarantänepflicht aufgehoben werden. Einzige Ausnahme ist Portugal. Die Greze zum Nachbarland soll bis Anfang Juli geschlossen bleiben.
 
16.06.20 08:03 Aruba erlaubt wieder Einreisen: Vom 1. Juli an empfängt Aruba wieder Urlauber aus Europa. Besucher aus den USA können ab 10. Juli wieder einreisen. Eröffnungstermine für andere Märkte wurden noch nicht festgelegt. Zusätzlich zu den üblichen Abstands- und Hygieneregeln gelten für einige Touristenziele vorübergehend Kapazitätsbeschränkungen, um den Besucherstrom zu Spitzenzeiten zu verringern.
 
16.06.20 08:03 Alltours startet Flugreisen früher: Alltours startet die Flugreisen eine Woche früher als geplant. Bereits ab 26. Juni können die Gäste ihren Urlaub in Spanien, Bulgarien, Italien und Kroatien verbringen. Nach Griechenland, Portugal, Malta, Zypern und Montenegro geht es wie geplant ab 1. Juli. Urlaub mit individueller Anreise per Auto, Bahn oder Bus ist bereits seit gestern in fast allen europäischen Ländern möglich.
 
15.06.20 08:25 Bundesregierung diskutiert mit Türkei über Reisewarnung Bundesaußenminister Heiko Maas erklärte nach Beratungen mit den zwölf wichtigsten europäischen Urlaubsländern, dass die Reisewarnung für Ziele außerhalb der EU jede Woche überprüft werde. Mit der Türkei würden Gespräche geführt, sagte der SPD-Politiker, der für die Entscheidung, die Reisewarnung für Drittländer zu verlängern, viel Kritik geerntet hatte.
 
15.06.20 08:25 Ägypten öffnet Resorts am Roten Meer am 1. Juli Sämtliche Bade- und Wassersportdestinationen der Region sollen dann wieder bereisbar sein. Bis Ende Oktober müssen Reisende keine Visa kaufen. Zudem reduziert Ägypten bis zu diesem Zeitpunkt die Gebühren für Airlines.
 
15.06.20 08:25 Spanien öffnet Grenzen bereits am 22. Juni Statt wie ursprünglich geplant vom 1. Juli an dürfen EU-Bürger nun wieder vom Montag der kommenden Woche an regulär ins Land einreisen. Geschlossen bleibt allerdings die Grenze zu Portugal. Hintergrund ist offenbar die Verärgerung der portugiesischen Regierung darüber, dass Spanien die frühere Öffnung ohne Absprachen ankündigte.
 
15.06.20 08:03 DER Touristik bereitet Mallorca-Restart vor: Die DER Touristik will nach dem 21. Juni und sobald die strengen Reiseeinschränkungen zur Covid-19-Bekämpfung der spanischen Zentralregierung aufgehoben worden sind, wieder einen normalen Reisebetrieb für die Balearen aufnehmen. Anstatt auf Testreisen wie andere Veranstalter, baut der Konzern jedoch auf eine Überprüfung durch Experten.
 
15.06.20 08:03 Kuba: Die Aussetzung des Flugverkehrs wurde bis 31. Juli verlängert. Ausländische Touristen müssen nach der Grenzöffnung bei der Einreise einen Covid-19-Test durchführen und dürfen sich nur in AI-Resorts an den Küsten aufhalten.
 
12.06.20 08:30 EU will Einreisestopp ab Juli schrittweise aufheben Die EU-Kommission empfahl am Donnerstag, den Stopp bis Ende Juni zu verlängern. Bis zu diesem Zeitpunkt sollten die EU-Staaten eine Liste von Ländern erarbeiten, für die die Beschränkungen am 1. Juli aufgehoben werden könnten. Welche Länder, ließ die Behörde offen.
 
12.06.20 08:30 Jamaika öffnet sich wieder für internationalen Tourismus Vom 15. Juni an dürfen Touristen wieder einreisen. Bis Ende Juni gilt allerdings noch eine Beschränkung auf einen von der Tourismusbehörde festgelegten Korridor entlang der Nordküste Jamaikas sowie auf Hotels, die zur Wiedereröffnung zertifiziert wurden.
 
12.06.20 08:30 Maskenpflicht am Frankfurter Flughafen Das Frankfurter Gesundheitsamt hat eine Mund-Nase-Maskenpflicht innerhalb aller Terminalbereiche des Frankfurter Flughafens angeordnet. Sie gilt zunächst für drei Monate. Ausgenommen sind Kinder unter sechs Jahren und Menschen, die wegen gesundheitlicher Beeinträchtigung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können. Fraport-Mitarbeiter müssen keine Maske tragen, wenn es Schutzmaßnahmen wie etwa Trennvorrichtungen gibt.
 
12.06.20 08:02 Regierung verlängert Reisewarnung für 160 Länder: Wie erwartet hat die Bundesregierung beschlossen, die Reisewarnung für die EU-Länder, für die Schengen-assoziierten Staaten Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz sowie für Großbritannien zum 15. Juni aufzuheben. Für alle anderen Länder bleibt die weltweite Reisewarnung bis vorerst 31. August bestehen.
 
12.06.20 08:02 Ägypten: Wegen steigender Fallzahlen wird die nächtliche Ausgangssperre bis Ende Juni verlängert. Ab Juli soll der Tourismus und Flugverkehr in Küstenstätten mit geringen Fallzahlen wieder aufgenommen werden.
 
10.06.20 08:25 So soll die Pilotphase für den Balearen-Neustart laufen Bis zu 10.900 Deutsche sollen bereits in der zweiten Hälfte des Monats auf die Inseln reisen können. Neben Kunden von Veranstaltern können darunter auch Besitzer von Immobilien sein. Wer anreist, muss mindestens fünf Tage auf Mallorca, Menorca, Ibiza oder Formentera bleiben.
 
10.06.20 08:25 Regierung will Reisewarnung für Nicht-EU-Länder verlängern Laut einem internen Eckpunktepapier soll die Reisewarnung für Drittländer bis Ende August verlängert werden. Es könnten allerdings "mit einzelnen Staaten Übereinkünfte ausgehandelt werden, um diese Warnung fallen zu lassen".
 
10.06.20 08:03 Costa Kreuzfahrten kostenlose Umbuchung bis 48 Stunden vor Abfahrt: Im Rahmen einer neuen Kampagne für Kreuzfahrten 2021 erhalten die Gäste von Costa das Premium-Getränkepaket und ein Internetpaket gratis. Außerdem profitieren sie von der Möglichkeit zur kostenfreien Umbuchung bis 48 Stunden vor Abfahrt. Schwerpunkt sind Nordeuropa-Reisen ab deutschen Häfen im Sommer 2021, das Mittelmeer im Winter und Sommer sowie Dubai im kommenden Winter. Das Angebot läuft bis 31. Juli.
 
10.06.20 08:03 Riu nimmt Betrieb in Cancun wieder auf: Riu nimmt den Betrieb in Cancun mit der Wiedereröffnung des Riu Palace Peninsula und des Riu Cancun wieder auf. Ersteres empfängt seit Montag wieder Gäste, letzteres startet seine Aktivität am 19. Juni. Beide Häuser liegen in der Hotelgegend von Cancun und sind die ersten Hotels, die die Kette in der Mexikanischen Karibik nach der Schließung ihrer weltweit 99 Häuser wiedereröffnet.
 
10.06.20 08:03 Malta: Reisende, die aus Ländern stammen, deren Bürger ab 1. Juli wieder einreisen dürfen, müssen bei der Einreise belegen, dass sie ihr Heimatland vier Wochen vorher nicht verlassen haben. Nur dann entfällt die Quarantänepflicht.
 
09.06.20 08:26 Madeira und Porto Santo öffnen sich corona-frei für Urlauber Vom 1. Juli an werden die portugiesischen Atlantikinseln wieder internationale Reisende empfangen. Madeira und Porto Santo sind offiziell corona-frei und wollen es bleiben. Deshalb werden alle Besucher bei Ankunft getestet, wenn sie kein Negativ-Attest vorlegen können.
 
09.06.20 08:03 FTI fliegt ab Juli nach Zypern: Ab 1. Juli bietet FTI wieder Reisen nach Zypern an. Bei der Einreise müssen die Gäste einen Gesundheits-Fragebogen ausfüllen. Zudem werden verstärkt Temperaturmessungen an den Flughäfen durchgeführt. Die Vorlage eines Gesundheitszertifikats entfällt ab 20. Juni. FTI hat ein Special aufgelegt, bei dem Kinder in ausgewählten Hotels kostenlos übernachten. Es gilt für Buchungen bis 15. Juli und Reisen bis 31. Oktober 2021.
 
09.06.20 08:03 Dieses Jahr keine Nordamerika-Kreuzfahrten: Aida Cruises sagt alle Kreuzfahrten mit Häfen in den USA und Kanada bis Ende des Jahres ab. Wegen der Coronakrise gilt bis auf weiteres ein Einreiseverbot für Europäer in den USA. Kanada hat alle Kreuzfahrtanläufe bis Ende Oktober verboten. Deshalb seien derzeit die Bedingungen für Reisen nach Nordamerika nicht gegeben, so die Reederei. Den allgemeinen Reise-Stopp hat Aida bis Ende Juli verlängert.
 
09.06.20 08:03 TUI startet Sommer-Kampagne: TUI will mit der neuen „Welcome-back-Kampagne“ die Buchungen für den Sommer ankurbeln. Bei ausgewählten Pauschalreisen können die Kunden bis zu 250 Euro sparen. Das Angebot gilt in 200 Hotels und Clubs, darunter auch viele Anlagen der Marken TUI Blue, TUI Magic Life, TUI Suneo, Robinson und Riu sowie der Konzepthotels von TUI Kids Club.
 
09.06.20 08:03 Grecotel öffnet zehn weitere Hotels: Grecotel kündigt die Eröffnung von zehn weiteren Hotels an. Den Anfang machen am 15. Juni das Grecotel Astir und das Grecotel Egnatia in Alexandroupolis. 
Am 3. Juli folgen das Grecotel Amirandes und das Grecotel Meli Palace auf Kreta sowie das Grecotel Vouliagmeni Suites an der Attika-Riviera. Bis Mitte Juli werden dann auch die Hotels Creta Palace (Kreta), Caramel (Kreta), Margo Bay (Chalkidiki), Daphnila Bay (Korfu)  und Gelina Resort (Korfu) geöffnet.
 
08.06.20 08:03 DER Touristik gibt Rückholgarantie: Die DER Touristik gibt Flugpauschalreisegästen eine Rückholgarantie für den Fall, dass es wegen der Coronakrise zu einer erneuten Reisewarnung kommt. Kürzlich hatte Bundesaußenminister Heiko Maas erklärt, dass es keine weitere staatliche Rückholaktion geben werde. „Hier zeigt sich erneut die Stärke der Veranstalterreise, wenn der Gast in Not gerät“, sagt Ingo Burmester, CEO Central Europe. Zusätzlich hat der Konzern eine Beratungshotline zu den neuen Covid-19 Hygiene- und Gesundheitsthemen eingeführt. Unterstützt wird er dabei von einem Expertenkreis aus dem Analytik-Labor Kneißler. Zwar will die DER Touristik Urlauber nur in Ziele schicken, in denen das Infektionsgeschehen wenig Anlass zu Sorge gibt und in denen die Hotels und sonstigen Leistungsträger sämtliche COVID-19-Auflagen erfüllen. „Sollte sich die Lage in einer Urlaubsregion jedoch wider Erwarten ändern, sind unsere Pauschalreisegäste mit der Rückholgarantie und der Experten-Hotline abgesichert“, so Burmester.
 
08.06.20 08:03 Alltours weitet Sommerangebot aus: Nachdem bei Alltours bereits der Urlaub in Deutschland und den Niederlanden möglich ist, folgen jetzt weitere Destinationen. Vom 15. Juni an können die Kunden die Ferien auch in Schweden, Dänemark, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Frankreich, Italien, Kroatien und Tschechien verbringen. Damit wird fast das gesamte Eigenanreise-Programm für Familien, Paare und Singles wieder angeboten. Vom 1. Juli an bietet Alltours auch wieder Flugpauschalreisen in Europa an. Neben Spanien mit Mallorca und den Kanarischen Inseln sind Griechenland, Kroatien, Italien, Bulgarien und Portugal im Sortiment.
 
08.06.20 08:03 Riu öffnet vier Hotels in Bulgarien: Riu öffnet im Juni vier der sieben Hotels in Bulgarien wieder. Den Anfang hat bereits am Freitag das Riu Pravets am See von Prawez gemacht. Am 18. Juni folgen die Strandhotels Riu Helios Paradise und das Riu Helios Bay. Einen Tag später empfängt auch das Riu Astoria die ersten Gäste. Bulgarien ist die erste Destination, in der die Kette den Betrieb ihrer Urlaubshotels wieder aufnehmen wird.
 
08.03.20 08:03 Neptune Hotels nehmen Betrieb wieder auf: Vom 1. Juli an empfangen die Neptune Hotels auf Kos wieder Urlaubsgäste. Gleichzeitig wird mit dem „MEATing Grill House“ ein neues Restaurant eröffnet. Zudem wurde eine neue App entwickelt, mit der die Gäste zum Beispiel Snacks und Getränke bestellen, einen Spa-Termin buchen oder einen Tisch im Restaurant reservieren können.
 
08.03.20 08:03 Thailand: Der Flughafen Phuket soll am 15. Juni für Inlandsflüge geöffnet werden. Am Samstag wurde der Betrieb auf den Flughäfen von Tak, Trad, Nakhon Ratchasima, Narathiwat, Pai, Phetchabun und Sukhothai aufgenommen.
 
05.06.20 08:25 Bareiß glaubt an baldige Aufhebung der Türkei-Reisewarnung Man setze sich dafür ein, Reisewarnungen auch für Drittstaaten in den nächsten Wochen nach und nach zurückzunehmen, erklärte der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (Foto). Im Falle niedriger Infektionszahlen und hoher Sicherheitsstandards sehe er keinen Grund, der dagegenspreche.
 
05.06.20 08:25 Algarve lanciert Leitfaden für sicheren Urlaub Portugals südlicher Zipfel ist während der Corona-Krise vergleichsweise glimpflich davongekommen und will in die Sommersaison starten. Das Tourismusbüro hat ein Handbuch mit Richtlinien für touristische Unternehmen herausgegeben.
 
05.06.20 08:03 FTI läutet Griechenland-Saison ein: Die FTI-Group läutet am 1. Juli die Griechenland-Saison ein. Ab Anfang Juli wollen die Münchner das komplette Portfolio wieder anbieten. Mit Condor gibt es dann Flüge nach Kalamata, Kavala, Mykonos, Preveza, Samos, Skiathos, Thira, Volos und Zakynthos
 
05.06.20 08:03 Spanien: Ab 22. Juni werden die Landgrenzen zu Frankreich und Portugal wieder geöffnet. Mit der Aufhebung der Einschränkungen an den Grenzen soll auch die verpflichtende Quarantäne für Reisende aus diesen Ländern abgeschafft werden.
 
05.06.20 08:03 Italien: Am Mittwoch wurde auch der internationale Passagierflugverkehr an einigen Regionalflughäfen wieder aufgenommen. In Rom und Mailand haben bislang nur einige Hotels für Gäste wieder geöffnet.
 
04.06.20 08:28 TÜV Süd prüft türkische Hotels auf Corona-Sicherheit Die Regierung der Türkei und der TÜV Süd haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Sicherung von Hotels und Restaurants gegen das Coronavirus geeinigt. Mitarbeiter der Prüfstelle werden Unternehmen unangekündigte Besuche abstatten. Hotels können sich freiwillig am "Programm für sicheren Tourismus" der Regierung beteiligen.
 
04.06.20 08:28 Auf Mallorca sind im Juli rund 300 Hotels offen Das ist etwa ein Viertel der rund 1.300 Hotels auf Mallorca und mehr als erwartet, teilen Hotelverbände mit. Man rechne mit einer steigenden Zahl von Reservierungen ab dem 5. Juli. Das Gros der 300 im Juli offenen Hotels verteilt sich auf Touristengegenden, wie die Playa de Palma, Alcúdia, Can Picafort, Cala Millor, Cala Rajada, Magaluf, Muro und Sóller.
 
04.06.20 08:03 Regierung hebt globale Reisewarnung auf: Die Bundesregierung gebt zum 15. Juni die Reisewarnung für die EU- und Schengen-Staaten sowie für Großbritannien auf und ersetzt sie durch länderspezifische Reisehinweise. Ausgenommen sind zunächst Norwegen und Spanien, für die längere Einreisesperren gelten. Der DRV begrüßt die Aufhebung der Reisewarnung als “Lichtblick für die Unternehmen in der Touristik”. „Das ist ein richtiger und ganz wichtiger Schritt für die Reisenden und natürlich die Reisewirtschaft mit ihren hunderttausenden Beschäftigten”, sagt Präsident Norbert Fiebig. Jetzt gelte es in einem weiteren Schritt auch Reiseziele außerhalb Europas zu betrachten. Auch dort solle der Maßstab gelten, wie gut die einzelnen Länder die Pandemie im Griff haben, wie hoch die Infektionszahlen sind und wie gut das Gesundheitssystem aufgestellt ist. „Wenn es diese Fakten und die Infektionslage erlauben, kann es auch für beliebte Urlaubsregionen außerhalb Europas zu Öffnungen kommen”, so Fiebig.
 
04.06.20 08:03 Tschechien lässt deutsche Urlauber einreisen: Vom 15. Juni an dürfen Touristen aus Deutschland wieder nach Tschechien reisen. Einschränkungen wie die Quarantänepflicht oder ein negativer Covid-19-Test werden aufgehoben. Seit Ende Mai sind alle Hotels und Restaurants wieder geöffnet, ebenso Geschäfte und Sehenswürdigkeiten. Nach wie vor gilt eine Maskenpflicht, allerdings soll es auch hier schrittweise zu Lockerungen kommen.
 
04.06.20 08:03 TUI startet Mitte Juni in den Sommer: Tuifly will in der zweiten Junihälfte wieder Richtung Süden abheben. Am 17. Juni stehen die ersten Flüge von Düsseldorf und Frankfurt nach Faro im Flugplan. Zeitgleich wird auch der Robinson Club Quinta da Ria an der Algarve wieder eröffnen. Die Wiederaufnahme des Flugbetriebs konzentriert sich zunächst auf die Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt, Hannover und Stuttgart.
 
03.06.20 08:25 Tunesien will Grenzen Ende Juni wieder öffnen Das kündigte die Regierung des nordafrikanischen Staates am Montag an. Tunesien will demnach am 27. Juni Ein- und Ausreisen wieder erlauben. In dem Land wurden offiziell bislang lediglich rund 1.000 Infizierungen registriert.
 
03.06.20 08:25 Griechenland erlaubt erste Flüge bereits Mitte Juni Griechenland öffnet ab dem 15. Juni die Airports Athen und Thessaloniki für Ferienflieger. Internationale Flüge sollten eigentlich erst ab dem 1. Juli wieder aufgenommen werden. Zu den 29 Ländern, aus denen Touristen wieder nach Griechenland einreisen können, zählen auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
 
03.06.20 08:25 Urlaub auf den Malediven ab Juli wieder möglich Die Malediven haben angekündigt, ihre Grenzen und den Flughafen Velana im Juli für internationale Touristen zu öffnen. Ein genaues Datum hat das Tourismusministerium noch nicht genannt. Der Inselstaat im Indischen Ozean hatte zuvor die Pläne für höhere Gebühren bei Einreise und Visum auf Eis gelegt.
 
03.06.20 08:01 Flughafen Malta nimmt Betrieb wieder auf: Am 1. Juli nimmt der Flughafen von Malta den Betrieb wieder auf. In der ersten Phase dürfen Reisende aus 19 Ländern wieder in Malta landen, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz. Gleichzeitig entfallen die 14-tägige Quarantäneregel und der Covid-19-Test für Reisende aus diesen Ländern.
 
03.06.20 08:01 USA: Wegen der aktuellen Unruhen gelten in vielen Städten nächtliche Ausgangssperren. In einem Vorort von Chicago wurden mindestens zwei Personen bei Protesten getötet. In St. Loius wurden vier Polizisten durch Schüsse verletzt.
 
02.06.20 08:26 Schauinsland streicht alle Flugreisen bis 26. Juni Der Veranstalter teilt mit, dass die Reisen kostenlos storniert und die Reisebüros und Kunden darüber informiert werden. Schauinsland bietet den Betroffenen wahlweise einen Gutschein oder Rückerstattung an.
 
02.06.20 08:26 A-Rosa plant Neustart für Mitte Juni Der Flusskreuzfahrtspezialist rechnet mit der Aufhebung der Reisewarnung zum 15. Juni. Zwei Tage später soll die "A-Rosa Alva" auf dem Duoro in Portugal als erstes Schiff den Betrieb wieder aufnehmen. Reisen auf Rhein und Donau sind ab dem 19. und 20. Juni geplant. Aufgrund behördlicher Anordnungen kann es zu Verschiebungen kommen.
 
02.06.20 08:26 Spanien will erste Touristen Mitte Juni einreisen lassen Im Rahmen eines Pilotprojekts dürfen die Kanaren und Balearen ab 15. Juni einige tausend deutsche Urlauber empfangen. Für sie soll auch die Quarantäne nicht gelten. Eine Woche später soll dann der Alarmzustand für alle aufgehoben werden und Spanien-Reisen generell wieder möglich sein.
 
02.06.20 08:01 Kroatien lässt Deutsche wieder rein: Kroatien erlaubt Bürgern bestimmer EU-Länder, darunter auch Deutschland, wieder die Einreise. Aus epidemologischen Gründen werden bei der Einreise die Kontaktdaten erfasst. Um den Grenzübertritt zu beschleunigen, können die Angaben vorab auf einer speziellen Website gemacht werden, die in Kürze auch auf Deutsch verfügbar sein soll:
 
02.06.20 08:01 Mit Alltours wieder in die Niederlande: Ab 8. Juni führt Alltours wieder alle Reisen in die Niederlande planmäßig durch. Gäste, die individuell mit Auto, Bus oder Bahn zu ihrem Zielort anreisen, können aus dem gesamten Urlaubsprogramm des Veranstalters wählen. Auch die Center Parcs haben wieder geöffnet und sind bei Alltours buchbar.
 
29.05.20 08:25 Kein Tourismus nach Thailand vor Oktober? Das wichtigste Urlaubsland in Fernost dürfte wohl noch eine Weile für deutsche Urlauber tabu sein. Frühestens im vierten Quartal werde Thailand wieder internationale Touristen empfangen, sagte der Chef der Tourist Authority of Thailand (TAT), Yuthasak Supasorn in einem Interview.
 
29.05.20 08:01 Wann die Österreich-Regionen wieder öffnen: Österreich bereitet sich auf die Rückkehr der Touristen vor. Mit der erwarteten Grenzöffnung am 15. Juni können dann auch wieder Deutsche im Nachbarland Urlaub machen. Einige Regionen öffnen Hotels und Bergbahnen bereits Ende Mai, bei anderen dauert es bis Anfang Juli.
 
29.05.20 08:01 Aldiana startet in Österreich: Mit dem Club Salzkammergut startet Aldiana heute den touristischen Neuanfang in Österreich. Bis deutsche Gäste offiziell wieder einreisen dürfen, beliebt die Anlage allerdings österreichischen Gästen vorbehalten. Im Laufe des Juni sollen auch die Clubs Ampflwang (19.6.) und Hochkönig (20.6.) eröffnet werden. Für alle anderen Anlagen stehen noch keine Termine fest.
 
29.05.20 08:01 USA: Im Bundesstaat Nevada, einschließlich Las Vegas, werden am 4. Juni die Hotels und Kasinos wieder öffnen. Es gelten Hygieneauflagen und Abstandsregeln. Für die Gäste werden Schutzmasken bereitgestellt.
 
29.05.20 08:01 Portugal: Nach Berichten vom Mittwoch wollen die Inseln Madeira und Porto Santo ab dem 1. Juli wieder Touristen einreisen lassen. Vor der Einreise müssen die Besucher allerdings einen negativen Covid-19-Test vorlegen.
 
28.05.20 08:26 Aida und Costa verlängern Pause bis Ende Juli Die beiden Carnival-Töchter sagen alle Reisen bis zum 31. Juli ab. Als Grund nennen Aida Cruises und Costa Kreuzfahrten, dass trotz einer langsamen Wiederaufnahme des Tourismus in vielen Destinationen die Regelungen für den internationalen Tourismus noch nicht umfassend geklärt seien.
 
28.05.20 08:26 Bali will sich erst im Oktober für Touristen öffnen Die Öffnung der Insel solle schrittweise erfolgen, kündigt das indonesische Tourismusministerium an. Voraussetzung dafür sei, dass die Corona-Infektionsraten auch weiterhin niedrig blieben. Als "Pilotprojekt" sollen im Oktober zunächst die Luxusresorts auf der Halbinsel Nusa Dua eröffnen. Später könnten dann weitere Regionen Balis folgen.
 
28.05.20 08:26 Kroatien plant die Wiedereröffnung im Juni Für Reisende aus Deutschland sollen die Grenzen nach Kroatien vom nächsten Monat an geöffnet sein. Bei der Einreise müssen Touristen eine Bestätigung über die Unterkunftsreservierung mit sich führen. Eine touristische App, über die Gäste im Voraus Ihre Ankunft anmelden können, sei in Arbeit, heißt es.
 
28.05.20 08:26 Malta führt Checklisten für Gastronomie und Hotels ein Das neue Protokoll für den Mitte Juni geplanten Neustart des Tourismus auf Malta beinhaltet spezifische Richtlinien und Checklisten für Beherbergungs- und Restaurantbetriebe sowie Strände und Strandeinrichtungen. Die Betreiber sollen sie regelmäßig ausfüllen und unterzeichnen. Ein Überblick über die geplanten Maßnahmen findet sich auf der Website des Verkehrsamts.
 
28.05.20 08:02 Schauinsland und Iberostar mit Kinder-Aktion: Schauinsland-Reisen und Iberostar starten eine gemeinsame Aktion für Familien. Kinder bis 16 Jahre übernachten bei allen Iberostar-Neubuchungen, die bis 30. Juni über Schauinsland getätigt werden, kostenfrei. Die Aktion „Free Kids“ gilt für alle weltweiten Aufenthalte bis 31. Oktober 2021. Grundvoraussetzung ist die Unterbringung in einem Zimmer mit zwei Vollzahlern.
 
27.05.20 08:26 Zypern öffnet Flughäfen am 9. Juni Passagiere aus Deutschland, die zwischen dem 9. und 19. Juni einreisen, müssen beim Einchecken eine Bescheinigung eines anerkannten Instituts mit sich führen, die einen negativen Covid-19-Test bestätigt und nicht älter als 72 Stunden alt sein darf. Ab dem 20. Juni fällt diese Voraussetzung weg.
 
27.05.20 08:26 Ägypten senkt Visakosten für Luxor und Assuan Bis einschließlich August zahlen Reisende bei der Ankunft in den beiden Städten am Nil 15 statt wie bisher 25 US-Dollar. Die seit dem 18. Mai wieder geöffneten Hotels des Landes dürfen vom 1. Juni an zu 50 Prozent ihrer Kapazität belegt werden.
 
27.05.20 08:26 Madeira plant angeblich kostenlosen Corona-Test bei Ankunft Alternativ sollen Touristen einen Negativ-Test vorweisen, der bei Einreise höchstens 72 Stunden alt sein darf, berichtet das britische Fachportal "Travelmole". Demnach will Madeira ab 1. Juli wieder Touristen empfangen. Auf der Insel gab es insgesamt nur 90 Corona-Fälle.
 
27.05.20 08:02 Urlaubsländer vor dem Neustart: Die Urlaubssaison rückt näher, und viele Reisewillige stehen in den Startlöchern. In den Destinationen laufen unterdessen die Vorbereitungen für den touristischen Neustart. Ab wann die Deutschen in wichtigen Reiseländern wieder ihren Urlaub verbringen können, lesen Sie hier.
 
27.05.20 08:02 Kanaren öffnen Flughäfen im Juli: Zum 1. Juli sollen die großen Flughäfen der Kanaren – Teneriffa Sur, Lanzarote, Gran Canaria und Fuerteventura – wieder für internationale Flüge geöffnet werden. Unterdessen beteiligen sich die Inseln am Test der neuen „Corona-Tracing App“ mit dem Ziel, Kontaktpersonen zu ermitteln. Die App soll helfen, das Coronavirus einzudämmen und den Tourismus zu reaktiveren.
 
26.05.20 08:28 Bundesregierung will Reisewarnung für 31 Länder aufheben
"Kriterien zur Ermöglichung des innereuropäischen Tourismus" heißt das Papier, das bereits morgen im Kabinett beschlossen werden könnte, berichtet die Nachrichtenagentur DPA. Demnach wäre Tourismus ab 15. Juni in die 26 EU-Länder, nach Großbritannien, Island, Norwegen, Liechtenstein und die Schweiz wieder möglich.
 
26.05.20 08:28 Dominikanische Republik plant Neustart ab 1. Juli In fünf Wochen sollen die Tourismusbetriebe des Landes wieder eröffnet werden. Man sei bereits im Gespräch mit Airlines und Reiseveranstaltern, um eine Rückkehr der Gäste zu ermöglichen, versichert Verkehrsamtschefin Petra Cruz.
 
26.05.20 08:28 Malediven-Regierung streicht Pläne für höhere Gebühren Eigentlich wollten die Malediven sowohl von Reisenden mittels hoher Visumsgebühren als auch von den Hoteliers über teure Corona-Zertifizierungen und Airlines hohen Landegebühren künftig kräftig abkassieren. Doch nach harscher Kritik rudert die Regierung nun zurück und will ihre Richtlinien bis Anfang Juni überarbeiten.
 
26.05.20 08:02 Spanien öffnet die Grenzen ab Juli - am Strand gelten strenge Regeln.
 
26.05.20 08:02 Österreich garantiert deutschen Urlaubern die Durchfahrt ohne Zwischenstopp nach Südtirol.
 
25.05.20 09:14 Griechenland öffnet am 1. Juli ohne Corona-Tests Urlauber müssen sich doch nicht vor Abflug einem Corona-Test unterziehen, wie ursprünglich geplant. Dies hat der griechische Tourismusminister bekanntgegeben. Wenn nötig stünden an den Airports Tests bereit. Deutschland gehört zu den ersten Ländern, aus denen der Flugverkehr nach Griechenland wieder aufgenommen wird.
 
25.05.20 08:02 "Die Türkei wird ab Juni den internatio- nalen Flugverkehr und Tourismus schrittweise wieder öffnen und beginnen, Touristen zu empfangen."
 
25.05.20 08:02 Spanien lässt Touristen aus dem Ausland erst ab Juli wieder einreisen
 
25.05.20 08:02 Portugal: Touristen können wieder einreisen, wenn sie sich bei der Einreise einem Gesundheitstest unterziehen. Eine Quarantäne ist nicht mehr notwendig. Die Grenze zu Spanien soll noch bis mindestens 15. Juni geschlossen bleiben.
 
25.05.20 08:02 Zypern: Ab 9. Juni wird der Flugverkehr teilweise wieder aufgenommen. In dieser ersten Phase müssen Einreisende einen höchstens drei Tage alten Gesundheitstest vorweisen. Dies entfällt für Deutsche ab 20. Juni.
 
22.05.20 08:25 Condor startet Sommerflugprogramm am 25. Juni Auf dem Plan des Ferienfliegers stehen zunächst 29 Destinationen und acht deutsche Abflughäfen. Insgesamt seien 300 wöchentliche Verbindungen geplant, erklärt Condor.
 
22.05.20 08:25 Ende des Einreisestopps für die USA nicht in Sicht "Wir haben noch keinen Zeitplan dafür", erklärte eine Sprecherin des Weißen Hauses auf die Frage, wann denn wieder Besucher aus dem Ausland einreisen dürften. Daran änderten auch Überlegungen nichts, den diesjährigen G7-Gipfel möglicherweise doch als reales Treffen abzuhalten und die Staats- und Regierungschefs in die USA einzuladen.
 
22.05.20 08:25 Spanien will frühestens Anfang Juli für Touristen öffnen Der seit Mitte März geltende Alarmzustand mit strengen Ausgangsbeschränkungen wird mindestens bis zum 6. Juni verlängert. Nach dem Willen der Regierung soll in Spanien von Ende Juni an eine "neue Normalität" erreicht sein und das Ausnahmerecht aufgehoben werden. Für den Reiseverkehr will sich das Land nicht vor Juli öffnen.
 
22.05.20 08:02 Ägypten: Aktuell dürfen die Hotels 25 Prozent der Zimmer mit einheimischen Gästen belegen, ab 1. Juni steigt die Quote auf 50 Prozent. Ab wann ausländische Touristen wieder einreisen dürfen, ist gegenwärtig noch unklar.
 
22.05.20 08:02 Türkei: Turkish Airlines hat angekündigt, dass die internationalen Verbindungen nicht vor dem 10. Juni wieder aufgenommen werden. Flüge innerhalb der Türkei sollen nicht vor dem 4. Juni wieder angeboten werden.
 
20.05.20 08:26 Tansania plant schnelle Öffnung für den Tourismus Das ostafrikanische Land sieht sich trotz des Fehlens von offiziellen Zahlen in der Covid-19-Pandemie auf einem guten Weg. Präsident John Magufuli hat angeordnet, dass mit dem Flugzeug einreisende Touristen in Tansania nicht mehr in Quarantäne gehen müssen. Die Behörden werden den Weg dafür frei machen, so Magfuli.
 
20.05.20 08:01 Türkei: Am kommenden Samstag tritt anlässlich der Feiertage zum Ende des Fastenmonats Ramadan eine viertägige Ausgangssperre in Kraft. Anders als die bisherigen Ausgangssperen gilt sie für das gesamte Land.
 
20.05.20 08:01 Irland: Laut Medienberichten wird der Flughafen Newquay in Dublin am 1. Juli wieder den Flugbetrieb für Passagierflüge aufnehmen. Seit Montag dürfen einige Läden und andere Unternehmen in Irland wieder öffnen.
 
20.05.20 08:01 Bahamas: Möglicherweise können ab 1. Juli wieder kommerzielle Passagierflüge stattfinden. Die Regierung werde diese Möglichkeit prüfen, heißt es in Medienberichten, das Datum sei aber noch nicht fest beschlossen.
 
20.05.20 08:01 Polen: LOT will ab 1. Juni wieder Inlandsflüge anbieten. Internationale Verbindungen sollen nicht vor dem 14. Juni wieder aufgenommen werden. Die Grenzkontrollen und -schließungen für Ausländer gelten bis mindestens 12. Juni.
 
19.05.20 08:25 Lufthansa lässt bis Ende nächsten Jahres umbuchen Der Kranich kommt dem Wunsch vieler Kunden entgegen, die ihre gebuchten Flüge wegen der Corona-Pandemie ins nächste Jahr verschieben wollen. Sie können jetzt mit ihren Reiseplänen bis Ende nächsten Jahres ausweichen.
 
19.05.20 08:25 Außenminister deutet Perspektiven für Mittelmeer-Reisen an Heiko Maas hofft nach einer Videokonferenz mit zehn Kollegen aus EU-Staaten, dass die Grenzen für Urlauber im Sommer schrittweise geöffnet werden können. Während die Reisebranche den Schritt begrüßt, ist der bayerische Ministerpräsident Markus Söder nicht begeistert.
 
19.05.20 08:25 Spanien-Urlauber brauchen wohl noch länger Geduld Die spanische Regierung tritt bei der Grenzöffnung für Touristen aus dem Ausland auf die Bremse. Der Ausnahmezustand wegen der Coronakrise soll um einen Monat bis Ende Juni verlängert werden. So lange dürfte es auch für Deutsche mit dem Urlaub auf Mallorca nichts werden.
 
19.05.20 08:25 Griechische Hoteliers verunsichert wegen Corona-Regeln Noch ist offenbar unklar, unter welchen Auflagen die griechische Hotellerie wiedereröffnen darf. Ein Teil der mehr als 150 Vorschläge der Gesundheitsbehörde, über die bis zum Ende der Woche entschieden werden soll, sorgt für Kopfschütteln.
 
19.05.20 08:25 Ein Drittel der Hotels an der Algarve hat wieder geöffnet Die Strände der Algarve sollen bald wieder besuchbar sein Laut João Fernandes, Präsident des Tourismusbüros der Algarve, sollen bis Juni drei Viertel der Unterkünfte wieder verfügbar sein, der Rest bis Anfang Juli. Derzeit würden Regeln für den Zugang zu Stränden festgelegt, berichtet Fernandes.
 
18.05.20 08:26 Hoffen auf Neubuchungen durch 14 Tage Stornofrist Auch TUI und DER Touristik haben ihre Stornobedingungen gelockert, um nach dem Shutdown das Geschäft anzukurbeln. Wer bis Ende Juni für den Reisezeitraum bis Ende Oktober 2021 neu bucht, kann bis 14 Tage vor Abreise kostenlos zurücktreten.
 
18.05.20 08:26 Am Mittelmeer macht jeder seine eigenen Strandregeln Im spanischen Lloret de Mar sind Zonen für Familien, Senioren und Erwachsene ohne Kinder geplant. In Frankreich an der Côte d'Azur ist Schwimmen erlaubt, Sonnenbaden am Strand nicht. Italiener experimentieren mit digitalen Armbändern, die Alarm schlagen, wenn man anderen zu nahekommt. Liegen müssen zwei Meter Abstand haben, Handtuch im Sand ist verboten.
 
18.05.20 08:26 Thailand verlängert Flugstopp aus dem Ausland Bis zum 30. Juni hat die thailändische Regierung alle Passagierflüge aus anderen Ländern verboten. Damit wurde der Bann um einen Monat verlängert. Zwischenzeitlich genehmigte Flüge in dieser Zeit müssen gestrichen werden.
 
18.05.20 08:03 Emirates erweitert das Flugangebot: Emirates führt die drei wöchentlichen Flüge zwischen Frankfurt und Dubai auch im Juni weiter. Am 21. Mai nimmt die Airline zudem neue Verbindungen nach London-Heathrow, Paris, Mailand, Chicago, Toronto, Sydney und Melbourne auf. Passagiere ab London haben in Dubai Anschluss nach Australien.
 
18.05.20 08:03 Österreich: Das Innenministerium hat bekannt gegeben, dass ab 15. Juni die Grenzen nach Tschechien, Ungarn und in die Skowakei wieder offen sind. Am selben Tag soll auch die Grenze nach Deutschland wieder vollständig geöffnet werden.
 
15.05.20 08:26 Kanaren planen "Pionierflug für covid-19-freie Passagiere" Die Kanarischen Inseln seien von der UNWTO ausgewählt worden, um den ersten, gefahrlosen Flug zu testen, heißt es in einer Mitteilung. Passagiere sollen ein digitales Profil in Form der App auf ihren Smartphones mitführen, auf dem ihre medizinischen Daten von einer vom Gesundheitsministerium akkreditierten Einrichtung hochgeladen werden.
 
15.05.20 08:26 Dubai öffnet Hotelstrände wieder Das Emirat erlaubt Hoteliers, ihre Privatstrände wieder zu öffnen. Das gilt allerdings nur für Hotelgäste. Öffentliche Strände bleiben bis auf weiteres gesperrt, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur WAM.
 
15.05.20 08:01 Bentour rechnet mit Türkei-Neustart Anfang Juli: Bentour rechnet damit, dass ab Anfang Juli wieder Urlaubsreisen in die Türkei möglich sein werden. Geschäftsführer Deniz Ugur stehe mit den entsprechenden Stellen in der Türkei im Dauerkontakt. Die türkische Regierung habe einen umfangreichen Maßnahmenplan ausgearbeitet, der den Gästen ein optimales Sicherheitskonzept biete. Die Airlines sieht Ugur für den Sommer ebenfalls gut gerüstet.
 
15.05.20 08:01 Reisen in die Schweiz ab Mitte Juni möglich: Am 15. Juni wird die Grenzen zwischen Deutschland und der Schweiz wieder geöffnet. Voraussichtlich am 27. Mai wird entschieden, wann die Bergbahnen, Panoramazüge und Ausflugsschiffe im Alpenland wieder den Betrieb aufnehmen dürfen. Hotels und Gaststätten sind unter Berücksichtigung von besonderen Auflagen bereits geöffnet.
 
15.05.20 08:01 Die neuen Lufthansa-Ziele im Juni: Lufthansa hat jetzt Einzelheiten zum erweiterten Juni-Flugplan bekanntgegeben. Mit über 106 Deutschland- und Europadestinationen sowie über 20 interkontinentalen Zielen wird das Flugangebot stark erweitert. Ab Frankfurt sind wieder Hannover, Mallorca, Sofia, Prag, Billund, Nizza, Manchester, Budapest, Dublin, Riga, Krakau, Bukarest und Kiew zu erreichen.
 
14.05.20 08:25 TUI will Kreuzfahrt-Belegung auf 1.000 Passagiere begrenzen Die Regelung soll zunächst bis 31. August gelten und ist Teil eines Gesamtkonzepts zur Wiederbelebung der Reiseaktivität. Außerdem soll es an Bord der Schiffe keine Selbstbedienung mehr geben, in den Theatern wird nur jeder dritte Platz belegt und die Kids Clubs dürfen von maximal zehn Kindern besucht werden.
 
14.05.20 08:25 Portugals Algarve bleibt optimistisch für den Sommer Er gehe davon aus, dass von Juni an wieder ausländische Touristen in die Algarve kommen, sagt João Fernandes, der Leiter des Tourismusverbands der portugiesischen Ferienregion Nummer eins. Es würden nicht so viele wie im Vorjahr, "aber sie werden kommen", glaubt er. Man bereite sich bereits mit in- und ausländischen Partnern vor, damit dann alles sicher sei.
 
14.05.20 08:25 Mallorca verärgert über Quarantäne-Beschluss aus Madrid Politiker und Touristiker der Balearen schütteln über die Ankündigung der Zentralregierung einer 14-tägigen Zwangs-Quarantäne für alle Einreisenden den Kopf. Derzeit seien viele Mitarbeiter aus Mitteleuropa auf den Inseln, um den Tourismus wieder zum Laufen zu bringen. Die beschlossene Maßnahme behindere den Neustart.
 
14.05.20 08:25 Ostfriesische Inseln wollen Touristen nur wochenweise Es gibt wieder mehr Überfahrten, etwa nach Norderney oder Borkum, berichten Fährbetreiber in Niedersachsen und sprechen von einem "kleinen Run". So geht es auch Vermietern von Ferienwohnungen und Campingplätzen, die mit der bundesweiten Öffnung zum 25. Mai viele Objekte nur noch wochenweise anbieten wollen.
 
14.05.20 08:03 Maas will Reisewarnung schrittweise aufheben: Bundesaußenminister Heiko Maas denkt an eine schrittweise Aufhebung der globalen Reisewarnung. „Für Europa wird es sicher früher möglich sein, die Reisewarnung aufzuheben als für andere Reiseziele – vorausgesetzt, dass sich der jetzige positive Trend in vielen Ländern verstetigt“, heißt es in einer Erklärung. In den nächsten Tagen will Maas mit seinen EU-Kollegen darüber beraten, wie Reisen wieder ermöglicht werden können, ohne dass das Infektionsrisiko außer Kontrolle gerät. Ziel müsse es sein, das Vorgehen in Europa so gut wie möglich abzustimmen, auch wenn sich die Lage von Land zu Land noch unterscheide.
 
13.05.20 08:25 EU plant vorsichtige Öffnung der Binnengrenzen Dadurch solle Sommerurlaub innerhalb Europas ermöglicht werden, heißt es nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur (DPA) in einem Papier, das die Kommission am Mittwoch vorstellen will. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte am Dienstag Hoffnung auf eine schrittweise Öffnung gemacht. Österreich will am 15 Juni seine Grenzen öffnen.
 
13.05.20 08:25 Spanien stellt einreisende Ausländer unter Quarantäne Die Maßnahme gilt vom 15. Mai an und soll so lange in Kraft bleiben, bis der im März wegen der Corona-Pandemie ausgerufene Alarmzustand aufgehoben wird. Dieser war zuletzt bis zum 24. Mai verlängert worden. Zugleich kursieren Berichte, nach denen Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland über Einreisemöglichkeiten per Flugzeug ohne Quarantänemaßnahmen verhandeln.
 
13.05.20 08:03 Bulgarien: Ab 1. Juli soll der Tourismus am Schwarzen Meer wieder anrollen. Seit gestern dürfen Museen, Bibliotheken und andere Kultureinrichtungen wieder öffnen. Auch Kulturveranstaltungen im Freien sind wieder erlaubt.
 
13.05.20 08:03 Zypern: Die Einstellung des internationalen Flugverkehrs wurde bis mindestens 28. Mai verlängert. Die Behörden gaben außerdem an, dass die Flughäfen den Betrieb voraussichtlich nach dem 9. Juni wieder aufnehmen könnten.
 
13.05.20 08:03 USA: Der Gouverneur von New York hat angekündigt, dass ab Freitag erste Anti-Corona-Maßnahmen gelockert werden könnten. New York City soll die bestehenden Einschränkungen frühestens im Juni aufheben können.
 
12.05.20 08:26 Eurowings nimmt schon ab Mai internationale Flüge wieder auf Die Lufthansa-Tochter hebt laut Website bereits im Mai zu weiteren Destinationen wie Mallorca und Kreta ab. Darunter sind zum Beispiel ab Köln Lissabon, Kavala in Griechenland und Zagreb sowie Bastia auf Korsika. Von Düsseldorf fliegt Eurowings nach Catania, Ibiza, Neapel, Olbia, Prag, Rom und Thessaloniki.
 
12.05.20 08:26 Was Bundes- und Nachbarländer bei Reisen planen In Deutschland öffnen sich die ersten Bundesländer für touristische Besucher aus dem Inland am 25. Mai. Dänemark will bis zum ersten Juni über Grenzöffnungen entscheiden, in den Niederlanden sind Touristen vom 1. Juli an wieder willkommen. Auch Kroatien verhandelt über Einreisegenehmigungen für Autourlauber. Einen Überblick über aktuelle Pläne.
 
12.05.20 08:03 Zehn-Punkte-Plan für TUI-Hotelbetrieb: TUI hat einen Zehn-Punkte-Plan zur Wiedereröffnung der Hotels erarbeitet. Die Maßnahmen sollten einen sicheren Urlaub ermöglichen, der den höchsten Hygienestandards in Bezug auf Covid-19 entspreche, heißt es. Sie umfassen neben Organisation, Kapazitätsplanung und Hygienemaßnahmen auch Schulungen der Mitarbeiter vor Ort. Die neuen Standards sollen nicht nur bei den eigenen Hotelmarken wie TUI Blue, Robinson oder TUI Magic Life eingeführt werden, sondern auch bei den Joint-Venture-Partnern und Vertragshoteliers des Konzerns.
 
12.05.20 08:03 Wieder Flugbuchungen in die Emirate: Emirates und Etihad bieten seit vergangenem Samstag wieder Buchungen für Passagierflüge vom Ausland in die Emirate an, unter anderem von Frankfurt nach Abu Dhabi und Dubai. Die Flüge sind derzeit aber ausschließlich für emiratische Staatsangehörige sowie Ausländer mit Aufenthaltstitel und Inhaber anderer Langfristvisa buchbar.
 
12.05.20 08:03 In Schleswig-Holstein öffnen die Hotels wieder: Ab 18. Mai dürfen die Hotels, Ferienwohnungen und die Gastronomie in Schleswig-Holstein unter Auflagen wieder Gäste empfangen. Auch das Einreiseverbot für touristische und Freizeitzwecke sowie das Inselbetretungsverbot werden aufgehoben. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, können die Behörden Beschränkungen des Tagestourismus anordnen.
 
11.05.20 08:26 TUI nach Gesundheitscheck der Ziele für Sommerurlaub bereit
Für Konzern-Chef Fritz Joussen könnte Mallorca das erste Mittelmeerziel sein, das wieder TUI-Gäste empfängt. "Wir haben einen Gesundheitscheck für alle Urlaubsziele ausgearbeitet und werden Urlaub nur dort anbieten, wo er auch sicher ist", sagte Joussen "Bild am Sonntag". Die Hotels auf Mallorca hätten "einen Probelauf gemacht, können sofort starten und Gäste aufnehmen". Auch Griechenland, Zypern, Kroatien, Bulgarien, Österreich und Dänemark seien gut vorbereitet.
 
11.05.20 08:26 Lufthansa fliegt im Juni wieder zu über 100 Zielen "Wir spüren eine große Lust und Sehnsucht der Menschen, wieder zu reisen", sagt Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Dem will der Kranich mit dem Juni-Flugplan gerecht werden, für den 80 Flugzeuge reaktiviert werden. 106 Ziele sollen dann wieder angeflogen werden, darunter auch Mallorca und Kreta.
 
11.05.20 08:26 Türkei will im Juni wieder Flüge ab Deutschland
Noch steht die Tourismusbranche steht noch still, doch Turkish Airlines kündigt Ende Mai Inlandsflüge und ab Juni auch ab Deutschland an. An den Stränden des Mittelmeers soll es nur noch halb so viele Sonnenliegen geben. Außerdem ist geplant, All-Inclusive-Buffets in großen Hotels abzuschaffen, heißt es von Tourismus-Verantwortlichen zum Neustart.
 
11.05.20 08:01 Spanien: Ab heute wird unter anderem auf den Balearen und Kanaren der Lockdown gelockert. Ausgenommen von den Lockerungen bleiben unter anderem Madrid und Barcelona sowie die Provinzen Malaga und Granada.
 
11.05.20 08:01 Griechenland: In Griechenland treten weitere Lockerung in Kraft. Am 18. Mai werden archäologische Stätten wieder für Besucher geöffnet. Museen müssen noch vier Wochen warten und dürfen ab 15. Juni wieder Besucher empfangen.
 
09.05.20 08:46 Es gibt Hoffnung für Sommerurlaub am Mittelmeer
Außenminister Heiko Maaß ist mit seiner weltweiten Reisewarnung derzeit noch der Spielverderber. Doch ab Mitte Juni könnten die Grenzen zumindest für einige Länder fallen. Rund ums Mittelmeer arbeiten Zielgebiete und Hotels mit Hochdruck an Konzepten, wie sichere Ferien aussehen könnten. Der "Spiegel" hat einmal zusammengestellt, was sich in den beliebtesten Urlaubsländern tut und wie weit man dort ist. Spiegel
 
08.05.20 08:26 A-Rosa will bis Pfingsten mit Flusskreuzfahrten durchstarten Die Pläne für die Wiedereröffnung von Hotels und Gastronomie stimmen auch A-Rosa optimistisch. Der Kreuzfahrtveranstalter will bis Pfingsten mit seinen Flussschiffen wieder Rhein und Donau befahren. Auch auf Fahrten in Frankreich und Portugal bereitet man sich vor.
 
08.05.20 08:26 Qatar Airways fliegt im Juni wieder nach Deutschland Bis Ende Juni sollen Frankfurt, München und Berlin wieder ins Streckennetz aufgenommen werden. Qatar Airways baut den Flugplan dann wieder auf 80 Destinationen weltweit aus. Via Katar geht es dann wieder nach Thailand, Indien oder Australien.
 
08.05.20 08:26 Mallorcas Hoteliers erwarten deutsche Urlauber im Juli Vertreter der Hotelverbände unterzeichneten nach eigenen Angaben Verträge mit TUI, Alltours, FTI und Schauinsland. Über deren Inhalt wurde nichts bekannt. Man wolle die Hotels Zug um Zug öffnen und erwarte Anfang Juli die ersten Urlauber aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Dänemark, heißt es in spanischen Medien.
 
08.05.20 08:02 DER Touristik setzt auf Deutschland-Urlaub: Die DER Touristik reagiert auf die Lockerungen der Reiseeinschränkungen im Inland. Unter dem Motto „Endlich wieder Urlaub“ vermarktet der Konzern sein Deutschland-Angebot. Eine besonders große Nachfrage wird für den Bayerischen Wald sowie die Küsten der Nord- und Ostsee erwartet.
 
08.05.20 08:02 Spanien: Die staatliche Eisbahn Renfe wird am Montag in zehn großen Städten den Betrieb wieder aufnehmen. Dabei soll mit erhöhter Frequenz gefahren werden, um überfüllte Züge zu vermeiden. An Bord gilt eine Maskenpflicht.
 
07.05.20 08:26 Tourismusbeauftragter weckt Hoffnung auf Urlaub in Europa Die Bundesregierung berate bereits mit Nachbarländern, aber auch die Balearen und griechische Inseln könnten als Reiseziele infrage kommen, so der Tourismusbeauftragte Thomas Bareiß. "Wenn es dort kaum noch Neuinfektionen gibt und die medizinische Versorgung funktioniert, könnte man auch über einen Sommerurlaub dort nachdenken". Fernreisen schloss er aber weiterhin aus. Tagesspiegel
 
07.05.20 08:26 Ägyptens Hotels öffnen für Inlandstourismus Unter strengen Auflagen erlaubt Ägypten die Wiedereröffnung von Hotels. Sie dürfen aber bis Ende Mai nicht mehr als 25 Prozent ihrer Betten belegen, im Juni 50 Prozent. Zudem müssen eine Reihe von Maßnahmen zum Schutz gegen das Coronavirus umgesetzt werden. Dazu zählen Temperaturmessung und Schnelltests für Gäste, die Zusammenarbeit mit Ärzten und der Verzicht auf Buffets in Restaurants. Egypt Today
 
07.05.20 08:26 Malediven bringen Testpflicht für Touristen ins Gespräch Traumziel Malediven – derzeit geschlossen. Auch der Archipel im Indischen Ozean ist von Covid-19 und seinen Auswirkungen nicht verschont geblieben. Wie sieht es aktuell vor Ort aus und wie geht das Land mit der Krise um? Fragen an den Honorarkonsul der Malediven in München, Andreas Witte. Reise vor9
 
07.05.20 08:26 Portugal schränkt Kapazität von Passagierjets ein
Während die Luftfahrt noch über den freien Mittelsitz diskutiert, um Abstand zwischen den Passagieren zu halten, schafft Portugal Fakten. Die Regierung hat angeordnet, die Sitzplätze in Passagierflugzeugen um ein Drittel zu reduzieren. Kritiker fürchten nun, dass sich Low-Cost-Carrier aus Portugal zurückziehen könnten. Austrian Aviation
 
07.05.20 08:01 Airlines verlieren 1,5 Milliarden Passagiere: Die Fluggesellschaften könnten durch die Coronakrise in diesem Jahr weltweit 1,5 Milliarden Passagiere verlieren. Das hat die ICAO, die Luftfahrtorganisation der UNO, ausgerechnet. Den Airlines könnten dadurch Einkünfte von 273 Milliarden Dollar durch die Lappen gehen. Die ICAO hat jetzt eine Task Force gegründet. Sie soll Strategien zur Wiederbelebung des Luftverkehrs entwickeln.
 
06.05.20 08:25 Griechenland liebäugelt mit Saisonbeginn im Juli "Im besten Fall kann Griechenland seine Tourismusaktivitäten ab dem 1. Juli aufnehmen, und wir arbeiten daran, dieses Ziel zu erreichen", sagte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis zu "CNN". Wenn Reisende "sehr spezifische Auflagen" erfüllten, wie etwa Covid-19-Tests vor Besteigen eines Flugzeugs, dann könne sich das touristische Erlebnis nur geringfügig von den Vorjahren unterscheiden. BR
 
06.05.20 08:02 Bundesländer lassen Hotels wieder öffnen: Der Deutschland-Tourismus kann Ende des Monats langsam wieder anrollen. In Bayern sowie an der Nord- und Ostsee dürfen die Hotels wieder öffnen. Vorreiter ist Mecklenburg-Vorpommern, wo die Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen ab 18. Mai wieder Gäste empfangen können
 
06.05.20 08:02 Litauen: Der Flughafen Vilnius wird ab 13. Mai den Betrieb wieder aufnehmen. Die ersten Verbindungen sollen ein Flug der Lufthansa nach Frankfurt sein, der drei mal pro Woche verkehren wird, und eine Verbindung mir Air Baltic nach Riga.
 
06.05.20 08:02 Slowakei: Die Einstellung des internationalen Flugverkehrs wurde bis mindestens 14. Mai verlängert. Ab 6. Mai dürfen Geschäfte, Museen und Galerien wieder öffnen. Restaurants dürfen Außenbewirtung vornehmen.
 
05.05.20 08:26 Frankreich verzichtet auf Quarantäne bei Einreise aus der EU Die neuen Corona-Regeln in Frankreich fallen nicht so streng aus wie angekündigt. Menschen ohne Symptome, die aus der EU, dem Schengenraum oder Großbritannien einreisen, sind von einer Quarantäne ausgenommen. Das gilt unabhängig von der Nationalität. Die französische Regierung hatte zuvor die Verlängerung des Gesundheitsnotstands bis zum 24. Juli beschlossen. Spiegel
 
05.05.20 08:03 Die Branche verliert fast elf Milliarden Euro: Bis Ende Juni summieren sich die Umsatzeinbußen durch die Coronakrise für die Reisebranche auf 10,8 Milliarden Euro. Das hat der DRV ausgerechnet. „Vor Ende der Pfingstferien in Deutschland werden keine Auslandsreisen möglich sein“, verweist DRV-Präsident Norbert Fiebig auf die bis Mitte Juni gültige weltweite Reisewarnung. Hinzu kämen die enormen Belastungen für die Branche durch die Rückabwicklung gebuchter Reisen. „Die existenzbedrohende Situation in der Reisewirtschaft wird immer dramatischer.“ Vor diesem Hintergrund erneuert der Verband seine Forderung nach einem Soforthilfeprogramm. Die Politik könne nicht länger tatenlos hinnehmen, wie Reisebüros und Veranstalter ihre Existenz verlieren. Jetzt müssten endlich zielgenaue Hilfsprogramme mit nicht rückzahlbaren Beihilfen her. Fiebig: „Der Branche geht ansonsten ganz schnell die Luft aus.“
 
05.05.20 08:03 Philippinen verhängen Landeverbot: Am 2. Mai hat die philippinische Regierung ein landesweites Landeverbot für ankommende kommerzielle Passagierflüge verfügt. De facto führt dies voraussichtlich zur Einstellung aller internationalen Passagierverbindungen aus dem Land. Die Regelung ist zunächst bis 10. Mai begrenzt.
 
05.05.20 08:03 40 Prozent des FTI-Sommers 21 buchbar: Reisebüros können in den Buchungssystemen bereits 40 Prozent des FTI-Portfolios für den Sommer 2021 finden. Dazu gehören im Pauschalbereich Ägypten, die Türkei, die Emirate, Oman, Marokko, Tunesien, Bulgarien, Italien und Deutschland. Auf der Fernstrecke sind unter anderem die USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Angebote von Drive-FTI buchbar.
 
04.05.20 08:02 Veranstalter hoffen auf Deutschlandreisen im Mai: Auch TUI und FTI folgen der globalen Reisewarnung des Auswärtigen Amts und setzen Auslandsreisen bis 14. Juni aus. Das Deutschlandprodukt legt TUI dagegen nur bis Mitte Mai auf Eis. In Hannover geht man von einer früheren Öffnung der Ferienhäuser und Hotels in Deutschland aus. TUI begrüße die Initiativen der Bundesländer Niedersachsen, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein, den Urlaub in den deutschen Ferienregionen bald wieder möglich zu machen, so der Konzern. FTI nimmt Buchungen mit Abreisen vom 16. Mai bis einschließlich 14. Juni nach Deutschland, Österreich, Holland, Polen und in die Schweiz von den Reiseabsagen aus. “Grund dafür ist, dass wir mögliche bilaterale Vereinbarungen mit den genannten Ländern erwarten, die Einreise und Urlaubsaufenthalte vor dem 14. Juni ermöglichen”, sagt Group Managing Director Ralph Schiller. “Gerade in Hinblick auf die Pfingstferien wollen wir dann Gästen entsprechende Optionen offen halten können.”
 
04.05.20 08:02 Aida verlängert Kreuzfahrtpause: Aida Cruises rechnet nicht damit, dass sich die Einreisebestimmungen in den Zielgebieten vor Ende Juni so weit normalisieren, dass wieder Kreuzfahrten durchgeführt werden können. Die Reederei verlängert die Kreuzfahrtpause deswegen bis 30. Juni.
 
04.05.20 08:02 Tschechien: Die Regierung plant, im Juli die Grenzen wieder zu öffnen. Eine frühere Öffnung ist möglich, falls sich die Lage weiter verbessert. Ab 11. Mai sind Veranstaltungen mit bis zu hundert Teilnehmern wieder erlaubt.
 
04.05.20 08:02 Italien: Heute soll der Betrieb an den Flughäfen Rom-Ciampino und Florenz wieder aufgenommen werden. An den beiden Flughäfen soll dann auch ein neues Testsystem für die Erfassung von Covid-19-Fällen geprüft werden.
 
30.04.20 08:27 Frankreich gibt Öffnung von Stränden und Gastronomie bekannt
Voraussichtlich ab Juni dürfen Restaurants, Parks, Gärten und Strände wieder öffnen. Allerdings nur, wenn die Infektionsraten weiter sinken, gab Frankreichs Premierminister Edouard Philippe bekannt. Von interregionalen Reisen sollten die Franzosen bis auf Weiteres absehen, sagte er.
 
30.04.20 08:27 Spanien startet ab 4. Mai mit Lockerung der Corona-Auflagen
Zunächst dürfen auf Formentera, La Gomera, El Hierro und La Graciosa kleinere Geschäfte wieder öffnen und Restaurants ihre Außenterrassen teilweise freigeben und Essen zum Mitnehmen anbieten. Reisen innerhalb des Landes sind voraussichtlich ab dem 22. Juni wieder erlaubt. Dann könnten eventuell auch die Flughäfen für ausländische Reisende wieder öffnen.
 
30.04.20 08:01 Regierung verlängert globale Reisewarnung: Die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amts wird bis zunächst 14. Juni verlängert. Das hat die Bundeskabinett gestern beschlossen. Damit sind weitere Reiseabsagen der Veranstalter unumgänglich. Das Auswärtige Amt begründet die Verlängerung mit zu erwartenden weiteren drastischen Einschränkungen im Flugverkehr sowie mit Einreisesperren und Quarantänebestimmungen in den Zielländern. Außerdem soll vermieden werden, dass deutsche Urlauber erneut im Ausland stranden. Ob die Reisewarnung in die Sommerferien hinein verlängert wird, soll Mitte Juni entschieden werden. Ursprünglich galt die Reisewarnung bis 3. Mai.
 
30.04.20 08:01 Veranstalter stornieren weitere Reisen: Mit der DER Touristik und Anex Tour reagieren die ersten Veranstalter auf die verlängerte globale Reisewarnung des Auswärtigen Amts. Die DER Touristik sagt alle Auslandsreisen bis 14. Juni ab. Die Kunden werden aktiv informiert. Angesichts der hohen Anzahl an Buchungen für den Frühsommer erfolge die Benachrichtigung schrittweise nach Abreisedatum, heißt es. Auch Anex Tour, inklusive der Marken Bucher Reisen und Öger Tours, sagt alle Abreisen bis 14. Juni ab. Die Reisen werden kostenfrei umgebucht oder storniert. Bei Stornierung besteht die Wahl zwischen einem Reisegutschein oder der Rückzahlung bereits geleisteter Zahlungen.
 
30.04.20 08:01 MSC stoppt Kreuzfahrten bis 10. Juli: MSC verlängert die flottenweite Einstellung der Kreuzfahrten bis 10. Juli. Den betroffenen Gästen wird ein Guthaben angeboten, mit dem sie den gesamten für ihre stornierte Kreuzfahrt gezahlten Betrag bis Ende 2021 auf eine zukünftige Kreuzfahrt ihrer Wahl übertragen können.
 
30.04.20 08:01 Lufthansa führt Maskenpflicht ein: Vom 4. Mai an müssen Passagiere der Lufthansa-Group an Bord eine Corona-Schutzmaske tragen. Die Gäste sollen eine eigene Maske mitbringen. Sie soll während der gesamten Reise getragen werden, wann immer der gebotene Mindestabstand nicht uneingeschränkt gewährleistet werden kann. Das gilt auch am Flughafen.
 
29.04.20 08:27 Außenminister will Reisewarnung bis Mitte Juni verlängern Der deutsche Reisepass ist derzeit kein Türöffner und es gibt keine Aussichten auf Lockerung: Bundesaußenminister Heiko Maas hat Hoffnungen auf einen Sommerurlaub im Ausland erneut einen Dämpfer verpasst. Der "Spiegel" meldet, dass die weltweite Reisewarnung bis mindestens 14. Juni verlängert werden soll.
 
29.04.20 08:27 Dubai will im Juli den Tourismus wiederbeleben Die Wirtschaft des Emirats hängt stark vom Tourismus ab, mit fast 17 Millionen Besuchern in 2019. Dubais Tourismuschef Helal Al Marri kündigte eine schrittweise Lockerung mit strengen Hygienevorschriften an. Je nach Situation und globalen Trends rund um Covid-19 könne sich der Prozess aber bis September verzögern.
 
29.04.20 08:02 Österreichs Hotels dürfen Ende Mai wieder öffnen: Österreich bereitet sich auf eine Rückkehr der Urlauber vor. Laut Tourismusministerin Elisabeth Köstinger dürfen die Hotels im Nachbarland am 29. Mai wieder für private Übernachtungen öffnen. Auch touristische Sehenswürdigkeiten können dann wieder den Betrieb aufnehmen. Voraussetzung ist, dass der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann. In Indoor-Bereichen muss zusätzlich ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, und es müssen pro Besucher mindestens zehn Quadratmeter Platz zur Verfügung stehen. Während Schwimmbäder und Freizeitanlagen ebenfalls am 29. Mai wieder öffnen können, dürfen Tierparks und die Gastronomie bereits ab 15. Mai wieder Gäste empfangen. Allerdings unter Auflagen. Zum Beispiel dürfen in Gaststätten und Restaurants maximal vier Erwachsene plus Kinder an einen Tisch. Zwischen den Tischen muss ein genügend großer Abstand sein. Und das Servicepersonal muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
 
29.04.20 08:02 Malta Einschränkungen gelten länger: Malta verlängert die aktuellen Reisebeschränkungen bis 31. Mai. Ausnahmen gelten weiterhin für Fracht-, Überführungs- und humanitäre Flüge sowie solche, die der Rückführung von Reisenden dienen. Darüber hinaus erteilen die Gesundheitsbehörden von Malta Sondergenehmigungen im Einzelfall. Infos des Gesundheitsministeriums gibt es unter www.covid19health.gov.mt.
 
29.04.20 08:02 Polen: Nach Berichten des Auswärtigen Amtes sind alle Flugverbindungen mit mehr als 15 Passagieren bis 9. Mai ausgesetzt. Die derzeit gültigen Einreisebeschränkungen sollen bis mindestens 13. Mai bestehen bleiben.
 
29.04.20 08:02 Seychellen: Ab 1. Juni sollen die Flughäfen wieder für kommerzielle Flüge geöffnet werden. Ab 4. Mai werden alle Einschränkungen der Bewegungsfreiheit aufgehoben und ein Großteil der Unternehmen wieder geöffnet.
 
29.04.20 08:02 Türkei: Vom 1. bis 3. Mai gilt erneut eine vollständige Ausgangssperre in 31 Provinzen. Dazu gehören Ankara, Antalya, Istanbul und Izmir. Eine Ausnahme gilt am Freitag zwischen 9 und 14 Uhr für Lebensmitteleinkäufe.
 
 
Partner von Schmetterling